Bienenstand auflösen ... Restbienen ?

  • Hallo !
    Problemlöser …
     
    Für einen Bekannten muß ich einen alten Hinterbehandlungsstand auflösen, die meisten Beuten sind verschlossen
    Aus zwei der wenigen Offenen fliegt noch etwas. Letzte Arbeiten an den Bienen wurden wohl im Sommer 2007 vorgenommen. Über die Arbeits-Methode des Ex Imkers ist nichts bekannt.
     
    Es sollen beide Völker gerettet werden, eins fliegt stark - eins weniger stark.
    Einfach die beiden Völker jeweils in eine Zarge auf Mittelwände abkehren und an einem neuen Ort aufstellen (ca. 4km entfernt) ?
    Milchsäurebehandlung durchführen !
     
    Kann ich hierbei das stärkere Volk evtl. teilen ?
    Durch das zuhängen einer fremden Brutwabe in das Teilvolk ohne Königin (Nachschaffungszellen brechen, Königin in 14 Tagen zusetzen) ?
     
    Ist es dann trotzdem möglich die dann drei Völker an einem Stand aufstellen ?
    Oder fliegen die Bienen des geteilten Volks zusammen zur Königin ?
     
    Sollte ich ggf. eine Kellerhaft vorsehen (wie lange) ?
     
    Was ist sonst noch so zu beachten ?
     
    Gruß
    Bienen.Knecht
    A.l.e.x.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Es sollen beide Völker gerettet werden, eins fliegt stark - eins weniger stark.
    Einfach die beiden Völker jeweils in eine Zarge auf Mittelwände abkehren und an einem neuen Ort aufstellen (ca. 4km entfernt) ? .


     
    ..einfach die Waben in eine Zarge umlogieren. (Eine Wabenzange wird im Bienenhaus noch vorhanden sein, damit man die Waben aus den Beuten bekommt). Die fehlenden Waben mit Mittelwänden in den Zargen auffüllen.
     


    Milchsäurebehandlung durchführen !.


     
    Haben Drohnen oder Bienen verkrüppelte Flügel? Wenn nicht ,würde ich darauf verzichten.
     
     


    Kann ich hierbei das stärkere Volk evtl. teilen ?


     
    Kommt drauf an ,wie stark es ist, ......
     
     


    Ist es dann trotzdem möglich die dann drei Völker an einem Stand aufstellen ?


     
    ja.
     


    Sollte ich ggf. eine Kellerhaft vorsehen (wie lange) ?


     
    nein.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo,
    ich würde da nix teilen, schon gar nicht beim Einschlagen auf nur MWs.
    Die Schwarmsaison ist im Gange, da werden wahrscheinlich eher nur abgeschwärmte Restvölker sein, und die haben dann mit dem Umsetzen Streß genug.
    Warum verschiebst du eine evt. Teilungsaktion nicht als KS-Bildung auf Juli, wenn beide wieder etabliert sind?
    (wobei ich schon schauen würde, ob da grad überhaupt je eine legende drin ist..:roll:
    Mir hat man heute "das schwarmträgste Volk von allen" vorführen wollen: keine Brut mehr drin, ziemlich wenig Bienen, was vom Flugbetrieb aus nicht so aussah, und keine Königin zu finden, aber dicke fette Pollenhöschen, ergo irgendwo eine unbegattete, und eine vor mindestens 21 (geschnittene Drohnen) Tagen abhandengekommene Königin (Schwarm?:cool:)....und ein kreidebleicher Imker, völlig von den Socken, wie ihm das da durchgehen konnte....:roll: Shit happens....)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • AW: Bienenstand auflösen ... Restbienen ?
    Zitat:
    Zitat von Bienenknecht  
    Es sollen beide Völker gerettet werden, eins fliegt stark - eins weniger stark.
    Einfach die beiden Völker jeweils in eine Zarge auf Mittelwände abkehren und an einem neuen Ort aufstellen (ca. 4km entfernt) ? .


    G. Wustmann:
    ..einfach die Waben in eine Zarge umlogieren. (Eine Wabenzange wird im Bienenhaus noch vorhanden sein, damit man die Waben aus den Beuten bekommt). Die fehlenden Waben mit Mittelwänden in den Zargen auffüllen.

    Nein, soll runter von den alten Schwarten und ich will da nichts weiterschleppen ! Also runter auf Mittelwände, ggf. ein oder zwei Waben dazu. Schließlich passt das Rahmenmaß auch nicht wirklich zu den verwendung findenden DNM.


    Zitat:
    Zitat von Bienenknecht  
    Milchsäurebehandlung durchführen !.


    G. Wustmann:
    Haben Drohnen oder Bienen verkrüppelte Flügel? Wenn nicht ,würde ich darauf verzichten.

    Keine Merkmale, aber wenn die auftauchen ist es ehh schon kurz vor 12 !
    Okay, also dann keine Behandlung !
     
    Zitat:
    Zitat von Bienenknecht  
    Kann ich hierbei das stärkere Volk evtl. teilen ?


    G. Wustmann:
    Kommt drauf an ,wie stark es ist, ......

    So stark das man "normalerweise" locker einen Ableger ziehen kann, das merkst das Volk fast nicht.


    Zitat:
    Zitat von Bienenknecht  
    Ist es dann trotzdem möglich die dann drei Völker an einem Stand aufstellen ?


    G. Wustmann:
    ja.

    Also der neue Ableger neben seinem Muttervolk ... nicht das wir uns da falsch verstehen ! Flugrichtung 90° gedreht.



    Zitat:
    Zitat von Bienenknecht  
    Sollte ich ggf. eine Kellerhaft vorsehen (wie lange) ?


    G. Wustmann:
    nein.
     
     
    Okay !
    Vielen Dank !
     
     
     

    Hallo,
    ich würde da nix teilen, schon gar nicht beim Einschlagen auf nur MWs.
    Die Schwarmsaison ist im Gange, da werden wahrscheinlich eher nur abgeschwärmte Restvölker sein, und die haben dann mit dem Umsetzen Streß genug.
    Warum verschiebst du eine evt. Teilungsaktion nicht als KS-Bildung auf Juli, wenn beide wieder etabliert sind?


     
     
    Das eine Volk sieht sehr stark aus ... glaube nicht das es schon geschwärmt ist.
     
    KS:
    Weil ich da eigentlich nur mal auftauche um zu helfen, will nicht jede Woche da schauen, das soll reichen wenn das der Besitzer macht.
     
     
    Gruß
    Bienen.Knecht
    A.l.e.x.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.