Schnitzereien und Verzierungen für Beuten

  • Hallo,


    an dieser Stelle wollte ich Schnitzereien und Verzierungen für Bienenbeuten sammeln.


    Ich habe vor kurzem das Honigbienenhotel gebaut ( siehe hier: Honigbienenhotel ~ erste Bilder und dabei der Beute eine kleine Schnitzerei verpaßt.


    Hier das Ergebnis (kein Meister ist vom Himmel gefallen :lol:)





    Die Schnitzerei habe ich mit Wachs betropft und bepinselt. Fotoserie hier:
    Fotos



    Wenn noch jemand solche Sachen schnitzt, würde ich mich über geteilte Bilder als Anregung für weitere Schnitzereien freuen.


    Viele Grüße,


    Bernhard

  • Hallo Bernhard,
     
    ein regelmäßiges Secheck zeichnet man am einfachsten mit dem Zirkel:
     
    - ziehe eine Kreis
    - stich mit dem Zirkel, ohne den Radius zu verändern, oben an dem Kreis ein.
    - schlage eine Kreis so, dass er den Ausgangskreis schneidet.
    - an den Schnittpunkten steche den Zirkel erneut ein und wiederhole den vorhergehen Punkt solange, bis alle sechs Ecken gezeichnet sind.
    - verbinde die Eckpunkte mit Geraden
    - fertig
     
    Kunst ist Geschmacksache! Ich würde die Wachstropfen allerdings noch mit einem Heißluftfön oder einem Brenner verflüssigen.
     
    Gruß
    Werner

  • " Hallo Werner,
    wollt jemand wissen wie man sechsecke zeichnet? "
     
    Aber das thema schnitzerei interessiert mich auch sehr bin mal gespannt was
    noch so alles kommt. deines schaut schon vielversprechend aus.:p
    grüsse rolf

  • Hallo Werner,


    danke ~ dein Hinweis wird die Sache beim nächsten Mal vereinfachen :daumen:


    Viele Grüße,


    Bernhard

  • " Hallo Werner,
    wollt jemand wissen wie man sechsecke zeichnet? "
     
     
    grüsse rolf


     
    Hallo Unbekannter,
    ich hätte dir meine Antwort gerne als pm, also nicht öffentlich, mitgeteilt. Dein Profil gibt dies allerdings nicht her, leider.
     
    Also meine Meinung nun OT und öffentlich:
    Dein erster Satz in deinem ersten Beitrag gleich eine Kritik, finde ich unhöflich. Zudem erfährst du im dem dir folgenden Beitrag, wenns interessiert:wink:
     
    Also bitte, in Zukunft den Forumsknigge beachten, hier sind andere die "Inquisitatoren".
     
    Ansonsten, sei herzlich willkommen und weiterhin aktiv im Forum!
     
    Gruß
    Werner
     
    Ende OT, zurück zum Thema!

  • Der Rolf, also die heilige Inquisituation:oops:
    wenn man nicht weiß, wer dahinter sich versteckt, wenn er dann nix zu ver-
    bergen hat, kann er sich öffentlich machen.:roll:
    Könnte es nicht sein, daß ein Drohn.....:confused:
    An euch Admins, ich habe nichts dagegen, eine gewisse Selbstdarstellung
    als Vorraussetzung zum Zutritt dieses Forums vorrauszusetzen!:wink:
    In anderen Foren, gleich welcher Art, geschieht es so.:)


    Schnitzen find ich schön, ich male lieber uralte Bienensymbole auf die
    Beuten. Wer Zeit hat, wer nicht Zeit hat. Was solls.:daumen:
    Liebe Grüße und ein gutes Bienenjahr 2008, sowie ein gutes Menschenjahr.


    :Biene:

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo Udo,


    ich wäre sehr an diesen alten Bienenmotiven interessiert. Hast Du eine Möglichkeit, hier die Bilder einzustellen?


    Viele Grüße,


    Bernhard

  • Hallo Werner,
     
    danke für die Info,
    ich möchte mir eine Figurenbeute machen, da braucht man jeden Tipp, den stamm hab ich schon.
     
    Gruß Pitju
     
    PS: Rolf , Wir sollten uns hier nicht anmachen sondern einander helfen.
     
    ... einen Guten Rutsch ins neue Bienen Jahr

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume.

  • Hallo, Bernhard,
    da erwischst du den unbegabtesten Rechner-Freak.:daumen:
    Ich habe mehrere Motive, mit denen ich auch meine Kästen verziert
    habe, aus Büchern. Motive aus der Steinzeit und aus Ägypten.
    Zur Zeit ist mein Scanner kaputt. Vielleicht kann Sabiene helfen?:p_flower01:


    Sabine : Kannst du das Foto mit den beiden Beuten von mir hier
    reinstellen? Ich meine, da ist das Steinzeitmotiv einer sammelnden
    Imkerin drauf.:roll:


    Euch ein gesundes Jahr, Tiere und Bienen eingeschlossen
    Udo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo Bernhard,


    im Ruttner "Naturgeschichte der Honigbienen" sind irgendwo stapelweise Krainer Bauernkästen mit unterschiedlichen Motiven drin. Vielleicht hast Du das Buch ja. Wildschwein, Luchs, Freimaurerauge, Lilie, usw. Soll ich mich mal zu einer ©-Verletzung hinreißen lassen?


    Gruß Jörg

    Konfuzius sprach:
    Worte sollen den Menschen etwas sagen - das ist alles.

  • Hallo
     
    Bernhard  
     
    Viel Arbeit, aber schöne Leistung .... weiß nicht ob ich mir die Arbeit machen würde. Hast aber meinen Respekt !
     
    Die Schnitzerei sah für mich ohne Wachs ansprechender aus.
     
    Für dieses Motiv hätte ich mir eine Vorlage gemacht, geht doch mit dem PC ratz fatz und hätte Dir viel Anzeichen- und Probierarbeit gespart !
     
    Gruß
    Bienen.Knecht
    A.l.e.x.a.n.d.e.r

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo Bernhard,
    die Nutzung dieses Bienenhotels geht in Richtung Klotzbeute? Dort wohnt ein Bienenvolk ohne Einwirkung des Menschen? Völlig sich selbst überlassen? Unter natürlichen Bedingungen? Ohne zu füttern? Ohne Varoabehandlung? Ohne Kontrollen? Einsicht in dieses Hotel ist ja nicht möglich?