Kein Gen-Maisanbau mehr in Rumänien

  • Moin,


    noch ein Land weniger für Gen-Mais: Rumänien hat den Anbau von Genmais verboten. Und die 10-Jahreslizenz für den Anbau in der EU läuft demnächst ab..


    http://www.greenpeace.de/theme…_verbietet_gen_maisanbau/


    Grüße


    Marcus

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Mal wieder ein nettes "Lebenszeichen" aus Osteuropa! :lol: Hoffentlich gibt's noch mehr davon.


    Man sollte auch die Hoffnung nicht aufgeben, daß in den U.S.A. so etwas wie eine kritische Öffentlichkeit möglich ist. Es gibt bei Rinderzüchtern dort Erfahrungen, daß BT-Mais (Fütterung) die Tiere unfruchtbar macht, sogar richtig krank. Es fehlt allerdings an der wissenschaftlichen Aufnahme und der systematischen Vernetzung solcher Erfahrungen. - Es wäre vorteilhaft, wenn sich eine Organisation bildet, die sich speziell solcher Aufgaben widmet und die Finanzierung bzw. wiss. Begleitung übernimmt. Einzelne (und z.T. verfolgte) Bauern können das nicht leisten. Mit einem solchen Hintergrund ließen sich auch die Skandale effektiver aufdecken.


    Die Fälschungen, die Monsanto ihren Berichten immer wieder unterjubelt, können nur solange Politiker und Öffentlichkeit einlullen, bis handfeste wissenschaftliche Gegenbeweise bekannt sind. Darauf kommt es jetzt an!