Verzinktes Absperrgitter-Ameisensäure

  • Servus !


    Mir ist eine kleine Nachlässigkeit passiert :


    Letztes Jahr habe ich bei einem Volk vergessen das (verzinkte) Absperrgitte vor der AS-Behandlung aus dem Volk zu nehmen.Während der Behandlung korrodierte es sichtlich.Den Winter über habe ich vergessen ein neues zu besorgen.Als es mir eben in die Hände viel habe ich es mit einer Drahtbürste gereinigt.Der Staub hat ganz schön in der Nase gekitzelt.
    Während der Behandlung ist wohl Zinkformiat bzw. Ameisensaures Zinkoxid entstanden.
    Weiss jemand ob dieses giftig ist ?
    Kann ich das Absperrgitter noch einsetzen oder sollte ich schleunigst ein neues besorgen ?

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Zinksalze sind giftig und führen zu Verätzungen der Schleimhäute und Erbrechen.


    Eine überhöhte Zinkzufuhr kann zu einem Eisen- und Kupfermangel führen. Die Schwelle für eine Zinkvergiftung liegt jedoch sehr hoch. Akute Zinkvergiftungen führen zu Magen-Darm-Störungen und eine chronische Zinkvergiftungen zu Blutarmut.


    Gitter beim Säubern nass halten und weiter benutzen !!!!!

  • Gitter beim Säubern nass halten und weiter benutzen !!!!!

    Gitter luftdicht einpacken und zur Firma Spielvogel nach Markranstädt schicken und dort galvanisch aufbereiten lassen. Verchromen oder vernickeln bzw. auch vergolden oder versilbern. Andernfalls zu Durozink nach Gerichshain und feuerverzinken lassen. Oder zum Nerling schicken nach Kleinkugel zum elektrostatisch Dünnschicht Pulverlackieren und vorher zur Firma Lorenz hier nach Leipzig zum Feinsandstrahlen. Oder erst zum Lorenz sandstrahlen, dann zum Spielvogel vergolden und dann - nur damit sie keiner klaut - beim Nerling schwarz pulverbeschichten.


    Also das wär jetzt doch viel sinnvoller, als einfach so ein einzelnes Gitter an den Schrotthändler zu verkaufen und ein nagelneues zu erweben.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • ...oder einfach dem Pfefferle für sein Bienenmuseum schenken.
    Wäre nicht so weit, für den Kollegen.
    Im Ernst, schmeiss es weg.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Wenn Du es schon geputzt hast, zerteile es und nimm es als "Mäuseschutz" vor die Fluglöcher.
     
    Mit freundlichen Grüßen
    IMME

  • Nein, auf keinen Fall. Hochkontaminierte Metallteile gehören deponiert und nicht exponiert!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Quatsch, da ist nichts hoch kontaminiert. Zinksalze sind schwach giftig !


    Ist euch bekannt, dass innenverzinkte Räucheröfen ständig Zink an das Räuchergut abgeben ? Alles erlaubt und für viele Räuchereinen ist verzinktes Blech billiger als Edelstahl.


    Ach, Zink gibt es übrigens als Tablette in der Apotheke bei schlechter Wundheilung, Diabetes, nach Tumorerkrankungen....

  • Also alles klar,


    mach die Dinger klein und gib sie deinen Kindern als Lutschpastillen mit zur Schule.
    Ein wenig Gesundheitsförderung kann nicht schaden.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • War lustig ? Hmm.. Fällt mir schwer, wenn es um Gift, Kontamination und Gesundheitsgefährdung geht.
    Ich glaube die ursprüngliche Frage war auch nicht als Scherz gemeint.
    Mag sein, liegt vielleicht an mir.

  • Hallo Lagerfeuer,


    unsere Antworten auch nicht!
    Und wenn es denn dein Schwabenherz über sich bringt, dann kauf Dir für 2 Euro wasweisich halt ein Neues!
    Niemand hat hier gesagt, Du sollst ohne Gitter aufsetzen!
    Ich ahne schon die nächste Frage ...

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Das problem sind nicht die 2 Euro sondern eher das besorgen.
    Bis ich die beim grossen H bestellt habe iss ne Woche um.Und dann kommt noch Porto dazu ...
    Frage habe ich im Mom sonst keine ...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971