Entdeckelungsgeschirr

  • Wenn das mit der Reinigung so einfach wäre könnte ich mir ja auch aus der nächstgelegenen Kantine die Lebensmittelechten 10l Milch oder Tomatensoßeneimer holen und die für meine Honiglagerung verwenden! Davor wurde mir aber im Honiglehrgang abgeraten, da man nie alle Risse und ecken 100% saber bekommt!
    Außerimkerlich gebraucht scheidet daher aus!


    Vielen Dank für die Antworten!
    Grüß Schinki

    Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte.

  • Hallo,

    es gab hier doch auch mal den Hinweis das man mit einem Heißluftföhn endeckel kann.
    Vielleicht ist das eine Alternative zum traditionellen Endeckelungsgeschirr...

    Hab ich selber noch nicht ausprobiert. Dabei würde auch kein Entdeckelungswachs anfallen.


    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Moin, Schinki,
    entschuldige, aber da haben sie dir Quatsch erzählt.
    Wenn das so wäre, daß man die Eimer/Kisten nicht ordentlich sauber bekäme, dann müßten das alles Einweg-Dinger sein, und gerade die Metzgerkisten sind allüberall umlaufend.
    Und du weißt, wie streng die Hygienevorschriften gerade in Bezug auf Fleisch sind.
    Solange du nicht gerade einen Eimer für den Honig nimmst, wo starkriechende Sachen wie Curryketchup drin war, kannst du alles nehmen, was luftdicht und lebensmittelecht ist.
    Aber z.B. Gurkengläser fallen aus, weil du da den beschichteten Deckel nicht frei vom Essiggeruch bekommst.
    Klar sieht das nicht supertoll aus, wenn auf dem Eimer "10kg Konditorsahne" steht, aber warum extra Geld ausgeben?
    Wenn alles ordentlich geputzt ist, hat da kein Lebensmittelkontrolleur der Welt was gegen (natürlich mußt du ein Etikett dranmachen, daß jetzt Honig drin ist...:wink:).
    "Lebensmittelecht" ist das Wort.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • SaBiene ,

    als was verkauft man das denn? Ich habe meinen Ableger damit gefüttert.

    Wieso gut für Alergiker? Zum Essen? oder zum aufrtragen?

    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Moin, Thorsten,
    für Pollenallergiker. Jeden Morgen und abend je 1 TL voll kauen und auslutschen, bis nix mehr süß schmeckt, und dann wahlweise runterschlucken (tut uns nix, verdauungsmäßig) oder ausspucken.
    Verkaufsname: Entdeckelungswachs, Preis normal 1€ mehr als für deinen Honig.
    Sprich mal mit einem naturmedizinpraktizierendem Heilpraktiker darüber, der hat Kundschaft dafür...:wink:
    edit: Preis, weil so wenig anfällt im Lauf der Saison...

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Gibt nix, was Sabine nicht verkauft kriegt... :lol:
    Noch `ne Idee: Gammelige Zargen mit "Stockduft" für Asthmatiker... :wink:
    ...oder stundenweise vermieten. :daumen:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • :lol: Hardy,
    du lachst, aber ich bin nicht von selbst auf die Idee gekommen.
    Anno Tuck kam eine Nachbarin und fragte danach; ihr Heilpraktiker hätte ihr gesagt, das sei noch besser als ein Ganzjahreshonig, weil durch das Wachs höhere Pollen(öl)& Propolisanteile drin wären, und dazu noch gut fürs Zahnfleisch.
    Ich überlegte noch am Preis, und sie sagte freiwillig 8DM (mein Honig ging damals noch für 5DM weg..) sollte ich da nein sagen?:cool:
    So fing das an...:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Gerd,

    ich habe grade dein Frage gesehen.

    Wieviele Völker hast du denn? Wie groß soll die Völkerzahl in Zukunft werden?

    ich brauche für die nächste Saison ordentliches Entdeckelungsgeschirr, Gerhard



    Ordentlich ist eine große Edelstahlwanne mit einem Siebeinsatz. In der Mitte der Wanne ist eine Art Brücke draufgebaut. Diese Brücke hat einen Dorn.

    Auf den Dorn stellst du dann das Rähmchen hochkant drauf und endeckelst die Wabe dann mit einem beheitzten Entdeckelungsmesser. Falls du ein nicht beheitztes Messer benutzen willst, dann nehm eines mit Wellenschliff. Das ist dann scharf genug für die Arbeit.

    Mit dieser Ausrüstung kannst du dann die Honigwaben von 3-400 Völker bequem alleine entdeckeln ohne das du dich über dein Werkzeug ärgern musst oder ins schwitzen kommst. Nebenbei ein Kaffee oder Tee ist auch drin.

    Frag einfach mal Toyotafan wie er denn seine Waben entdeckelt.

    Gruß René

    P.S.: an die anderen Schreiber hier. Wie wäre es, wenn ihr beim Thema bleiben könntet.:p_flower01:

  • Hallo René,
    bei 400 Völkern hätte ich da aber schon eine Entdeckelungsmaschine stehen...
    oder günstige Hilfskräfte.
    Das sind doch locker 8000 Rähmchen, da lohnt sich Maschineneinsatz.
    Oder eben günstige Hilfskräfte.
    Im hier durchschnittlichen Ein-Imker-Betrieb bis etwa zwanzig Völker kommst Du mit den beschriebenen Arbeitsmitteln noch aus.
    Ich nehme einen elektrischen Entdeckelungshobel, die Entdeckelungsgabel nur für schlecht zugängliche Ecken.
    Trotzdem hat der Erntetag Überstunden.
    Was fehlt, sind Betriebsmittel für mittelgroße Imkereien.
    Was es gibt, ist entweder für Hobbyimkereien oder Großimkereien.
    Zum Entdeckeln nehme ich eine Plastikwanne mit Siebeinsatz zum Abtropfen des Entdeckelungswachses und Halterung für die Waben zum Entdeckeln.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo,

    erst mal Danke für Eure Antworten.

    Ebay hab ich mittlerweile abgehakt, hab schon sooft die Erfahrung gemacht, dass das Zeug teuerer als zum Neupreis verklopft wird, auch auf anderen Gebieten, z.b Musikinstrumente und da kenn ich mich aus.

    Ich habe nur 8 Völker, die reichen mir auch, aber als Hobbyfreizeitanfängerimker, hab ich nicht alle Zeit der Welt, darum brauche ich für das Entdeckeln ordentliches Werkzeug und Geschirr. Aber die vollautomatische Schleuderstrasse scheidet leider aus, weil noch keine Angestellten für mich arbeiten :lol:.

    Wenn es nicht allzuviele Umstände bereitet, wäre ein pic sehr hilfreich.

    schönen Sonntagabend, danke nochmal und viele Grüsse

    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Moin

    Ich möchte mir für meine Imkerei einen ordentlichen Entdecklungstisch kaufen.

    Mein Auge ist auf den CFM Entdecklungstisch von Carl Fritz gefallen.

    Wer besitzt solch einen Tisch und kann was dazu sagen?

    Elk