Varroazide schädigen Fruchtbarkeit der Drohnen


  • aus: http://scholar.lib.vt.edu/thes…unrestricted/lmburley.pdf

  • Hallo
    Für alle welche wie ich Probleme mit dem Englischen haben, habe ich ein Übersetzungsprogramm benutzt.
     
    Die Resultate dieser Studie zeigen offenbar, daß Coumaphos nicht in den Kolonien benutzt werden sollte, in denen Drohnen produziert werden. Verglichen mit Kontrollen und anderer miticide Behandlungsamenzellenentwicklungsfähigkeit der Drohnen, die Coumaphos ausgesetzt wurden, erheblich niedriger zuerst und fortsetzte die Tendenz durch die 6 Woche Musterstückperiode. Es ist möglich, daß die extremen Entwicklungsfähigkeitabnahmen, die an den Spermatozoa gespeichert wurden von Coumaphos herausgestellten Drohnen beobachtet wurden, die Leistung der Königinnen beeinflussen konnten, wenn sie in diesen Drohnen verbunden werden. , nach Befruchtung oder dem Anschluß, Königinleistung konnte 6 Wochen drastisch sinken und zu Königinausfall führen, und folglich erklärt teilweise die gegenwärtigen Probleme, die mit dem Beibehalten der produktiven Königinnen in den Kolonien verbunden sind.


    Freundliche Grüsse
    Hugo

  • Hallo
    Für alle welche wie ich Probleme mit dem Englischen haben, habe ich ein Übersetzungsprogramm benutzt.
     
    Die Resultate dieser Studie zeigen offenbar, daß Coumaphos nicht in den Kolonien benutzt werden sollte, in denen Drohnen produziert werden. Verglichen mit Kontrollen und anderer miticide Behandlungsamenzellenentwicklungsfähigkeit der Drohnen, die Coumaphos ausgesetzt wurden, erheblich niedriger zuerst und fortsetzte die Tendenz durch die 6 Woche Musterstückperiode. Es ist möglich, daß die extremen Entwicklungsfähigkeitabnahmen, die an den Spermatozoa gespeichert wurden von Coumaphos herausgestellten Drohnen beobachtet wurden, die Leistung der Königinnen beeinflussen konnten, wenn sie in diesen Drohnen verbunden werden. , nach Befruchtung oder dem Anschluß, Königinleistung konnte 6 Wochen drastisch sinken und zu Königinausfall führen, und folglich erklärt teilweise die gegenwärtigen Probleme, die mit dem Beibehalten der produktiven Königinnen in den Kolonien verbunden sind.


    Freundliche Grüsse
    Hugo


    Wer benutzt noch Perizin?
    Nur dumme und die keine Ahnung haben!

  • :-D Wen meinst du? Henry? Der hat ein Flaschenlamm, und kann nicht durchschlafen.
    Da hätte ich eh nix für's Forum übrig, grade, wenn dann noch Raps-Campaigne ist...*g*:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Gleich haut Dir Henry auf die Finger :lol::wink:


    Mir ist es egal was andere in ihre Völker kippen, solche Mittel gehören verboten!


    Ich will meinen Honig essen können und mich nicht noch vergiften!


    Man sieht das viele Imker nicht hören können.


    Vielleicht gibt es ja welche die rühren sich noch Perizin in den Joghurt

  • Herrjehminee
    wenn das die Leute der Bocholter Carnika-Reinzucht-Belegstelle lesen
    Da kommt ja Einiges zusammen
    Letztes Jahr :Sau Wetter,keine Pollen und jetzt auch noch Perizindrohnen.
    Da kommt ja was auf uns zu
    Gruß
    Helmut