Frakno Drohnenwabe

  • Hallo Drohn,
    ich wollte eigentlich niemanden mehr belehren.
     
    Franz Knobelspieß arbeitet mit kleinen Zellen, weil sein seither propagiertes Thymolrähmchen nicht mehr funzt. Er vertritt die Auffassung, dass in kleinen Zellen große Larven den Varroen den Weg zur Saugstelle verwehren. So habe ich ihn in Donaueschingen verstanden. Er schreibt darüber in Bienenpflege 4/2008 und 5/2008. Genaues lässt er nicht raus, weil er ja eine Schule hat. In seiner Schulungsmappe soll die Sache beschrieben sein. Die Frakno Drohnenwabe ist horizontal geteilt. Unten die Drohnenwabe mit runden Zellen. In der oberen Hälfte bietet er Mittelwände mit 4,9 und 5,1 mm an. "Die Bienen haben nun die Wahl, welche Zellen sie bevorzugen. Diesen Wunsch haben wir zu akzeptieren und dementsprechend die Mittelwände dem Volk geben. Erst wenn die Bienen einen einwandfreien Wabenbau von kleinen Zellen haben, können die Milben nicht mehr auf große Zellen ausweichen um sich zu vermehren. ......"
     
    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: