Überwinterrung

  • Hallo, und eine kurze Frage.
    Giebt es bereits Erfahrungen zur Überwinterrung von Völkern in Warrebeuten in wirklichen Wintern (-10°C bis -20°C ), wie sie in unserer Gegend in der Vergangenheit nicht selten waren, (Die letzten Jahre waren ja doch etwas wärmer) und anständig Schnee im Gepäck ?


    Da die Warrebeute ja infolge des geringen Innenmaßes über keinerlei Pufferzone verfügt, wären diesbezügliche Veröffentlichungen doch sehr interressant. Warre schreibt zwar kurz über die Überwinterung, läßt sich aber nicht darüber aus was er denn unter "Winter" versteht. Und das dürfte Regional doch sehr unterschiedlich sein.( Z. B.: Einen Winter am Niederrhein würden wir bei uns eher als milden Vorfrühling bezeichnen.)

    Man kann ohne Bienen leben, ... aber es lohnt sich nicht.