• Die Bienen fliegen den Hasel an.
    Es scheint verschiedene Sorten zu geben, obwohl gleichen Standort stäuben einige und andere sind noch zu, bin gespannt wie lange das geht.

  • hallo Drohn,
     
    schön, dass "bei den Bienen" schon die Vegetation so weit fortgeschritten ist. Hier im Norden ist rein janischt los!
    Ein paar Primelchen quälen sich. Aber an Flugbetrieb ist nicht zu denken:-(
    Gruß Lulu

  • Ja genau Markus, ich habe gestern ein weißes esehen, wirklich.Peter


     
    Ändert sich das Wetter ? Gibt `s Schnee ? :wink:
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Daniel, du glaubst mir wohl nicht


     
    Dooooohhhch:cool: Ich kenn so etwas nur nicht. Für uns hier in der Stadt sind Rehe nicht so häufig
    und die Zeiten , wo ich mal das ein oder andere Schmalreh getroffen habe sind auch vorbei.
     
    Ich werde dann morgen mal nach den Haseln schauen.
     
    Viele Grüße aus dem Norden
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Ich kenn so etwas nur nicht. Für uns hier in der Stadt sind Rehe nicht so häufig
    und die Zeiten , wo ich mal das ein oder andere Schmalreh getroffen habe sind auch vorbei.
     
    Daniel


    Bin mir jetzt nicht sicher was du mit Schmalreh wirklich meinst:wink:
    Das weiße Reh ist mir wirklich übern Weg gelaufen. Ich wollt es erst selbst nicht glauben, kenne so etwas nur aus der Zeitung oder TV. Leider hatte ich keine Kamera dabei, obwohl ich auf meinem Außenstand bei den Bienen die Rehe in relativ kurzer Entfernung eher sah, als die mich.
    Gruß Peter

  • obwohl ich die Rehe in relativ kurzer Entfernung eher sah, als die mich. Gruß Peter


     
    Typisch für Albino , fast blind.Jetzt glaube Dir:wink:
    Bei Rehwild habe ich das aber auch noch nicht gesehen und auch nicht beim Schwarzwild.Relativ häufig jedoch schon beim Dammwild (und bei Mäusen :wink:)
     
    Grüße aus dem stürmischen Hamburg bei 12 C° und dunkelheit
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • :daumen:...und jetzt auch beim wilden Schwein.Scheint doch einen Wetterumschwung zu geben.
     
    Gute Nacht aus dem stürmischen Norden
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)