Schwarm anlocken

  • Hallo,


    Jch wollte mal wissen ,wie man einen Bienenschwarm anlocken kann,da ich noch Anfänger bin und es erstmal so versuchen will.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.:Biene:


    Ps:Ich habe mir Schwarmlockmittel gekauft,könnte das helfen ?



    Mfg die Beute

  • Hallo, Beute,


    ich geh mal davon aus, daß du einen Schwarm deiner Bienen anlocken willst, da du
    aus beruflichen Gründen nicht immer bei den Bienen sein kannst.
    Als Schwarmlockmittel hat sich eine Eszens aus Zitronenmelisse bewährt, Bezug
    ist glaub ich Firma Doos.
    Ich nehme ein Holzbrett ca.40x30, an der Unterseite nagele ich Eichenrinde und hänge
    das in einen naheliegenden Baum, der in Richtung Sonnenaufgang bis Süd steht.
    Besteht aktuelle Schwarmgefahr, bepinsele ich die Unterseite mit dem Lockmittel.
    Muß man eventuell täglich wiederholen.
    Illegal ist es, leere Beuten unverschlossen stehen zu lassen, in denen noch etwa
    vergessene Futterwaben drin sind.


    Viel Glück wünscht Udo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo, und willkommen,
    ich würde dir dringend zu einem Kontakt zum nächsten Imkerverein raten.
    Es ist ja nicht damit getan, einfach einen Schwarm zu fangen, du mußt ihn in eine passende Behausung einschlagen, füttern und entmilben.
    Und ich schätze, du bist noch weit unter 18, da kriegst du wahrscheinlich eher einen Schwarm vom Verein geschenkt, als daß du dir selbst einen fängst....:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo, Beute,


    du wirst hier gerade in eine Schublade gesteckt, die kein Mensch braucht.
    Ich war noch nie in einem "Verein", den braucht oder mag nicht jeder.
    Als Autodidakt kann man sich vieles selber aneignen, ohne irgendwelche ungewollte
    Kompromisse eingehen zu müssen.
    Letztendlich kannst du mich über PM erreichen.
    Herzliche Grüße, Udo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Udo,


    in eine Schublade wird hier pauschal gar niemnad gesteckt - das unterstellst nur DU! Ausserdem ist die Mitgliedschaft in enem Verein nichts Verwerfliches, und wegen der Versicherung gar etwas Nützliches. Inwieweit man sich vom Verein beeinflussen läßt, und Kompromisse eingeht ist ja wieder was anderes.


    Diskussionen sollten im Forum in erster Linie offen geführt werden und nicht per PM.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo Beute,
    Stell dir eine Kiste auf,30 mal 30 Innenmaß ,hoch etwa 1,20 meter,
    bohre unten oder oben ein Loch in Korkengröße in die kiste.
    Wenn du dir Wachsreste besorgen kannst,leg sie in die kiste.
    Dann heisst es warten,warten,warten,
    zieht ein Schwarm ein,musst du bis dahin auch wissen wie es weitergeht.
    Was machst du damit ?
    Willst du Einzelkämpfer sein?
    Minimum ist das Buch "EINFACH IMKERN" von Dr. Liebig.
    Den Bienen zuliebe
    Gruß
    Helmut

  • Hallo, Reiner,


    ich hab Imkervereine eher mehr als trinkfreudige Schützenbrudergesellschaften erlebt,
    mit Bienenkönigin und allem drum und dran. Das ist mir zu albern.
    Den Hinweis auf PM gebe ich deshalb, weil ich öfter erlebt habe, wenn Anfänger ein
    ernstes Anliegen hatten, erst mal 20 Seitenlang verscheißert wurden.
    Da ich um die Imkerei bemüht bin, (daß ich Bienen liebe, wurde schon oft durch den
    Mist gezogen), bin ich um jeden Nachwuchs froh.
    Darum kümmere ich mich. Sachlich und einfach.


    Herzliche Grüße, Udo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo,


    Danke für die bisherigen Antworten, ich habe mir vor ein paar Tagen eine neue Beute bestellt und neue Rähmchen mit den Wachswarben habe ich auch schon,das Schwarmanlockmittel habe ich bei der Firma Seip mal gekauft hoffe es funktioniert auch ?!


