Smoker kaufen.Welchen ?

  • Werbung

    Hallo, ich arbeite mit einem Vulkan Selbstraucher ( Erbstück) dieser besitzt kein Uhrwerk sodern hat Batterieantrieb. Weiß zufällig jemand wann der in etwa produziert wurde?

  • Bernhard tut der Dadant auch immer so schnell durchbrennen? Ich habe den großen Rauchboy - es ist egal ob ich den richtig voll pappe - zieht wie Sau. Das hat den Nachteil dass der auch schnell durchgebrannt ist. Es kann auch sein dass ich an den Völkern einfach mit viel zu viel Rauch arbeite.
    Ist das beim Dadant genau so?

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Bernhard tut der Dadant auch immer so schnell durchbrennen?


    Ja. Aber: Einfach groberes Material nehmen - dann qualmt der auch länger. Dünnes Zeugs ist schnell verglüht!


    Bernhard

  • Ja. Aber: Einfach groberes Material nehmen - dann qualmt der auch länger. Dünnes Zeugs ist schnell verglüht!


    Bernhard


    Hallo Bernhard,
    welches grobe Material nimmst Du?
    Danke für die gute Beschreibung des Dadant Smokers, ich habe mir gestern gleich einen bestellt.
    Vieles aus Deiner Beschreibung des Rauchboy kam mir bekannt vor.....
    Demnach habe ich keine 8 Jahre durchgehalten.:wink:
    LG
    Thomas

    Grüße aus Leipzig
    Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Thomasbienen () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Hallo !


    Wir haben ja in unserer Imkerei beide Smoker,
    den großen Rauchboy (meine Imkerin) und den kleinen Dadant (der BienenKnecht).
    Die sind von der Größe her ja fast gleich.


    Anzünden läst sich für mich der Rauchboy immer leichter,
    wenn es dann brennt ist der Dadant bei schlechterem Material besser dran.
    Allerdings bin ich immer auch der Meinung das der Dadant das Rauchgut mehr "frist",
    also mehr Material braucht. Der Rauchboy muß dann halt dafür öfter mal angeblasen werden.


    Wenn ich nur mal schnell schauen will ist der Rauchboy meist meine Wahl,
    bei Komplettdurchschauen ist dann der Dadant dran.


    Alle beide Perfekt - gegenüber den Plastikbalgsmoker ...


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Bienenknecht dem kann ich zu 100% zustimmen - zumindest was den großen Rauchboy betrifft. Ich bin übrigens froh die 10 Euro mehr ausgegeben zu haben.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo, heute kam der "kleine" Dadantsmoker. Er brennt jetzt schon 2 Stunden, sowas kenne ich von den alten Raucher nicht. Habe es direkt drauf ankommen lassen und ihn nicht mit Imkerbedarfzündwürfel, sondern mit zerknüllter Zeitung gestartet, er ist direkt angesprungen. Brennstoffverbrauch ist natürlich recht hoch, im Moment verheitze ich Teile des des alten Grasschnitts.


    Jetzt gibt es noch einen Hitzeschutz unter den Smoker, denn er brennt sehr wahrscheinlich Löcher in die Kunstoffdeckel. Einen passenden Korken werde ich mir auch noch machen, um ihn zu ersticken.


    Ich bin mit dem Ding sehr zufrieden, kleiner Abzug gibt er fehlende Hitzeschutz am Boden.


    Bis bald
    Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • Fehlender Hitzeschutz am Boden??? Das waere fuer mich das absolute k.o.-Kriterium...habe schon auf einigen Beuten diese lustigen kleinen Kringel produziert bis ich kapierte, dass die Dinger nicht von Ausserirdischen stammen, sondern von diesem "Mal-ausprobiert-Smoker". Der steht nun zur Strafe wieder in der Ecke...bei Segebergern darf der Hitzeschutz am Boden nicht fehlen!


    Melanie

  • Hallo Melanie und Hubert, ich habe nur mal unten am Boen gefühlt und festgestellt, viel zu heiß für Segeberger. Als ich im Keller war und den Hitzeschutz bauen wollte, sah ich, dass er gar nicht auf dem Boden steht, sondern auf dem Blasebalg und dem Drahthitzeschutz. Nun wusste ich aber nicht mehr, ob die Drahtenden auch heiß werden......
    Jetzt sind dort zwei Dübelhölzer drüber und die Deckel sind 100% gerettet.
    Bis bald
    Marcus