Ab wann die edelzelle in den Begattungskasten?

  • Hi,


    in welchen zellenalter würdet ihr die edelzellen in den Begattungskasten stecken. also verschulen. gleichertag wo man sie auch verschulen kann?


    danke


    Möchte das die Königinn im begattungskästchen schlüpft-


    :Biene:

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Wenn du kein EWK, sondern ein Mini benutzt, kannst du sie direkt nach dem Verdeckeln da reintun, dann sorgen die Bienis schon für die richtige Temperatur, wenn genug drin sind.
    EWKs sollte man gar nicht mehr benutzen, die sind bienenwidrig, weil viel zu kalt, weil eben nur 1 Wabe und keine richtigen Wabengassen.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Zusammen,
    EWKs nur für Belegstellen, nur wenn unbedingt vorgeschrieben*.
    Sonst MWKs aus Gründen, wie sie Sabine richtigerweise angeführt hat.
    Viele Grüße
    Lothar
     
    *obwohl ich ein Foto einer Inselbelegstelle in Erinnerung habe, wo EWKs vorgeschrieben sind, dort aber auch einige MWKs ( Miniplus) zu sehen waren.

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Micha,


    einen Tag vor dem Schlupf (also am 15 Tag) kannst Du die Zelle in das Begattungskästchen zwischen die Leisten stecken.....2 Tage später Schlupf kontrollieren. Hierbei werden die Zellen jedoch manchmal verbaut und die Weisel hat Probleme beim schlüpfen. Besser ist es daher eine bereits geschlüpfte Weisel aus Pflegevolk oder Brutschrank bei der Bildung der Begattungsvölkchen nach kurzem Bad in Honigwasser den Bienen beizugeben.


    Beste Grüße


    Frank


    www.bienenpower.de

  • also bad im honigwasser.

    Ist nicht das Gleiche wie

    Zitat

    leicht mit honig bestreifen.

    Weil sie dabei nämlich ...

    Zitat

    ... sehr stark verklebt

    :roll:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Moin Kollegen ganz wichtige Frage.
     
    Nächste Woche Mittwoch/ Donnerstag sollten nach errechneten Termin die neuen Queens schlüpfen. Ich bin aber erst Freitag ab 20.00 Uhr zuhause. Schlupfkäfige sind drüber und verschlossen so das sie sich nicht selber abmurksen. Halten die solange durch, oder muss meine Mutti am Donnerstag die irgend wie aus den Schlupfkäfig befreien und jede einzeln lagern?? Ich habe gedacht in einen Honigraum wo unten ein Absperrgitter ist rein.
     
    Danke
     
     
    Micha

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)


  •  
    Hallo Micha aus Leipzig ,lass sie da wo sie sind .
     
    Mit imkerlichem Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • An derbocholter,
     
    also wenn sie Mittwoch oder Donnerstag schlüpfen einfach dort lassen im Anbrüter. Werden die durch den geschlossenen Schlupf und Verschulungskäfig gefüttert oder soll ich im Käfig am Sonnabend noch futter reinmachen, einen kleinen klecks?
     
    Das mit den Honigraum hängen war nur wenn Sie rausmüssen aus den Anbrüter.

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)