Imkerfehler - Angriffslustige Bienen

  • Hallo,
    ich habe wahrscheinlich durch einen imkerlichen Fehler mir ein Problem hinter´s Haus geholt:
     
    Dort standen bis vor drei Tagen drei Beuten mit Völkern, die ich aus den letztjährigen Ablegern gezogen hatte. Die waren grundfriedlich ...
     
    Nun bin ich mit diesen drei Völkern in den Raps gewandert - ca. 1000m Luftlinie weit weg ( ja - ich kannte die Größe des Flugkreises ...).
     
    An der Stelle, wo die Beuten vorher standen, fanden sich kurze Zeit nach dem Wandern ca. 100 Bienen ein, die offenbar zurückgekehrt sind und dort die Beuten suchen ...
     
    ...und diese Rückkehrer sind so aggressiv, dass sie mich auch noch in ca. 10 bis 15 Metern Entfernung vorm Gartenhäuschen angreifen. Zur Zeit kann man dort leider nicht mehr in Ruhe sitzen.
     
    Was kann ich tun ... außer abwarten ... ?

  • Hallo,


    stell ein Volk zurück, damit sich die verunsicherten Heimatlosen dort einbetteln können.


    Und such hier mal im Forum unter dem Stichwort "Umstellen", da finden sich einige gut funktionierende Hinweise auch für Distanzen unter 1.000 m. Vor allem Sabi(e)nes Zweigmethode. Das nur so wenige zuückgeflogen sind, ist eher ungewöhnlich.


    Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo,
    genau das kenn ich!!
    Meine Lösung: ne Pappkiste mit ner Wabe und einem Flugloch mit Landebrett ODER ein EWK mit Schutzhaus, wenn die Mädels ein "Zuhause" haben sind die versprengten Einheiten lammfromm.
    Knäcke