• Moin


    Ich habe ein Problem mit meinen Völkern und mir fehlt die Erfahrung, um die richtige Entscheidung treffen zu können.


    Folgendes: Anfang des Jahres habe ich die untere Zarge entfernt und dementsprechend eine neue (mit 2 Leerwaben, rest MW) aufgesetzt. Leider haben bei mir die Völker zu der Zeit stagniert und haben nur zakhaft die Zarge ausgebaut und bebrütet.
    Jetzt stehen sie im Raps und haben den Rückstand zum letzten Jahr wetgemacht, eigentlich beste Voraussetzungen für eine tolle Ernte.
    Leider haben sie - dadurch, dass sie später oben gebrütet haben - in den zweiten Brutraum zu erst Honig eingetragen. Jetzt habe ich das Problem, dass ich im zweiten Brutraum massig Brut habe und oben drüber eine geschlossene Honigkappe.
    Folge: Die Honigräume werden kaum bis sehr schlecht angenommen und der zweite Brutraum quillt mit Honig über und die Völker geraten in Schwarmstimmung :-(


    Frage, wie kann ich das ändern ?
    Die Honigkappe mit der Entdeckelungsgabel entdeckeln und sie tragen den Honig um ?
    Königin suchen und den zweten Brutraum zum Honigraum machen, Brut schlüpfen lassen und dann schleudern ? (wobei ich da doch eher bedenken habe)
    Andere Vorschläge ??


    Danke schonmal

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Hallo,


    hab mich dann doch gegen das Schachbretteln entschieden und habe was anderes ausprobiert und ich muss sagen, es hat super funktioniert.
    Das Problem dabei wäre ja, dass vielleicht die Schwarmstimmung gedämpft würde, aber die Honigkappe ja immer noch über den Brutwaben wäre und nicht im Honigraum, wo ich ihn gerne hätte ;-)


    Also bin ich letzte Woche hingegangen und habe an allen Brutwaben im oberen Brutraum die Honigkappe entdeckelt und danach die Brutzargen getauscht. Danach war der offene Honig zwischen den beiden Bruträumen und ich habe gehofft, dass sie den offenen Honig nicht wieder verdeckeln, sondern - weil er ja das Brutnest teilt - nach oben umtragen.
    Das hat besser geklappt als gedacht ! Die Brutzarge mit den Honigkappen wurden teilweise komplett leergeräumt und die Honigräume haben sich gefüllt. Die Schwarmstimmung ist auch merklich zurückgegangen.


    Nach dem Regen der letzten Tage hoffe ich mal, dass der Raps nochmal ordentlich honigt die nächsten ein, zwei Wochen.
    Jaja, so ist das man lernt nie aus ... Aber so ein "komisches" Jahr wie dieses habe ich in meiner kurzen :lol: Imkerlaufbahn auch noch nicht erlebt ;-)

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Hallo, Christian,
    das wäre noch lange kein Schachbretteln gewesen..*gg*
    Aber herzlichen Glückwunsch, daß es funktioniert hat für dich:p_flower01:
    BR tauschen ist eine altbekannte Methode, um den Vorgang um etwa 2 Wochen auszubremsen, aber nicht wegen des Honigs an der falschen Stelle, sondern wegen des Pollens, der ist ein echtes Problem dann.
    Aber wir sind eh schwarmtechnisch über den Punkt, weißes Wachs und heftiges Bauen bei allen Völkern.:wink:
    Erzähl mir dochmal, ob deine Damen still umweiseln jetzt....:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabine


    Zitat

    Erzähl mir dochmal, ob deine Damen still umweiseln

    habe heute meinen Flugling kontrolliert das obere Volk hat alle Schwarmzellen abgetragen habe keines mehr entdeckt statt dessen habe ich 3 Nachschaffungszellen gesehen. Königin ist noch da ist mir auch über den weg gelaufen.
    Sind die Bienen mit der Köngin wegen des Eingriffes ('Flugling) sauer und wollen Sie deshalb umweichseln????


    fg
    Tobi

  • Hallo,
    auch bei mir sind die BR voller Honig. Kaum mehr bzw. null Brut darauf. Kann ich allein durch BR-Tausch ein Umtragen des Honigs erreichen???
    Rabea

  • Hallo Rabea,


    man kann oft schwerlich raten, aber an deiner Stelle würde ich alle verdeckelten Waben (zumindest halb) und ohne Brut rausnehmen und schleudern. Den BR mit MW und ausgebauten Waben auffüllen, damit das Völk nicht auf Schwarmgedanken kommt. Die Entnahme des Honigs aktiviert das Volk nochmal richtig, wenn noch was zu holen ist.


    Gruß Reinhard

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Drobi,
    genau das habe ich gemacht, aber jetzt, eine gute Woche nach dem Schleudern, tragen die Viecher schon wieder in den Brutraum ein und.... setzen erneut (!) Weiselnäpfchen an. Was ist heuer los, denn bis jetzt hatte ich das noch nie?
    Grüße Rabea