• Werbung

    Hallo Manne,
    nimm mal die Lehmfüllung aus alten Fachwerkgebäuden.
    Mein Bruder hat die zum Aufffüllen seines Grundstückes nach dem Bauen benutzt.
    Darauf wuchs eine schöne Wiese mit Ackerwildkräutern.
    Aus der Umgebung kam der Samen nicht.
    Da kommt so was leider kaum noch vor.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Es gibt noch einen Bienenbaum: Euodia danielii.
    Aber der lohnt nicht hier in D.
    Zu kalte Winter (bisher).
    Meine sind vor Jahren eingegangen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallihallo... :-D


    erste Blüten sind auf am Bienenbaum.:Biene:
    Morgen schnapp ich mir `n Stuhl und `n Thermos-Kaffee und schau dem Gewusel zu...:daumen:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Zusammen,
    seit einigen Tagen dürften so ziemlich alle Flugbienen in der Umgebung diese "Tankstelle" auch anfliegen.
    Bin gespannt, wann der erste "Schwarm" in der Euodia am Straßenrand gemeldet wird...
    Aber es gehen auch noch Bienen in Faulbaum, den ersten Blüten der Golruten...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo bin neu im Forum und vielleicht gibt es in dieser Rubrik dennoch "überlebende" da letzte der Antworten alten Datums ist.


    Wir betreiben einen biodynamischen Selbstversorger Garten und bereiten uns gegenwärtig als Hobbyimker vor mit eigenen Bienenkästen etc. incl.kürzlich gepflanzten Bienenbäum(ch)en etc.


    Nun lese ich irgendwo im web das die tracht von bienenbäumen zwar ergiebig jedoch schlecht schmeckenden unverkäuflichen Honig ergibt.


    Stimmt das ????


    Grüsse aus der Normandy
    JM

    Jan Michael, Warré Imker an der Normandie-Küste,Frankreich

  • Hallo JM!
    Keine Ahnung wie viele Bäume Du gepflanzt hast, aber wenn Du pro Baum 150 gr Nektar rechnest, benötigst Du schon seeeehr viele Bäume um davon Ertrag zu haben!
    Hier ist der Bienenbaum eher einfütter Hilfe.
    Gruß
    Kalle

    Ich bin im Forum um zu lernen und zu fragen, nicht um alles zu Wissen!

  • Hallo Immenfuchs,
    Vielen Dank für die schnelle antwort.
    Na es sind 4 und einen beim Nachbarn und alle noch Winzlinge.Doch es hat mich etwas beunruhigt das im web zu lesen.
    Nun ich denke die erst mal wachsen zu lassen.Bis dahin bin ich ehe dann auch mit meinem Bienenwissen weiter,
    Ich fange ja erst damit an und hoffe das der nächste schwarm der Wildbienen die seit jahren unter unserem Dachstuhl leben in die aufgestellten Dadant Kästen einziehen.
    Grüsse
    JM

    Jan Michael, Warré Imker an der Normandie-Küste,Frankreich

  • ...das die tracht von bienenbäumen zwar ergiebig jedoch schlecht schmeckenden unverkäuflichen Honig ergibt.


    Hallo JM,


    ich bin stolzer Besitzer mehrerer Bienenbäume.
    Benutz mal hier die Suchfunktion - es wurde schon ausführlich darüber diskutiert.


    BB-Honig hat einen starken "Medizinalgeschmack".
    Es gibt Leute, die mögen ihn.
    Es gibt auch Leute, die mögen Buchweizenhonig... :roll: :cool:


    Meine Bienen dürfen den BB-Ertrag für sich behalten.
    Aber vorher schleudere ich ab, damit keinesfalls mein Honig "versaut" wird...


    @ All: Alle Bienenbäume haben den sehr langen und kalten Winter ohne Schutz überlebt, auch die kleinen Ableger in Blumentöpfen. :p

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo forestgarden,


    von dieser Adresse: http://www.immengarten-jaesch.de habe ich reinen Bienenbaumhonig erhalten, und er schmeckt mir gut.
    Dieser Honig ist, sofern rein auch zu besonders hohen Preisen verkäuflich, weil er sehr selten ist. Ich kann mir nicht vorstellen, daß diese Tracht andere Honigmischungen verschlechtert. Sobald es eine Mischpflanzung gibt statt Monokultur-Tracht, dann gibt es immer Mischblütenhonig.


    Ich hab auf unserem Hektar schon über 10 Bienenbäume gepflanzt. Und nun bestücke ich meine Nachbarn damit...


    Die Binies sollen auch im Herbst was zu sammeln haben
    :)


    Aber Achtung: in jungen Jahren gilt der Bienenbaum als frostgefährdet, also immer im Winter schützen.


    Viele Grüße
    Konstantin


    Nachtrag @ Hardy:
    Also "medizinal" finde ich den nicht. Aber vielleicht ist dieser Honig die Bienen-Herbst-Medizin...


  • Nachtrag @ Hardy:
    Also "medizinal" finde ich den nicht. Aber vielleicht ist dieser Honig die Bienen-Herbst-Medizin...


    Hallo Konstantin,


    ich habe meinen ersten BB-Honig auch beim Jaesch probiert.
    Viele Andere auch (am Tag der offenen Tür).
    Die Reaktion ging von hmmm lecker bis Igitt pfui...:lol:


    Ich gehöre zu Letzteren...
    Wenn ich mir vorstelle, der Geschmack in meinem Honig... ÄBÄÄÄHH...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.