Woher bekomme ich unbehandelte Bienenwaben ?

  • Als erstes bitte nicht wieder schliessen .
    Ich weiss das gehört besser ins Kleinanzeigenforum .
    Aber ich brauche dies wirklich sehr dringend .
     
    Also ich halte ein Acrymex Ameisenvolk und habe dies immer sehr erfolgreich mit Bienenwaben gefütter . Nicht nur aber als zusatz .
    Da der etwas betagte Imker von dem ich die Waben immer bekommen habe nun seine Bienen wegen Gesundheitlicher Probleme aufgeben musste bekomme ich nun keine Waben mehr .
    Ich würde aber nur ungern auf diese Leckerrei verzichten .
    Es muss keine feste größe oder ganze Stücken sein .
    Woher bekommt mann sowas ?
    Bräuchte so fürs erste 5kg damit ich das einfrieren kann .
     
    Danke für eure Hilfe .

  • Hallo steven's
     
    nun wirds interessant: Für wen sind das Leckereien? Für die Ameisen oder die Ameisen für dich.
     
    Die Frage klingt blöd, aber davon habe ich noch nie was gehört.
     
    Nächste Frage: Wieso brauchst du unbehandelte Waben oder was verstehst du darunter. Ich frage deshalb, weil du bisher die Waben von einem wohl älteren Imker bezogen hast, der ...
     
    Schlussendlich immer die kaufmänische Frage: was ist dir das wert? (Ich weiß, ich bin ein Schwabe und ich stehe dazu:p)
     
    Gruß
    Werner

  • Habe von ihm immer die Waben nach dem schleudern bekommen .
    Also dann habe ich die meinen Ants aufgetischt . Die hauen dann die ganzen reste weg und gehe da voll drauf ab .
     
    Am liebsten halt geschenkt ^^ .
    Nein ich weiss nicht was da das kg kostet .
    Habe es von meinem Nachbar immer so bekommen .


    Ps : Von was hast du noch nichts gehört ? Ameisen die Bienenwaben ausfuttern oder von der Ameisenhaltung spiziel ?

  • :-D Was? Alte Brutwaben - nein; und den Rest verkaufe ich, ja-ha, aber erst so ab Juni...(ja, meine Arbeit kostet Geld...:lol:).
    Such dir doch einen anderen Imker in deiner Nähe, es gibt doch eigentlich überall welche....:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Also ich halte ein Acrymex Ameisenvolk und habe dies immer sehr erfolgreich mit Bienenwaben gefütter . Nicht nur aber als zusatz.


    Steven, wenn Du im freien damit fütterst machst Du Dich, bewusst oder unbewusst, strafbar. Offene Waben dürfen nirgendwo herumliegen. Dies betrifft natürlich auch Nichtimker. Falls Du ertappt wirst, kostet dies eine Menge Kohle, also las in Hinkunft die Finger davon.


    @ Sabine


    die große Wachsmotte ist überaus gesucht und wird sehr gut von den Angelläden bezahlt. Einfach ein kleines Plastikschalerl, ähnlich den Gabelbissendoserl, dazu etwas Sägespäne reingeben, kleine Lückerl machen und 10 Larven reingeben. Dafür kannst je nach Saison bis zu 4,-- Euros löhnen.:daumen:


    Josef

  • Hallo, Steven's,
    acrymex gibbet nicht im Internet, aber acromyrmex...Blattschneiderameisen.


    Jofl : nicht aufregen, es gibt Ameisenverkäufer, die mittlerweile über 230 verschiedene Arten verkaufen, zumeist tropische, die aber tw. doch hier überleben können, wenn sie den Ausbruch schaffen.
    Wobei die wirklich schädlichen Arten in D alle per Schiff über die Seehäfen eingereist sind; in Hamburg gibt es etliche Keller- und Fernwärmesysteme, die mit Pharao-Ameisen verseucht sind bis hin zur Abbruchreife....schlimmer noch als Termiten, die es da auch hat.:roll:


    Und danke, ich verkaufe schon ganz gut, wenigstens im Sommer, Axolotl werden wohl geradezu süchtig nach den Larven (die nach Auskunft eines echten Freaks mit 145 Terrarien im Keller süß schmecken...der hat sie wirklich selbst probiert :roll:).
    Angelläden gibt es hier fast keine, die ganzen russisch-sprechenden Schwarzangler längs der Weser haben alle ihren eigenen Mischungen...:cool:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ähm fressen die ANTZ die Waben oder die Honigreste?
    wenn sie es auf die Honigrest abgesehen haben (was ich fast denke) kannst du es ja auch mal mit einem Glas Honig von einem Imker in deiner Umgebung probieren :daumen: (den Honig ist in jedem Fall käuflich erwerbbar!! )
    Cheers
    Thomas

    Der Mensch steht im Mittelpunkt und somit allein im Weg.

  • hi,
    wär ganz interessant zu wissen, woher du kommst, vielelicht ist jemand in der nähe, oder frag doch den imker von dem du die waben bekommen hast, der weiß bestimmt noch ein paar imker in der umgebung und frag bei denen nach.
    mfg jeffrey