• Hallo Leute,
     
    hab mich gestern mit einem Demeter-Bäcker unterhalten, der aus Dinkel Brottrunk macht, der noch mehr rechtsdrehende MS enthalten soll als der Übliche, ph-Wert so um die 3,5 meinte er.
     
    Hält 2 Jahre durch ein spezielles Verfahren.
     
    Kann mir 1. jemand von den Chemikern unter Euch sagen, wieviel % MS hier drin sein könnten und 2. ob hier schon mal jemand mit sowas experimentiert hat bzgl. Varroen-killen?
     
    Gruß Simmerl

  • Hallo, Simon,
    ich bin grad dabei, probiotische Zusätze auszuprobieren, erstens weil ich vor ein paar Monaten vom Gär-Virus befallen wurde (Sauerteig, Kimchi, Wasserkefir, Kombucha, etc) und zweitens der Kombucha erstaunliche Wirkungen bei mir hat (und nicht nur bei mir....*grins*)
    Der Brottrunk ist, da pasteurisiert in der Flasche, eigentlich ziemlich tot, ebenso wie Kombucha in Flaschen. Aber es kann sich keine Firma leisten, ihr Zeug noch gärend zu verkaufen, nach 4-6 Wochen wäre es reinster Essig und ne Menge Überdruck in der Flasche.....


    Milchsäure ist eigentlich in allen diesen symbiotischen Kulturen (Bakterien mit Hefen und anderen Pilzen vergesellschaftet) das wenigste, was dabei rauskommt (o,8-1,1%), dafür eine Menge anderer organischer Säuren, die insgesamt bis zu 8% ausmachen und alle sehr gesund sind, dazu die Vitamine A, B1, B2, B6, B12, C, D, E, Biotin, Niacin, Folsäure und Pantothensäure, bei Kombucha auch noch Glucuronsäure und ein paar andere.
    Was sagen kann ich frühestens nächstes Jahr konkret, aber wie immer nehmen sie saure Tränke sehr gut an....:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen