Milbenbekämfung

  • Guten Abend Imkerfreunde !
     
    Als Jungimker und PC- Lehrling bin ich nunmehr auch in eurer Imkerrunde ein Neuling.
    Allerdings habe ich das was hier passiert eine Weile betrachtet. Man kann , glaube ich sagen , dass Hartmut mit seinem Team ordentliche Arbeit macht.
    Seine Worte zum neuen Jahr ( nicht zum Sonntag ) finde ich ebenfalls treffend formuliert. Lange Rede - kurzer Sinn : dieses Forum passt in die Welt , macht weiter so.
    Thema Milbe :
     
    Habe 2005 mit der Imkerei begonnen da ich ,wie sonst nie , Zeit hatte ,Honig mag und die Natur liebe.Die Milben beschäftigen mich natürlich von Anbeginn. Von den vielen Behandlungsmethoden die im Internet zu finden sind bin ich auf eine Variante gestoßen bei der es um eine Emulsion aus Paraffinöl , Bienenwachs und Honig geht. (Die Chemie bleibt also vollkommen außen vor.)
    In der Emulsion werden Baumwollschnüre getränkt die dann auf die Rähmchen gelegt werden.Die Bienen haben dann nach ein paar Tagen die Strippen gereiniget und es geht von vorne los.
    Hatte im Herbst einen ganz geringen Milbenbefall.(Behandlung mit Nassenheider Verdunster )
    Mich würde jetzt interessieren ob jemand von den alten Hasen diesbezüglich Erfahrungen gemacht hat .
     
    Freundliche Grüße aus Mecklenburg von Hannes

  • Hallo, und herzlich willkommen hier,
    allerdings gehört dein Beitrag eher in Varroabekämpfung :wink:


    Was du benutzt, nennt sich auf englisch "FGMO-method", lebensmittelechtes Mineralöl-Methode, die hierzulande nicht zugelassen ist, und auch anderswo sehr konträr diskutiert wird.
    Abgesehen davon, daß es schwer ist, lebensmittelzugelassenes Mineralöl (egal ob als Paraffinöl oder Vaseline) zu finden, hat mich von einem Versuch abgehalten, daß Erdölprodukte ja nun gar nichts im Volk zu suchen haben, meiner Meinung nach.
    Wäre es das ultimate Mittel ohne Resistenzbildung und Bienenschäden, würde ich vielleicht nochmal drüber nachdenken, aber das ist es eben auch nicht.
    Allerdings sind die Quellen dazu allesamt in Ami-Foren zu finden.


    Die Behandlung mit dem Nassenheider & "wenig Milbenfall" ist in meinen Augen nicht aussagekräftig genug, dafür kann man zu viele Fehler (Wetter!) mit den Dingern machen.
    Ich wünsche dir aber natürlich eine gute Auswinterung!:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen