Kernobstbauern und Wildbienen

  • Neulich im SWR bei den Regionalnachrichten gesehen.
    Ein findiger Geschäftsmann wirbt für allerhand Wildbienen bei den, ich glaube "Kernobstbauern-Tagen in Oppenheim" für seine Wildbienenlarven aller Art, dies sei die allternative zu Honigbienen wegen des Bienensterbens.
    Da sieht man wieder: Das Gerede von Geschäftsleuten sollte man nicht mit dem Gerede von Wissenschaftlern gleich setzen
    Er nuzt sicher die Bienensterben-Berichte aus Amerika aus und darf direkt vor Ort in Oppenheim seinen "Sachverstand" kund tun. Da kann man nur hoffen das auch ein paar Imker vor Ort war´n und dem gleich den Kopf gewaschen haben:-(

  • Als vor Jahren damit begonnen wurde, Projekte staatlich zu fördern, durch die die Funktion der Honigbienen ersetzt werden könnte (Hummel, Rote Mauerbiene usw.?) hielt sich der Aufschrei der Imkerschaft in allerleisesten Grenzen.

  • Hallo,


    ich war gestern auf der Fruchtwelt Bodensee in Friedrichshafen. Da hätte ich mir 3 Hummelvölker direkt vom Stand mitnehmen können. Schön verpackt in einer tragbaren Plastikbox, zum Aufstellen im Obstgarten. Hab aber nicht gefragt was es kostet.


    Die armen Bombusse ! Waren unter Plexiglas in der warmen Halle und wollten unbedingt raus...


    Doch sehr interessant zum betrachten, so ein Hummelnest...


    Gruss
    Veet

  • Hallo Zusammen,
    aus welch fernen Gefilden bekommt man jetzt schon größere Hummelvölker (waren es denn auch solche, man verkauft diese ja oft ohne Königin, wie hier im Forum zu erfahren war) zum Verkauf her?
    Bisher habe ich dieses Jahr erst eine Königin gesehen, war zu früh dran und lag erfroren auf einem Rasen.
    Mal ne Frage, Veet hat zwar nicht nachgefragt, aber was kosten solche "Hummelansammlungen"?
    Und wo liegt der aktuelle Preis für Bestäuungsleistung durch Honigbienen?
    Vielen Dank und
    viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hi,


    also zur Frage was ein Hummelvolk so kostet könnt Ihr mal bei re-natur vorbei schauen. Da werden Völker ab 58 Eur angeboten. Es gibt 3 oder 4 Anbieter in DE die Hummelvölker anbieten.


    Zu der Frage ob Wildbienen in Obstanlagen eine Option sind möchte ich Anmerken, dass in Japan schon seit vielen Jahren Wildbienen eingesetzt werden und dort bereits für ca. 50% der Bestäubung verantwortlich sind.


    Es gibt auch zahlreiche Wissenschaftliche Berichte die ähnliches Bestätigen.


    Ohne jetzt den besagen Geschäftsmann in Schutz nehmen zu vollen :lol: sehe ich die Kombination Honigbiene + Wildbienen + Hummeln als sinnvolle und notwendige KOMBINATION für Obstbauern um schlecht Wetter Perioden bzw. den Bestäubungsausfall zu kompensieren.


    Norbert

  • Hallo Norbert,


    wenn Wildbienen und Hummeln aus der freien Natur wieder in großer Anzahl in den Erwerbsobstanlagen vorkommen, braucht es die Obstbauern um die Bestäubung ihrer Kulturen durch Honigbienen vermutlich auch nicht mehr bange zu sein.


    Manne

  • Hallo
    Wenn bei uns der Raps zu blühen beginnt sehe ich an den Bäumen kaum noch Honigbienen. Also werden meine Bäume wohl zum Großteil von Hummeln und wildbienen bestäubt, die seh ich dann noch.
    Es wäre sicher ein fataler Fehler ausschliesslich auf die Honigbiene zu setzten.
    Aber wozu Hummeln und wilde Bienen kaufen.
    Diese nehmen aufgestellte Nistmöglichkeiten meist dankbar an.
    Zumindest hier in meiner Gegend.


    z.B. - ein ungeernteter Kirschbaum gibt Mäusen Nahrung und deren alte Nester sind dann den Hummeln nützlich. ( Und die Mäuse den Schlangen und Greifvögeln) :-D.


    Gruß
    Markus

    Wenn zu perfekt, liebe Gott böse! Nam June Paik

  • Hallo,
    also wenn ich dem neuesten Werk der beegroup Würzburg und Prof. Tautz glauben schenken darf, bestäuben Honigbienen bis zu 90% der Obstbäume und 80% der durch Insekten bestäubten Blüten!!!!
    Ich glaube nicht das diese sehr versierte Studie, von einem Jahr zum anderen plötzlich nicht mehr stimmt. 1 starkes Volk bestäubt an einem Tag bis zu 1 Million Blüten !!!!!! Da müssen aber sehr, sehr viele Hummel unterwegs sein.
    Ich freue mich auch über jedes Insekt und jede Hummel, jeden Schmetterling und jede wilde Biene, aber lasst mal die Kirche im Dorf. Für die Honigbienen gibt es keinen wirklichen Ersatz -zumindest nicht jetzt.
    Ist natürlich klar das es immer Leute gibt mit einer Geschäftsidee, manchmal ist die sogar sinnvoll, manchmal auch zum Nutzen in der Natur. Wir sollten eher ein besseres Marketing unserer Arbeit bzw. der unserer Bienen anstreben. Leider wird diese besondere Leistung der Honigbienen immer noch nicht ausreichend gewürdigt. Hier bedarf es noch sehr viel Aufklärung eventuell auch in Schulen. Lasst uns daran jeder in seinem Umfeld arbeiten, ich denke das ist eine sehr Lohnenswerte Arbeit.
    Gruss an alle
    bee ahead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance