• Also ich lese daraus die Frage:
    Wie ist es in Deutschland mit den Bienenverlusten.
    Richtig?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo


    hartmut


    Trennung unglücklich. Muß heißen Verdw Ijnzekte.
    W ist altdeutsch und holländisch U.
    Anlehnung französich perdu = verloren, untergegangen.
    "Zover" bedeutet: soweit, soviel ich weiß.


    Die Flamen in Belgien haben offensichtlich schwer mit Milben zu kämpfen und fragen
    nach der Situation in Deutschland.


    Biete mich gerne als Übersetzer an.


    Merci,adé. Jerome

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo


    soll ich jetzt über Verluste durch Milben und Situation der deutschen Imker
    nach Belgien berichten?
    Ein bißchen viel für einen Anfänger im Forum.
    Brauche schon Text.


    Merci,adé. Jerome

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • verdwijn ziekte, kann das bitte jemand überstezen?


     
    Moin Moin von de waterkant,
    wat schull ik seggen ? dat is en beeten as plattdüütschschnacken.Is nich glicks allns kloor ,aver nach twee dree mol leesen keem denn dat so no un no.Nu wees ik woför dat good is.:wink:
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • ...Brauche schon Text.


    Hallo Jerome,


    morgen haben wir Vereinstreffen. Da erfahre ich, was zumindest in unserer Region los ist.
    Falls niemand bis dahin was schreibt, kann ich es gerne mitteilen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Jerome, hallo zoem zoem de bij...


    ich komme gerade vom Vereinstreffen.
    Allgemein starke Bienenverluste, allerding von 0 - 100%, quer durch alles...
    Imker mit langjähriger Erfahrung haben ebenso hohe Verluste wie Anfänger - aber auch umgekehrt. Im Schnitt wohl um die 30% Minus.
    Als Ursache wird meistens die Varroa angesehen, trotz Behandlungen.
    Bei Behandlung starke Völker, keine 2 Monate später keine Bienen...
    Ich habe 10 starke Völker eingewintert. Nur mit Oxalsäure behandelt.
    Es sind noch 2 kümmerliche Reste da... :evil:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ja, 6 Völker vor dem Füttern, nach dem Füttern mit AS, Mitte Dezember mit OS. Genug Futter war's auch.
    Und wie sieht's jetzt aus:
    1 Volk fliegt und sammelt und putzt. Die anderen lassen nichts blicken. Ich habe auch noch nicht tiefer geschaut. Aber ich vermute, da ist nicht mehr viel drinnen.


    Da braucht's kein Rat sondern neue Völker.


    HO