Segeberger mit Metallgitterboden ausstatten - wie verkleben?

  • Liebe Imkers,
    irgendeine Maus oder eine andere mißgestimmte Vertebrate hat es gewagt und im Winter das Kunststoffgitter einer meiner Segeberger Beuten in viele Stücke zerfetzt (vielleicht war es auch was größeres als eine Maus - die Beute steht rund 10 cm hoch auf Steinen und die großformatigen Stücke des Gitters sind überall im Garten verteilt).
    Zwar hat es wohl nicht viel Freude an dem Einbruch gehabt (es ist mein stärkstes Volk derzeit) aber der Schaden ist beträchtlich, da muß ein neues Gitter rein. Und gerne würde ich ein Metallgitter nehmen um es zukünftigen Einbrechern schwerer zu machen.


    Nur: Wie befestigt man ein Metallgitter bündig mit einem Segeberger Beutenboden? Was für einen Kleber kann man da nehmen der weder das Styro angreift, noch auflöst und gleichzeitig ein starres Metallgitter zu bändigen vermag?


    Wer weiß mehr?


    Es dankt


    Melanie

  • Hallo liebe Imkergemeinde


    Oder jede Menge Reißzwecken.
    sind die nicht besser für den Fahrradweg geignet??
    Also ich hab das mit spax's Schrauben oder zum Teil mit Holz oder Blechschrauben gemacht und wie ich finde ging das prima.
    imkerliche Grüße


  •  
    Ich würde den folgenden Kleber in Erwägung ziehen:
     
    "UHU®  PU MAX
    Polyurethan Konstruktionskleber"


    Er enthält keine Lösungsmittel.
    Ob die anderen PU-Kleber auch lösungsmittelfrei sind, weiß ich nicht.
     
    Ich habe jedoch keine Erfahrung mit dem Kleben eines Metallgitters!
    Benutzen Sie bitte die geignete Schraubzwingen, um das Gitter zu positionieren und an das Styropur zu pressen.
     
    MfG

  • Hallo sabi(e)ne


    Hier geht's doch um Segeberger....


    Das ist mir schon bewusst hab selber von den in der Imkerei so verteuftelten Kunststoffteilen schon mehr als ich will davon haben aber auch ihre Vorteile
    Die Schrauben zum halten der Gitter sollten aber schon eine entsprechende Länge aufweisen dann steht einem Versuch mit positiven Ergebnis nix im Wege
    imkerliche Grüße

  • Vielen Dank für die flotten Antworten. Ich werde es erstmal mit dem Heißkleber probieren - das habe ich natürlich in meinem Umsiedlungswerkzeug. Holzböden würde ich erst in Erwägung ziehen wenn es mit dem PU-KLeber auch nicht klappt...ich finde die nämlich ansonsten sehr praktisch. Ev. werde ich zukünftig die Beutenböden rundum mit einem eingegrabenem Metallgitter vor diesen Besuchern schützen. Oder ich lege einfach noch zusätzlich ein paar Steine vorne und hinten unter; dann habe ich unter der Beute einen hoffentlich sicheren Hohlraum.


    Grüße
    Melanie