Schwarm - die hälfte der Bienen nach Aufenthalt im Keller tot

  • Hallo Zusammen,


    ich komme aus Bensheim a.d.B. in Hessen, habe zur Zeit noch keinen Bienen aber schon ein Problem. Wenn ihr noch weiteres über mich wissen wollt schreib ich morgen gerne nochmal eine kleine Vorstellung.


    Also ein Bekanter älterer Imker hat mich m Samstag angerufen ob ich Ihm mal wieder einen Schwarm vom Baum holen kann, dass habe ich schon öfter gemacht und war auch kein Problem. Ich habe sie in eine Kiste geschlagen und anschließend in einen Ablegerkasten mit 1 x Brutwabe, 1 x Futterwabe, 1 x Wasser und 1 x Mittelwand. Das hat mich ein bisschen gewundert hat sich dann aber herausgestellt das es ein geschenk für mich sein sollte/bzw war. Nach seinem Tipp habe ich die Bienen dann am Samstag abend in den Keller gestellt und bis heute nachmittag dort gelassen. Als ich sie heute draußen aufgestellt habe und eingeschaut habe bin ich etwas erschrocken, die hälte der Bienen lag tot unten in der Kiste und war ganz schwarz, keine Streifen mehr.


    Hat jemand eine Idee was da passiert sein kann. Leider kommt mein alter Imker erst am Mittwoch wieder.


    Viele Grüße Jonas

  • Hallo,
    da klingt sehr nach verbrausen.
    Wie war die Lüftung geregelt im Ablegerkasten? Der Schwarm braucht Platz und Luft. Ein Vier-Waben-Ablegerkasten? ist zu wenig für eine Schwarm.
    Ich bedauere die Bienen und den Neuimker, dem offensichtlich kein schönes Geschenk bereitet wurde.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Leider war der Imker nich dabei, sonst hätte erdas wohl gesehen. Die Lüftung am Boden war offen allerdings hatte ich auch das Gefühl das es zuviele sind, da die meisten aber freiwillig hinein sind habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht. Es war noch eine Wabe platz im Kasten aber wohl doch zuwenig. Was soll ich mit den noch lebenden machen? Drin lassen?


    Gruß Jonas

  • :eek: Umhimmelswillen,
    wer schlägt einen Vorschwarm (fett & GROSS) in einen 4-W-Kasten ein und bannt ihn auch noch in einen Keller?
    Vorschwärme sind IMMER AFB-frei, ansonsten würde das Volk nicht mal ansatzweise bis zum Schwarm kommen.
    Bitte setz die Bienen sofort(!!!!!!!!) in eine normale Beute, und stell sie raus!
    menno......:-(:evil::-(

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Sie stehn schon draußen. Die toten sind alle raus aus dem Kasten. Haben diese so überhaupt eine überlebens Chance oder sollte ich sie zum Imker geben und dort in ein Vorhandenes Volk?


    Gruß
    Jonas

  • Hallo Jonas,
    die noch lebenden Bienen mit den Wabenin eine neue/andere Kiste, wenn Magazinbetriebsweise, dann in eine ganze Zarge, umhängen und an den bisherigen Platz stellen. Die stehen doch schon mit offenem Flugloch an ihrem Platz?
    Das Problem war genau die Bodenlüftung, wird die Luft knapp streben alle Bienen zum Lüftungsgitter und schließen damit die Luftzufuhr.
    Nimm Deinen Paten (mit leichtem Zug an den Ohren) mit dazu.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Nicht nur rausstellen, in eine normale Beute geben! Die müssen morgen früh sofort fliegen können.
    Wenn die Königin noch lebt, kann es noch klappen.
    Und bitte häng ganz dringend eine Wasserwabe zu oder sprüh sie mit Wasser (sanft!) ein.
    Sorry, ich bin echt auf 180....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Auweia. Wer macht denn sowas? Einem Jungimker zu seinem - generell varroaarmen - Schwarm eine sicher nicht ganz so varroafreie Brutwabe dazu geben...


    Naja, das lässt Du Dir sicher kein zweites Mal so vormachen.


    Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Die Bienen sind jetzt in einer neuen Beute mit Wasserwabe. Ich werde morgen mal mit meinem Paten nachsehen. Ich bin jetzt auch ziemlich verärgert weil ich zwar schon länger Bienen haben wollte aber immer gesagt habe ich mache erst so einen Kurs mit, dass ich wenigstens solche wohl recht einfachen Dinge weiß. Ich frage mich nur warum er mir gesagt hat ich soll sie in einem viel zu kleinen Kasten in den Keller stellen und somit alles falsch machen.


    Gruß Jonas

  • Er hat es mit Sicherheit gut gemeint und vielleicht selber nicht besser gewusst.
    Dann hast du eine Lektion schon gelernt und ihm diese voraus.
    Auch die Mitlesenden hier, die gerade "auf 180" sind, haben schon durch Fehler Bienen verloren, also lass dich nicht entmutigen.
    Den nächsten Schwarm "frisch vom Baum" schlägst Du in eine normale Kiste ein, und er wird Dir viel Freude bereiten.
    Den Umweg über den Keller kannst Du dir bei einem Naturschwarm allerdings sparen;Bienen, die schon einmal auf einer Schwarmtraube im Baum hingen, fliegen nicht mehr nach Hause. Höchstens in eine andere Location, aber das würden sie auch nach einer Kellerhaft.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Markus,


    da weder ich noch meine Bienen an Wiederauferstehung glauben, habe ich allen meinen Schwärmen jedwede Gruft erspart und sie leben doch.
    Oder gerade deshalb.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Ein Bien hat nichts in einer Gruft verloren.


    Bienen würden niemals freiwillig in eine Gruft gehen,
    weswegen sollte ich sie da reinstecken? :confused:


    Bernhard