• Hallo,
    ich bin eigentlich kein Honigpanscher, doch seit ich in der Imkersuche* bin, wird bei mir telefonisch nach Ingwerhonig nachgefragt. In meinem Gebiet wird Ingwer nicht großflächig angebaut, sondern nur ab und an in einem „Stockhafen“. Außerdem gehört Ingwer zur Familie der Gräser und die sind nicht gerade als Honigspender bekannt. Meine Frage: „Wie wird Ingwerhonig gepanscht?“ Honig ist dies ja nicht mehr, obwohl es diesen in Reformhäusern als solchen geben soll.

    *In Württemberg gibt es für registrierte Nutzer auf der Homepage des Landesverbandes und der Imkervereine eine Imkersuche, auf welcher man Postleitzahl und Umkreis eingibt. 

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Remstalimker,
    kann der Ingwerhonig nicht so eine Art Weihnachts- oder Gewürzhonig sein? Honig mit Ingwerpulver verrührt schmeckt mmhhhhhmm...!
    Grüße aus der Oberpfalz, wo es Ingwerhonig gibt, auch wenn der Ingwer wo anders wächst!

  • Hallo,
     
    also soweit ich die Honigverordnung verstehe, als Anfänger, darf man doch da nix reinrühren:confused:
     
    viele Grüsse
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Hat jemand ein Rezept, wieviel Ingwer oder Vanille etc.? Bin noch recht neu in der Imkerei aber neugierig, mal etwas Neues auszuprobieren. Bei Vatern (der auch Imker ist) ist nur "normaler" Honig (dem ich natürlich nichts absprechen will) auf der Tagesordnung.
    Ein Versuch ist es sicher wert.
    Über Eure Beiträge würde ich mich riesig freuen.
    Bis dahin
    Maggy:Biene:

    Man sollte sich nicht über Dinge aufregen, die man nicht ändern kann !

  • Hat jemand ein Rezept, wieviel Ingwer oder Vanille etc.?


    Hallo Maggy,


    ist Geschmackssache. Einfach mal ausprobieren.
    Etwas rein - probieren - noch was rein - probieren - ... :wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Also, Honig habe ich zwar noch keinen geerntet aber beim Essen kenne ich mich aus. :lol:
    Ich würde frischen Ingwer schälen, in grobe Stücke schneiden, Honig übergießen. und ziehen lassen. Vielleicht den Ingwer gleich im Glas mitverkaufen. Aber VORSICHT nicht zuviel, Ingwer ist ziemlich scharf.
    In der DDR gab es Gläser mit Ingwerstückchen in Sirup, lecka!!

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Hallo Beetle,


    das kommt auf den Honig an. Frühtracht ähnelt Ingwerpulver doch sehr in´ner Farbe...


    Mollinski

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Vllt nimmt das Pulve noch Wasser auf dann könntest du eine Art Grieß im Honig haben oder es setzt sich ab. Ich würde die Ingwerstücke blanchieren, dadurch verlieren sie etwas von der Schärfe und sie werden glasig und sehen schöner aus.
    Das Auge isst doch mit, oda? :u_idea_bulb02:

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Hallo zusammen!


    Der Fred ist ja inzwischen schon ein paar Tage alt... gibts neue Erkenntnisse?


    Ich hatte mal Honig mit Ingwer gekauft, welcher hervorragend geeignet ist, alle asiatisch angehauchten Speisen zu würzen, und möchte das jetzt mal ausprobieren. Da stand was drauf von 3% Ingwer...in welcher Darreichungsform stand natürlich nicht dran...


    Eine Frage zum "Reintun und Probieren", und weiter "Reintun und Probieren", und weiter "Reintun und Probieren"...
    wie lange muss das Ingwer-Honig-Gemisch den stehen, bis es gut durchgezogen ist? Lohnt sich das Probieren erst nach Wochen, oder schmeckt man es gleich, wenn es zuviel war?


    Wenn Ihr frischen Ingwer nehmt, wie kriegt ihr die "Haare" raus?


    Danke, und beste Grüße
    Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Hallo Jule,
    frische Ingwer ist leider zu feucht und das Pulver setzt sich - wie auch Zimtpulver - nach einiger Zeit ab. Aber wenn man den Honig dann wieder umrührt ist das doch unproblematisch.
    Vielleicht gehen kandierte Ingwerstückchen.
    Hat das schon jemand probiert?


    Liebe Grüße
    Frauke