Neuer Weg auf Buckfast-Belegstelle Lautenthal?

  • *Bitte beachtet die Richtigstellung am Ende des Beitrages


    Der Mitarbeiter auf der Buckfast-Belegstelle Lautenthal im Harz, Herr Georg von Petersdorff, stellt im DBJ 2/2008 unter der Überschrift "Gentechnik ist Fortschritt" auf Seite 43 fest: "Selbst befürchtete Auskreuzungen sind bislang kein Problem. Dass wir meist schon längst Konsumenten dieser Kulturpflanzen sind, wissen wahrscheinlich die wenigsten."
    Wenn also Auskreuzung nach Darlegung eines profunden Kenners der Materie und Mitarbeiters auf einer Belegstelle bislang kein Problem darstelle (er spricht dabei vom Gesamtanbau auf 105 Mio. ha), ist die Überlegung legitim, ob diese Erkenntnis inzwischen sinngemäß in den Betrieb der Belegstelle integriert wurde oder ob sie evtl. von der Belegstelle stammt?


    Manne


    Richtigstellung:
    Bei der Abfassung dieses Beitrages v. 03.02.2008, er wurde, wie zu ersehen ist, als Fragestellung abgefasst, war mir noch nicht bewusst, dass Herr v. Petersdorff kein Mitarbeiter der Belegstelle Lautenthal war. Auch aus Beiträgen anderer Teilnehmer erging kein Hinweis auf diesen Sachverhalt, bis Herr Christian Salau in seinem Beitrag v. 04.2.2008 auf die Unrichtigkeit meiner Annahme hinwies, woraus u.a. hervorging, dass Herr von Petersdorff die Stockwage des Landesverbandes Hannoverscher Imker betrieb, deren Daten damals auf der Homepage der Belegstelle Lautenthal veröffentlicht wurden und dass er kein Mitarbeiter der Belegstelle war. Für die Erläuterung durch Ch. Salau bedankte ich mich bei ihm unverzüglich, am 04.02.2008.
    
Jenen Dank möchte ich nunmehr rückwirkend ausdrücklich dahin erläutern, dass ich dem Inhalt seiner Erläuterung vertraute und dass sich somit meine damals gestellten Fragen als gegenstandslos erwiesen.
     
    Mit freundlichen Grüßen

    Manne

    imkere wie vor der Varroa

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Richtigstellung eingefügt

  • Manne ,


    Hat diese tiefgreifende Erkenntnis von dem Belegstellen Mitarbeiter nun auswirkungen auf die Belegstelle Lautenthal?
    Wird die Schutzzone der Belegstelle aufgehoben?
    Ist es eine Aufvorderung wärend des Betriebs der Belegstelle mit fremden Völker in die Schutzzone einzuwandern?
    Oder wird nun ganz auf die Belegstelle verzichtet?
    Welche logische Folge hat es nun für die Belegstelle?

  • http://neu.berufsimker.de/file…20Herrn%20Jan%C3%9Fen.pdf
    http://neu.berufsimker.de/files/BioMarkt.InfoSoltau.pdf


    Nun gut, Herr v. Petersdorf muss nicht Berufsimker sein. Seine im DBJ geäußerte Meinung ist liberalerer Natur. Damit erhärtet sich aber die Frage, ob Herr v. Petersdorf die Intension besitzen könnte, die Liberalität seiner Ansichten auf die Belegstellenführung von Lautenthal übertragen zu wollen oder wurde seine Meinungsbildung von der Belegstellenführung geprägt?


    @ Eric
    [FONT=&quot]Deine Fragen stelle ich mir ebenso. Vielleicht verbirgt sich hinter ihrem Inhalt auch die Pforte der Gentechnik in Bienenzucht hinein? [/FONT]

  • Manne


    Bevor du weiter so nebelhaft hier postest und fragst: frage doch bitte "die Belegstellenleitung" - du weisst er liest hier mit, schicke ihm eine PN. Möglicherweise kann er das Mysterium um diese Person ebenso aufklären

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • reiner


    Herr v. Petersdorf hat sich öffentlich geäußert. Deshalb frage ich öffentlich und auch deshalb, weil der Belegstellenleiter hier mitliest und ausgewiesener Benutzer ist. Es ist an ihm sich dazu zu äußern oder auch nicht.
    Dazu kommt die jüngste Aktion des DBIB, die -wie du weißt- noch intensiver konzipiert ist, als sie aus den beiden obigen Links hervorgeht...


    Manne


  • Herr v. Petersdorf hat sich öffentlich geäußert. Deshalb frage ich öffentlich und auch deshalb, weil der Belegstellenleiter hier mitliest und ausgewiesener Benutzer ist. Es ist an ihm sich dazu zu äußern oder auch nicht.
    Dazu kommt die jüngste Aktion des DBIB, die -wie du weißt- noch intensiver konzipiert ist, als sie aus den beiden obigen Links hervorgeht...


    Manne


    Etwas in den Raum zu stellen ist keine Frage an eine Person, die man noch dazu auch persönlich kennt! Sorry, das ist schlechter Stil.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Herr von Petersdorff ist kein Mitarbeiter der Belegstelle Lautenthal.
    Mitarbeiter sind Wolfgang Salau und Walter Brackmann.
    Herr von Petersdorff ist auch kein Drohnenvolksteller.
    Herr von Petersdorff betreibt die Stockwage des Landesverbandes Hannoverscher Imker und veröffentlicht diese daten auf der Homepage der
    Belegstelle Lautenthal.
    Der Bericht in der Zeitung hat überhaupt nichts mit der Belegstelle zu tun!!
     
    Mit freundlichen Grüßen Christian Salau
    Belegstellenleiter Buckfastbelegstelle Lautenthal

  • Hallo Zusammen,
    ach so weht hier der Wind...
    Und ich dachte schon, hier wird gewürdigt, das in den Wintermonaten Erdarbeiten,Schotterausbringen und Wegeplatten verlegt wurden...
     
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Zusammen
    Schaut Euch bitte nochmals die Beiträge durch und dann erklärt mir, was Gentechnik mit der Belegstelle und dem Belegstellenleiter zu tun hat.
    Anhand der Infos welche Ihr hier gegeben hat ist es mir nicht möglich die Zusammenhänge zu verstehen und das DBJ habe ich nicht.
    Freundliche Grüsse
    Hugo