    Was mache ich, wenn ein Schwarm in die Beute einzieht ? Reicht es ,wenn ich ein Absperrgitter reinlege zur Begrenzung des Brutraums , damit die Königin keine Eier in die Honigwarben legt und ein wenig mit Zuckerwasser füttere,damit die Bienen und die Königin in der Beute bleiben bzw. immer wieder zurück kommen ?


    PS:Der Honig ist zum eigenem Verzehr bestimmt. :daumen:

  • Liebe(r) Beute,

    Zitat

    Was mache ich, wenn ein Schwarm in die Beute einzieht ? Reicht es ,wenn ich ein Absperrgitter reinlege zur Begrenzung des Brutraums , damit die Königin keine Eier in die Honigwarben legt und ein wenig mit Zuckerwasser füttere,damit die Bienen und die Königin in der Beute bleiben bzw. immer wieder zurück kommen ?


    Deshalb empfahl ich den Kontakt zu einem Imkerverein...
    Honig bekommst du von einem Schwarm nur, wenn du in einem gesegneten Spättrachtgebiet lebst, und "ein wenig mit Zuckerwasser füttern" wird nicht zu einem gesunden Vollvolk führen.
    Du outest dich damit gerade mit Ahnungslosigkeit, bzw. ohne jedes Grundwissen über Bienen, und ich lege dir ganz dringend zum Wohle der Bienen einen Anfängerkurs ans Herz.
    Und das meine ich ganz lieb...:p_flower01:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • ich geh mal davon aus, daß du einen Schwarm deiner Bienen anlocken willst, da du aus beruflichen Gründen nicht immer bei den Bienen sein kannst.
    Als Schwarmlockmittel hat sich eine Eszens aus Zitronenmelisse bewährt, Bezug ist glaub ich Firma Doos.


    Ich nehme ein Holzbrett ca.40x30, an der Unterseite nagele ich Eichenrinde und hänge das in einen naheliegenden Baum, der in Richtung Sonnenaufgang bis Süd steht. Besteht aktuelle Schwarmgefahr, bepinsele ich die Unterseite mit dem Lockmittel.


    Udo, Du gibst hier aber sehr bedenkliche Ratschläge!:evil:


    Einen Schwarm, denn Du aus auf diese Weise anlockst, gehört noch lange nicht Dir, OK! Zumindest bei uns in Österreich und bei Euch wird die Situation sicherlich nicht anders sein.


    Erst wenn er total Herrenlos ist und nicht von jemanden gesucht wird, also etwa zwei Tage später, kannst ihm rechtlich wirklich nehmen.


    @ Die Beute


    las bitte die Finger von solchen Sachen und erwerbe Bienen auf redliche Weise.

  • Wenn keine gekennzeichnete Königin kommt gehört dieser Schwarm doch bestimmt keinem oder ?


    Oder kann mir jemand billig ein Bienenvolk anbieten?

  • Ja, Josef, du hast recht.


    Ein Imker trifft den anderen. Das ist nicht gut.
    Hast du zufällig den Film im Sat 1 heute gesehen? (Was Ganz Anderes)
    Nach deutschem Recht darf jeder Imker seinem Schwarm folgen, bis in ferne Grundstücke.
    Ich seh das alles nicht so eng, aber die Gefahr unkontrollierter Schwarmübernahme
    ist nicht so günstig.
    Herzliche Grüße, Udo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo Beute
    das ist sehr unfair
    Du hast nur von einem Schwarmlockmittel und Schwarmeinfangen geschrieben.
    Nicht aber,das schon einiges vorbereitet hast.
    Deine neuen Fragen bestätigen es, du hast absolut keine Ahnung !!!
    Bücher lesen und Paten suchen ist zwingend notwendig.
    Umsonst Bienen haben wollen,Honig verkaufen,Geld verdienen,nee so einfach geht es nicht.
    Hab etwas Geduld,und melde dich dann noch einmal.
    Gruß
    Helmut

  • :lol: Ich kennzeichne meine Königinnen auch nicht, und trotzdem sind es meine...
    Und wenn ich hinterherhecheln würde, und du würdest mir sagen, sie hat ja keine Nummer, wären blitzschnell die Sheriffs da...:roll: 
    BGB, Imkern beschränkt sich nicht nur auf Bienenkenntnisse....:p

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen