Eure Meinung ??

  • Liebe ImkerInnen,
    jetzt möchte ich einfach mal Eure Meinung zu folgenden Gedanken hören:
    Also vor ca 2 Wochen habe ich ein etwas schwächelndes Volk mitsamt Königin über Absperrgitter auf mein zweites stärkeres Volk gesetzt.
    Vereinigung hat super geklappt und beide Königinnen haben supergute Brutbezirke eingerichtet.


    Segeberger DNM Aufteilung vor 2 Wochen:
    Flugloch unten,
    1.BW (90% besetzt),
    2.BW (10% besetzt),
    Absperrgitter,
    3.BW(2.Königin 50% besetzt,
    oberes Flugloch,
    Deckel


    Stand heute:
    Flugloch unten,
    1.BW (100% besetzt),
    2.BW (50% besetzt mit 4MW),
    Absperrgitter,
    3.BW 2.Königin 100% besetzt,
    Absperrgitter,
    Honigraum,
    Deckel


    Um eine vernünftige Honigausbeute zu bekommen könnte ich entweder alles so lassen (zumindest bis Ende Mai) oder folgende Aufteilung machen:


    Flugloch unten,
    1.BW,
    Absperrgitter,
    3.BW (2.Königin),
    2.BW,
    Absperrgitter,
    Honigraum,
    Deckel


    Die Drohnen lass ich immer mal wieder abfliegen weil wenn die nicht rauskommen iss das doof für so ne drohne.


    Was meint Ihr? So lassen oder umstellen wie beschrieben.


    hoffentlich konnte ich mich einigermassen verständlich ausdrücken.


    Liebe Grüsse vom
    Lodda

    3 Völker auf Segeberger (eine Inselkönigin)

  • Hallo Bienenfreund!


    Ich saniere im Frühjahr schache Völker auch auf diese Weise.


    Ich würde die Völker trennen, da ansonsten nur Schwarmstimmung entsteht.


    Betreffend der Völkertrennung würde ich vorschlagen, dass das schwächere Volk auf dem alten Platz stehen bleibt und das stärkere Volk außerhalb des Flugkreises verbracht wird, da ansonsten die Flugbienen zum Ursprungsvolk zurückfliegen würden.


    MfG
    Honigmaul

  • Hi Honigmaul
    Du meinst also sofort trennen? ich wollte eigentlich warten bis mitte/ende mai. Wenn ein schwarm abgeht wäre das auch nicht sooo schlimm.... den krieg ich schon und lasse ihn dann in eine neue beute einziehen.
    Lodda

    3 Völker auf Segeberger (eine Inselkönigin)

  • Hallo Bienenfreund!
     
    Wenn man die Vermehrung auf diese Weise ankurbeln will, so geht das auf jeden Fall. Einfacher als das Schwarmeinfangen kommt mir eine Schwarmvorwegnahme vor. Würde sagen, wenn Schwarmstimmung eingetreten ist, das Volk einfach auf mehrere Ableger aufteilen und wenn möglich außerhalb des Flugkreises verbringen.
     
     
    MfG
    Honigmaul

  • hahaha da hast du sicher recht... nur ausserhalb des flugkreises ...da hab ich so meine probleme..aber, da bin ich guter dinge und seh das problem: flugbienenverlust bei den ablegern eher sekundär.


    Ich beobachte auf jeden fall ganz genau und freue mich über den regen flugbetrieb.
    Liebe Grüsse vom Lodda
    (der das erste mal seit 3 jahren ne chance auf ne "richtig gute" Honigernte hat)

    3 Völker auf Segeberger (eine Inselkönigin)