Drohnenbrütiges Volk aufsetzen?

  • Hallo alle zusammen
    Ich habe heute mal meine zwei Völker durchgeschaut und musste feststellen, dass eines davon schwach und eventuell drohnenbrütig ist. Noch sind im volk aber keine Drohnen vorhanden. Was kann ich denn jetzt machen. kann ich die beiden Völker vereinigen wenn da tatsächlich ein Drohnenmütterchen drin ist?
    :confused::confused::confused:

  • Hallo Naturfreund
    Drohnenbrut hab ich vor fast drei Wochen schon in allen Völkern gefunden.
    Am Samstag vor Ostern spazierten in einem Volk schon einige über sie Waben.
    Da ich aber noch gedeckelte Arbeiterinenzellen und direkt daneben (in kleinen Zellen) frische Brut, hab ich den Gedanken an Drohnenbrütigkeit verworfen.


    Nach allem was ich hier gelesen habe ist es sehr gefährlich ein Drohnenbrütiges Volk mit einem anderen zu vereinen. Die Drohnenmütterchen (wohl oft mehrere) atackieren die Weisel.
    Ob die Dr-M. durch ein Absperrgitter kommen weis ich nicht,
    aber dazu können andere was sagen. Vieleicht auch etwas über die Anzeichen der Drohnenbrütigkeit.


    Aber bitte lass Dich nicht zu panischen Reaktionen verleiten. Egal wie es kommt es lohnt sich, sich ein genaues Bild der Lage zu machen.
    Notfalls geht das eine Volk ein, reißt aber nicht noch ein andres mit.


    Gruß
    Markus

    Wenn zu perfekt, liebe Gott böse! Nam June Paik

  • Hallo Uwe


    Stifte sind vorhanden. In einer Zelle hab ich zwei gesehen. Verdeckelte Brut ist noch garnicht da: :-( Eine offene Weiselzelle ist auch vorhanden. Ich stehe vor einem Rätsel.

  • Hallo Naturfreund
    Ja warte noch ne Woche, dann siehst Du genauer ob es Veränderungen gibt. Kontrolliere wie Uwe schreibt. Direkt aufsetzen ist schwierig, wenn wirklich Drohnenmütterchen schon legen ist die Königin im schwachen Volk schwer gefährdet. Ev. möglich aufsetzen auf bienendichtes Gitter mit Oberflugloch, so das sich alle Flieger oben einfliegen und nach paar Tagen bei Flugwetter in einiger Entfernung den Aufsetzer abkehren.
    Gruß Peter

  • Hallo, Naturfreund (hast du auch einen Namen?:wink:),
    als erstes guck mal, ob in dem schlappen Volk überhaupt noch eine Königin drin ist.
    Wenn ja, drück sie ab und vereinige beide Völker, das geht dann so grade noch.
    Wenn nein, sind es zu 99% legende Arbeiterinnen, da hilft dann gar nix mehr als in weiter Entfernung (bitte mehr als 10m!) abkehren (alte Beute vorher wegstellen, und alle sehr gut einräuchern).
    Sowas ist immer schlimm, da denkt man, sie haben es geschafft, und dann....:-(
    Mein Mitgefühl hast du....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabine.
    Ich bin der Kolja.
    Ja, Das schlimme ist ja, wenn man bloß zwei Völker hat. Dann ist nämlich die hälfte weg.
    Ich habe da noch einen solchen Gedanken. Wie ist es eigentlich wenn ich das Volk wegstelle, und an dessen stelle einen Flugling hinstelle mit Brut aus dem anderem Volk?? Kann man da vieleicht doch noch was retten??

  • Hallo, Kolja,
    nein, vergiß es.
    Zum jetzigen Zeitpunkt schadet einem Volk Brutentnahme so gewaltig, daß du dannzwei absolute Mickerlinge hättest.
    Dann lieber das heile Volk noch verstärken, falls möglich, und über Sommer davon vermehren.
    Alles andere kann damit enden, daß du gar keins mehr hast...:-(

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Zumindest eilt es nicht. Honig kannst Du zwar nicht erwarten, aber wenn Du sie abfegst, gewinnst Du auch nicht viel. Wenn Du eine Woche vor dem Bilden eines neuen Ablegers (auf derselben Stelle) abfegst, sollte das reichen.