Sabi(e)nes Betriebsweise

  • Hallo Sabine,
    ich denke in letzter Zeit häufiger über deine Betriebsweise nach. Und mir ist einiges unklar. Vielleicht kannst du mir Klarheit verschaffen?:p_flower01:
     
    Dein Brutraum besteht aus 3 Zargen je 8 DNM Rähmchen.
    Finde ich ziemlich groß. Und soweit ich weiß, wird bei dir im Brutraum nicht durch Schied eingeengt.
    Meine erste Frage: Verhonigt dadurch dein Brutraum?
     
    Dann hast du erwähnt, dass du Schwärme bzw. KS immer gleich den ganzen Raum gibst. Bis jetzt habe ich aber immer nur von "Naturbau-Schwarm-Imkern" gelesen, dass ein zu großer Raum, die Schwärme "muthlos" ( Christ) werden lässt, d.h. sie bauen nicht weiter, oder es würde Wirrbau entstehen. Deshalb wird immer nach u. nach Raum gegeben. Wie ist das Bauverhalten der Schwärme bei dir?
     
    Und meine letzte Frage: Wie verwertest du die Rapshonigwaben? Schleudern tust du ja nicht mehr....
     
    Viele Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • Moin, moin, Regina,


    3x8 sind auch "bloß" 24 Rähmchen, also nur 2 mehr als 2 Segeberger.
    Den Mädels ist hoch-schmal aber irgendwie sympathischer als niedrig-breit, auch wenn mich die Dadantler dafür hauen werden...:lol:
    Und selbstverständlich verhonigt auch mein BR, das ist völlig normal und ich mach mir da auch keinen Kopf mehr drum, weil meine Taktik ja eine ganz andere ist als "eure".
    Die meisten versuchen doch irgendwie, das Schwärmen zu unterdrücken/verhindern, was aber den Bienis sehr entgegenarbeitet.
    Ich mach es mittlerweile wie Simon A. :wink:, ich laß sie bis knapp vor den Schwarm laufen und mache dann den vorweggenommenen Schwarm.
    Da ist das Verhonigen der Indikator (neben den WZ), daß es langsam soweit ist.:wink:
    Sozusagen MIT den Bienen.


    Die Schwärme, egal ob mit oder ohne K, fangen oben an zu bauen und arbeiten sich langsam nach unten. Die unterste Zarge wird aber meist nur von echten Schwärmen im ersten Jahr ganz ausgebaut, die kleinen KS lassen meist auf der fluglochabgewandten Seite noch was frei.
    Von Depression hab ich da noch nix gemerkt, ich glaube aber, daß die Völker heutzutage doch etwas brutfreudiger sind als zu Christ's Zeiten.
    Und Schwärme bauen eh ganz anders als Ableger, die nach und nach erweitert werden.


    Rapswaben (so ich welche habe, ich versuche es soweit wie möglich zu vermeiden) gehen als Futter auf die Schwärme, weil die für Wabenhonig nun gar nicht taugen.
    Wenn ich sie früh genug erwische, wird manchmal auch Tropfhonig draus, und wir gucken uns nach einer vernünftigen Presse um.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ich mach es mittlerweile wie Simon A. :wink:, ich laß sie bis knapp vor den Schwarm laufen und mache dann den vorweggenommenen Schwarm.


     
    ...kein "Schachbretteln" mehr? Oder habe ich wiedermal was nicht begriffen?
     
    fragt Gerold
     
     
    PS: Ich bin letzte Nacht in den Raps gewandert :wink: Rapshonig wird nachgefragt und ich habe keinen mehr. Den Bauern kenne ich gut, so dass nix passieren sollte.....

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo Sabi(e)ne
     
    Wabenhonig - welches System nutzt du? Einfach leere Raehmchen aufsetzen (nicht nur der Schwarm baut :wink:) und schneiden oder was kunststoffiges??
     
    Bin gerade auch dabei, zu ueberlegen, ein bisschen Wabenhonig machenzulassen... weiss nur noch nicht wie.
     
    Gruss, Christian

  • :-D Simon,
    ich leide unter chronischem Wabenmangel.
    Falls schon mal jemand *erfolgreich* versucht hat, volle Futterwaben von 35 auf 32mm abzuhobeln, bitte ich um PM, wie das ohne Bruch & Sauerei geht.:-D
    Meine Honigwaben werden verkauft, so wie sie sind, also auch keine Möglichkeit.
    Ich kann ja schlecht mutwillig Völker abmurksen, nur um an die Waben zu kommen.:roll:
    Soll ich mich jetzt schämen, daß es nur 4 sind, oder wie?
    Wenn ich könnte, würde ich es sofort mit allen machen, das würde mir eine Menge Arbeit sparen.:roll:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Borschard : ich hab nur ganz stinknormale halbe DN-Rähmchen mit Wachslinie.
    Und die werden komplett verkauft, nicht geschnitten.
    Eleganter sind die Systeme wie RossRounds oder bee-o-pac, sowas präsentiert sich einfach besser, aber sie sind teurer und umständlicher, sie passen z.B. nicht zu DNM.
    Und ich hab eh schon genug Vielfalt, noch mehr kann ich nicht brauchen...:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen