• Hallo zusammen.


    Ich habe eine kleine frage.
    Habt ihr eure Honigräume schon drauf???.
    Habe jetzt die erste richtige durchschau gemacht und festgestellt das meine bienen 1,5 zargen locker(eher mehr) dichtgemacht haben.
    Auch auf der 2 zarge ist schon überbau zu sehen.
    Nur zur info komme aus Gelsenkirchen.
    Kirschblüte ist auch schon dran.
    Möchte nur nicht zu früh einen dritten 3 raum aufsetzten denn die bienis unnötig aufheizen müssen.
    Die wetterlage ist ja nicht schlecht zur zeit.
    Bie mädels schleppen richtig gut ein, und das seit wochen.
    Bin dankbar für eure antowrten.
    Mfg Gordon

  • Moin,


    auch wenn das mit Ferndiagnosen immer so eine Sache ist: für mich hört sich das nach Honigraum geben an. Selbst wenn noch ein bisschen Spiel wäre, würde ich jetzt erweitern. Bienen haben ein gewisses "Raumgefühl", weshalb ich ein Erweitern kurz vor knapp immer vermeide. Nicht zuletzt, weil jede volle, schlüpfende Brutwabe drei komplette Waben mit neuen Bienen ausfüllt..


    Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo Kollegen,
     
    habe auch bereits die Honigräume gegeben, wahrscheinlich als erster im Landkreis, der Rest der Meute schüttelt nur den Kopf. :-(
    Aber warum auch nicht, die Damen sitzen in den unteren Wabengassen und meditieren den neuen Raum über sich. Sollen sie doch gucken, dann schnallen sie rechtzeitig, wo der Nektar hin soll, der dann hoffentlich die nächsten Wochen eingetragen wird. Ach ja, Absperrgitter habe ich auch draufgelegt.
    Heizen werden die Damen ja nur die Brut und nicht den Honigraum - was da als Wärme ankommt, ist doch nur die Abwärme durch Regulierung der Brutnesttemperatur.
     
    Grüße Jan

    Gut gemeint ist das Gegenteil von gut.

  • Hallo,


    es ist jetzt erst seit zwei Tagen richtiges Trachtwetter, vorher war kaum Bienenflug möglich, starke Völker müssen erweitert werden sonst gibt es bald die ersten Schwärme!


    Ich erweitern generell nur ohne Gitter, ein Absperrgitter ist nur ein Hindernis und für die Entwicklung störend.


    Mittelwände und helle ausgebaute Waben, keine Brutwaben hoch hängen!

  • ... Habt ihr eure Honigräume schon drauf??? ...


    JA, ich denke es wird nicht mehr kalt, und wenn, die Bienen ziehen sich dann zur Brut zurück.
    Jetzt muß man sie bauen lassen, wenn man nicht Schwärme fangen will. Genau so wichtig sind die Baurahmen. Die ersten sind schon geschnitten.


    MfG bienenhansi

  • Genau so wichtig sind die Baurahmen. Die ersten sind schon geschnitten.


    MfG bienenhansi


    Falsch!!!


    Wenn man das zu oft macht hat man kaum vernüftige Drohnen am Stand.
    So bekommt man kaum vernüftige Bienen, von guten Völkern sollten genug Drohnen fliegen.


    Bei Völkern wo ich keine Drohnen will, wird geschnitt und wenn keine Drohnen mehr bei den guten Wirtschaftvölkern benötig werden.


    Bei Gattenvölkern werden keine Drohnen geschnitten!!!

  • Falsch!!!...


    Bei mir fliegen schon Drohnen seit ende März.
    Auf den Rändern der Brutwaben sind genug Drohnen und diese werden auch dort gelassen, das sind bei ner gewissen Anzahl von Völkern immerhin einige Tausend.
    Das sollte wohl langen für xx Königinnen wenn man gescheites Zuchtmaterial hat.


    Des weiteren habe ich einen Demeterimker ca 600m vom Stand entfernt mit ca 25 Völkern. dieser schneidet keine Drohnenbrut, er betreibt eigentlich eine Schwarmimkerei ...


    MfG Hansi

  • Bei mir fliegen schon Drohnen seit ende März.
    Auf den Rändern der Brutwaben sind genug Drohnen und diese werden auch dort gelassen, das sind bei ner gewissen Anzahl von Völkern immerhin einige Tausend.
    Das sollte wohl langen für xx Königinnen wenn man gescheites Zuchtmaterial hat.


    Des weiteren habe ich einen Demeterimker ca 600m vom Stand entfernt mit ca 25 Völkern. dieser schneidet keine Drohnenbrut, er betreibt eigentlich eine Schwarmimkerei ...


    MfG Hansi


    Das ist genau was man nicht will, so bekommt man auf kurz oder lang, Schwarmteufel, ohne gezielte Auslese über Besamung und Belegstelle gibt es auf die Dauer ungewünschtes Bienenmaterial!

  • Das ist genau was man nicht will, so bekommt man auf kurz oder lang, Schwarmteufel, ohne gezielte Auslese über Besamung und Belegstelle gibt es auf die Dauer ungewünschtes Bienenmaterial!


    da gebe ich dir recht, aber ändern kann ich meine Nachbarn nicht, und der Königin kann ich ja auch nicht beibringen, das sie nur meine Drohnen an sich ranlassen soll.


    Also gibt es keine Nachzucht vom eigenen Stand, sondern IMMER von der Zuchtstation.


    Hat aber langsam nichts mehr mit dem Honigraum zu tun ;-)


    MfG Hansi

  • Hallo,
    ich habe bei meinen stärksten Völkern die Honigräume über dem Absperrgitter seit einer Woche drauf (Dadant). Die waren schon so stark und jede Menge Brut, dass ich dem Platzbedarf gerecht werden wollte. Dieses Wochenende wird es super Wetter und die Mädels können direkt voll loslegen, die brauchen jetzt nur noch eintragen und alles andere ham sie bei schlechterem Wetter schon erledigt.
    Es ist ja fast alles am blühen, dreht sich nur drum was am meisten honigt.
    Werde den anderen Völker morgen die Honigräume aufsetzen, die haben sich jetzt auch schön entwickelt.
    Viel Erfolg, guten Ertrag und gesunde Bienen euch allen.
    MFG

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hi,


    ich habe unsere Honigräume mit Beginn der Kirschblüte vor zwei Wochen draufgepackt. Die zweiräumig überwinterten Carnicas fangen gerade mit dem Ausbauen an. Die einzargig überwinterten Buckis haben schon fast fertig gebaut und tragen schon leicht ein. In den nächsten Tagen kommt bei uns wahrscheinlich massiv der Apfel. Wenn der Nektar dann die Brutwaben zuklebt gibt´s Probleme. Wie sagt Dr. Liebig immer bzgl. Honigraum aufsetzen: "Es gibt kein zu früh, nur ein zu spät".

  • Hallo,


    bei uns blüht seit zwei Tagen die Kirsche. Honigräume sind seit letzter Woche drauf.


    Wie heißt es? Zu früh aufsetzen kann man eigentlich nicht - nur zu spät.


    Gruss
    Veet