Was passiert

  • wenn ca. 2 Tage vor dem Schlupf einer neuen Königin
    aus einer Weiselzelle eine lang anhaltende Schlechtwetterperiode
    beginnt ?


    Gruß Schilling

    Es ist schwieriger ein Vorurteil zu zertrümmern, als ein Atom.

  • Hallo,
    die Bienen halten die Alte und die Neue erst mal fein getrennt.
    Falls das Wetter zwischendurch gut genug ist für einen Begattungsflug ist, umso besser.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Das heißt es könnten bei wechselhaftem Wetter
    dauerhaft 2 Königinen im Volk verbleiben?


    Gruß Schilling

    Es ist schwieriger ein Vorurteil zu zertrümmern, als ein Atom.

  • Ja, es gibt sowas wie einen letzten möglichen Termin für einen Vorschwarm, danach sind die Bedingungen zu ungünstig, dann wird der Schwarmversuch abgebrochen, ganz offziell, und meist wird dann auch umgeweiselt.
    Ist wegen andauerndem schlechtem Wetter die Neue bereits da, haben sie es nicht besonders eilig, die Alte umzubringen, die beiden können durchaus bis zum Winter nebeneinander legen, das merkst du dann an tatsächlich zwei getrennten Brutnestern, manchmal eins unten, eins oben oder wie bei uns, tatsächlich eins in der rechten Hälfte über 3 Etagen und eins in der linken mit gemeinsamen Flugloch links...(wir haben dann doch zwei Völker draus gemacht :wink:)
    Solche Entdeckungen sind dann immer die Highlights :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Sind ja laut Wetterbericht optimale Bedingungen
    um den von Dir beschriebenen Zustand zu erreichen.
    Vielen Dank


    Gruß Schilling

    Es ist schwieriger ein Vorurteil zu zertrümmern, als ein Atom.