Ohne Königin, aber nicht drohnenbrütig - was zu retten?

  • Bei der Durchsicht am Wochenende war ein Volk ohne Königin. Vor vier Wochen war noch alles in Ordnung. (Noch) viele Bienen, leere trockene Weiselzellen, sie haben es wohl nicht mehr geschafft eine neue Königin heranzuziehen. Keine Drohnenbrut, keine Eier. Es kann noch nicht so langer her sein, dass die Königin abgängig wurde.


    Kurzfristig hab ich das Volk jetzt mit Absperrgitter auf einen letztjährigen, noch einzargigen Ableger gesetzt. Gibt es Chancen, aus dem Volk ohne Königin wenigstens noch Ableger zu machen, aufteilen und jeweils eine bestiftete Wabe aus einem anderen Volk reinhängen? Wann sollte man das tun, jetzt schon?

  • Moin,


    na klar geht das, Du bist auf dem richtigen Wege. Nur das Absperrgitter stört noch. :wink: Vereinige die Waben und Bienen, die Du noch hast und laß das Volk als Ganzes erstarken und dann - erst dann - teilst Du es auf und bildest Ableger.


    Bitte bedenke, daß kleine Völker keinen Honig bringen aber dennoch Arbeit machen. Ein großes Volk (zwei schwache nach einer Vereinigung oder ein verstärktes Mittelnprächtiges) bringt - ganz sicher - nicht nur vielleicht - mehr Honig als zwei schwache. Versprochen!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Vielen Dank für die Tips!


    Nur das Absperrgitter stört noch.


    Das hab ich zur Sicherheit reingesetzt, falls in dem weisellosen Volk doch noch eine junge, unbefruchtete Königin rumwuselt, vielleicht hab ich die Weiselzelle ja übersehen, aus der sie geschlüpft ist. Wollte erstmal auf Nummer sicher gehen nach dem Schock...

  • Um sicher zu gehen ob ev. ne junge Königin drin ist hättest Du eine Weiselprobe machen sollen.
    Nur als Tip fü`s nächste Mal ...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Hallo, ich hab ein anderes Problem, bei mir gibt es Drohnenbrütigkeit, aber die Königin läuft munter durch die Gegend. Wir haben sie sehr spät letztes Jahr eingeweiselt, womöglich hatte sie nicht genügend Liebhaber, ist das möglich? Was empfehlt ihr mir, soll ich das Volk mit einem anderen vereinigen, und wie?


    Schönen Dank
    Markus

  • Das hat jetzt mit dem Thread nichts mehr zu tun, aber der Schreiberling auf der anderen Seite hat nichts mit mir zu tun, der schreibt auch über irgendwelches anderes Sach'. "brestling" ist schwäbisch für "Erdbeere", bei google findest du darüber über 1000 Treffer und es gibt wohl noch viele andere, die dieses Dialektwort verwenden. Irgendwie lächerlich.


    Genug offtopic gequatscht. Ich glaube, es ist alles gesagt, ich klinke mich aus.