Honigraumflugloch/Polleneintrag

  • Da kommt mir noch was in den Sinn,
     
    habe mal gelesen, daß ein Flugloch in der oberen HR-Zarge den Polleneintrag steigern soll.
    Wär ja ein gewünschter Effekt bei Presshonig oder Scheibenhoniggewinnung, da ja das Perga hauptsächlich für die antibakterielle Wirkung des Honigs verantwortlich sei.
     
    Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich?
     
    Ich hab zwar meist mein Korkenflugloch offen im HR, habe aber darauf nie geachtet.
    Pollenbretter find ich aber schon mal bei der Wabendurchsicht im Winter.
     
     
    Gruß Simon

  • Moin, Simon,
    "long term pollen storage" findet eigentlich immer unten statt, deshalb funktioniert ja das Schwarmbremsen durch Brutraumtausch überhaupt nur: der Kram muß da oben weg, der gehört da nicht hin...
    Von daher kann ich mir das eigentlich nicht denken.
    Hast du eine Quelle dafür?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Dazu schreibt J. Bretschko in Naturgemäße Bienenzucht im Kapitel Flachzargenimkern (wenn ich mich nicht täusche):
     
    Das Flugloch in der obersten Zarge sei zu schließen, da es sonst zu vermehrtem Polleneintrag in dieser komme.
     
    Hoffentlich hab ich das noch richtig in Erinnerung.
     
    Gruß Simon