Besenginster

  • Bei mir sind da weniger Bienen dran.

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • Soweit ich weiß, tut sich da nix.
    Pollen wird auch nur vereinzelt eingefahren.
    War heute beim Michael (Saarland).
    Grad mal 2 Bienen mit gelbem Ginster-Pollen-Rücken gesehen...
    Es blühen halt interessantere Sachen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • hat jemand bereits Erfahrungen mit Besenginster als Honigtracht gemacht ?


     
    Seit über 50 Jahren steht das Bienenhaus meines Vaters umgeben von Besenginster. Er hat noch nie gehonigt. Es ist ein trockener Sandstandort.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • so kenne ich das ja bisher auch. Nur in diesem Jahr blüht der Ginster wie noch nie. Volle, gelb leuchtende Sträucher.
    Die Bienen kommen mit "gelber Stirn" zurück und ich würde sofort sagen, die kommen aus dem Raps. Hier gibt es in diesem Jahr aber keinen Raps :confused:
    Das Gute daran ist, auch die Honigräume haben sich enorm gefüllt.
    Jetzt wäre so ein "Tautzscher Sender" sehr praktisch.


    Beste Grüße
    Hartmut

  • Die Bienen kommen mit "gelber Stirn" zurück und ich würde sofort sagen, die kommen aus dem Raps.


    Hallo Hartmut,


    bei Ginster gibt es einen gelben Rücken... (vom Reinkriechen).

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo,
    meine drei Ginster summen im Stundentakt, aber ganz offensichtlich wird nur Pollen mitgenommen, alles Pollensammlerinnen.
    Und der Pollen von dem gelb-roten ist ein mattes Orange und begehrter als der gelbe.
    UND: alle 3 stehen zwischen 3 und 5m von den Fluglöchern weg, und es ist eindeutig, wer da drin ist.....von wegen "alles was auf den ersten 10 oder 20m steht, wird ignoriert"....:lol:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen