Hilfe.Königin runtergefallen

  • Hallo,


    beim umsetzen in meine Zargen ist wohl meine Königin ins Gras gefallen.
    Keine Ahnung was ich falsch gemacht habe..
    Ich habe wie gelernt ruhig und recht zügig gearbeitet.
    Trotzdem isses passiert :-(


    Habe es aber erst bemerkt als als ich wieder alles zu hatte.


    Ich habe sie ganz vorsichtig hoch genommen und vor´s Flugloch gesetzt.


    Die ist dann auch gleich recht schnell da reinmarschiert.
    Das war vor etwa einer halben Stunde.
    Ich hab eben nochmal vorsichtig ins Flugloch reingeschaut und bemerkt das die dort immer noch recht weit vorne sitzt.


    Ist das normal ? Oder muß ich die wieder auf eine Wabe setzen ?


    Gruß Ralf

  • Moin Ralf,


    die Gefahr, sie beim Wiedereinfangen zu drücken oder riskante Unruhe zu erzeugen, wär mir da zu groß. Du könntest mithilfe eines Metall-Absperrgitters (Stäbe quer) vorm Flugloch ein mögliches Herauslaufen verhindern. Bei allem nicht die Bienen zu sehr in Unruhe bringen, damit sie in Ruhe wieder auf die Waben klettern kann. Königinnen in Eilage sind ohnehin deutlich träger als etwa unbegattete..


    Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Wenn's falsch war, machst Du mit weiteren Eingriffen wohl nichts besser. Die Dame ist wieder im Volk und wenn Sie beim Sturz nichts abgekriegt hat, wird sie schnell wieder an die Arbeit gehen.
    Wenn nicht, wirst Du bei der nächsten Kontrolle viele Nachschaffungszellen finden.
    So oder so, ich würd die Bienen jetzt erstmal in Ruhe lassen.

  • Hallo.


    Danke Dir Marcus.


    Ich war gerade nochmal nachschaun.
    Ich sehe Sie nicht mehr. Sie scheint dann wohl nach oben gegangen zu sein.


    Hoffentlich..


    Ich bin jetzt wirklich fix und fertig.:cry:


    Gruß Ralf

  • Hallo Wulle,


    auch Dir ein dickes Dankeschön für die schnelle Hilfe und die Ratschläge.

    Zitat

    So oder so, ich würd die Bienen jetzt erstmal in Ruhe lassen.


    Sicher, jetzt brauch ich ja nicht mehr ran.


    Gruß Ralf

  • Sowas kommt vor. Und daraus lernt man.


    Hab allerdings bei nem Imker schon schlimmeres beobachten müssen, das wiederum nicht vorkommen sollte:


    Segeberger mit zwei Waben drin > hochgehoben, gedreht > Waben rutschten in Querstellung raus und stürzten vor ihn > er macht nen Schritt vor und tritt mitten rein. Und verstand meine Fassungslosigkeit gar nicht.


    Hm.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Ich brauch jetzt erst mal ne Beruhigungs Zigarette.


    Obwohl....ich rauch ja gar nicht.:oops:


    dann wär das doch ein grund damit anzufangen ;-) aber lass des lieber bleiben, rauche werden ja gerade immer mehr diskriminiert :daumen:


    aber mal ernsthaft, normal macht des der königin nichts aus, die war halt bisle verwirrt. aber die wird scho wieder fleißig am rbeiten sein.
    mfg jeffrey

  • Hallo Antars,
    ich bin sicher, dass bei deiner Königin alles o. k. ist!
    Ich musste lachen über deine Aufregung, denn mir erging es bei ähnlichen Gelegenheiten genauso! Viel Panik und die Bienen habens doch gerichtet!
    Freu dich, dass du die Königin wiedergefunden hast und weiterhin viel Vergnügen mit den lieben Tierchen!
    Rabea

  • Hallo Marcus,


    Zitat

    Segeberger mit zwei Waben drin > hochgehoben, gedreht > Waben rutschten in Querstellung raus und stürzten vor ihn > er macht nen Schritt vor und tritt mitten rein. Und verstand meine Fassungslosigkeit gar nicht.


    Ist mir völlig unverständlich so ein Verhalten.


    Rabea & jeffrey Danke Euch fürs Mut machen.
    Ich glaub ich muss noch ne Ecke ruhiger werden. :lol:


    Prima dass es dieses Forum gibt :daumen:


    Gruß Ralf