Ausbildung als Hobbyimker?

  • Hallo


    Ich bin neu hier und wollte gleich mal fragen, ob man als Hobbyimker eine Ausbildung braucht, wenn man den Honig nur für den eigenen Gebrauch (also kein Verkauf) benutzt?
    Danke schonmal!
    :Biene::Biene::Biene:

  • Hallo Anfänger,
    eine "amtliche" Ausbildung braucht man zum Imker nicht; ABER eine gute theoretische und praktische Unterweisung sollte sich jeder der mit Bienen anfängt gönnen.
    Also ob mit oder ohne Honigverkauf, den Bienen zu liebe mache eine Ausbildung in einem Verein oder bei einem Imker Deines Vertauens - das Forum ist ein gute ERGÄNZUNG aber kein Ersatz für eine praktische Anleitung.
    Herzlich willkommen in der Imkergemeinde.
    Gruß Eisvogel


    PS: Füge bitte noch ein paar Daten zu Deinem öffentlichen Profil - es hilft bei der Kommunikation.

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo


    Vielen Dank für die schnelle Antwort....
    Das bedeutet doch, dass ich jetzt ohne irgendeine Prüfung, oder Ausbildung, aber mit einem theoretischen Wissen sofort anfangen kann?
    Ich müsste sozusagen nichts beachten und kann einfach anfangen???

  • Hallo Anfänger,
    ich wiederhole mich: Theoretisches Wissen ist immer von Vorteil und muss ein Imkerleben lang vergrößert werden - aber es sollte durch praktische Erfahrung UNTER Anleitung ergänzt werden bevor Du Dir einfach Bienen anschaffst und testest ob Dein theoretisches Wissen für die Praxis ausreicht. Es hilft (in der Regel) ungemein, wenn man einen Praktiker "griffbereit" in der Nähe hat.


    Danke für die promten Eintragungen ins Profil.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo


    Vielen Dank für die schnelle Antwort....
    Das bedeutet doch, dass ich jetzt ohne irgendeine Prüfung, oder Ausbildung, aber mit einem theoretischen Wissen sofort anfangen kann?
    Ich müsste sozusagen nichts beachten und kann einfach anfangen???


    Ich meine ja auch nur rein theoretisch.:oops:
    Also ja oder nein?

  • :lol: Ich tendiere auch eher zum NEIN.
    Weil, schau dir hier die vielen Fragen von verwirrten Neu-Imkern ohne Begleitung an, die was sehen und es nicht einordnen können, weil es nicht in den Büchern vorkommt....
    Such dir einen Paten, frag beim lokalen IV nach, wer dir helfen könnte.
    Bitte! Damit die Bienis bei dir nicht als tote Versuchskaninchen nach try & error enden...:oops:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ja anfangen. Irgendwann muss man mal loslegen. Ein guter theoretischer Hintergrund, ein erfahrener Imker, den man fragen kann und der auch einiges zeigen kann. Aber anfangen muss man selbst.
    Fehler gibt es am Anfang immer. Bei den Bienen gibt es auch den Vorteil, dass ich alle Aktionen vorplanen kann. Spontane Entscheidungen am offenen Volk sind eher selten.

  • Als minimum würde ich sagen : 3-5 Imkerbücher ordentlich durchkauen (über 1/2 Jahr lang).
    Und wenn Dir alles verständlich ist kannste mit 2-3 Völker mal anfangen.
    Da wird es dann immer noch genug Fragen geben,bei denen Dir aber hier ganz gut weitergeholfen ist.


    Ich habe es mit diesem Sprung ins kalte Wasser gepackt,auch ohne praktische Hilfe.


    Nervenschonender isses aber mit Hilfe !
    Und der erste Erfolg dürfte aus besser ausfallen...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Hallo


    Vielen Dank an euch alle für die schnellen antworten.
    Gibt es Bücher auch als Internetversion.:oops::oops:
    Darf man als 14-jähriger schon imkern (das heißt doch imkern, oder?) ???

  • Uuups!
    Ich hatte da bislang einen falschen Eindruck!
    Der letzte Satz zeigt mir, lieber Anfänger, dass du vom Imkern und Bienen bislang nur die Worte kennst.
    So kann man nicht gleich anfangen ! Das wäre verantwortungslos. Es ist wie immer im Leben: Ahnung muss man schon haben.

  • Als minimum würde ich sagen : 3-5 Imkerbücher ordentlich durchkauen (über 1/2 Jahr lang).
    Und wenn Dir alles verständlich ist kannste mit 2-3 Völker mal anfangen.
    Da wird es dann immer noch genug Fragen geben,bei denen Dir aber hier ganz gut weitergeholfen ist.


    Ich habe es mit diesem Sprung ins kalte Wasser gepackt,auch ohne praktische Hilfe.


    Nervenschonender isses aber mit Hilfe !
    Und der erste Erfolg dürfte aus besser ausfallen...


    Gartenimker


    Hallo


    aber wenn ich jetzt mal das machen würde, was Lagerfeuer1971 geschrieben hat, dann könnte ich doch eigenlich anfangen (hat er ja auch gemacht).
    Ich kenne echt noch gar nichts vom imkern. Wir haben gerade das Thema Biene im Biounterricht, und das ist derbe interessant! Außerdem ist das alles auch nur rein theoretisch.



    Gruß Anfänger