Gesunder Honig?

  • Hallo alle zusammen!


    Ich weiss nicht genau, ob ich mit dem Thema hier richtig bin, wenn nicht, kann es ja
    der Hartmut verschieben.


    Ich hätte da mal ne Frage.
    Wie jeder weiss, dürfen wir keine öffentlichen Aussagen über gesunde und heilende
    Wirkung des Honigs machen, da angeblich diese Wirkung Wissenschaftlich noch
    nicht nachgewiesen wurde.


    Letzte Woche hatte ich im Radio gehört, ich glaube es war in SWF 1 oder 3,
    das in Amerika mehrere Wissenschaftler in einer Studie festgestellt haben,
    Dabei haben sie mehrere tausend Personen mit erkältungskrankheiten behandelt,
    die Hälfte mit ganz kommerziellem Hustensaft und die andere Hälfte mit Honig.


    Sie haben dabei bewiesen, das der Honig eine bessere Heilwirkung hat, als
    der normale Hustensaft.
    Die Erkältungen seien mit Honig in der Regel in der Hälfte der Zeit abgeklungen
    als mit den Kommerziellen Mitteln.


    Kann man den Gesetzgeber nicht auf sowas hinweisen,
    das man sowas auch in seine Verkaufsstrategie einbauen kann wie:


    Jetzt ist Erkältungszeit, Esst mehr Honig, denn Honig ist Gesund und
    hilft die Erkältung schneller zu überwinden.


    Oder:
    Mit Honig könnt ihr die Erkältung vergessen, oder so ähnlich.

  • Hallo Winfried,


    in Deutschland kann jeder behaupten, was er will. Honig ist ein Nahrungs- oder Nahrungsergänzungsmittel. Da kann ich alles behaupten: Mein Honig lindert Prostatabeschwerden, Kopfschmerzen, ist gut gegen Falten und Hämorrhoiden. Ausserdem mindert die regelmässige Einnahme die Gefähr vom Blitz getroffen zu werden und man bekommt keine Flöhe. Ist naturlich alles Blödsinn, aber was gibt es denn schon alles, von dem "man sagt"....
    Knoblauch gegen Bluthochdruck- trotz Studien keine relevante Wirkung nachgewiesen.
    Kürbiskerne gegen Prostatavergösserung- kein Wirknachweis erbracht
    Ginsengwurzel- Viele Anwedungsbebiete, das Gleiche
    ...
    Die gesamte traditionelle Medizin hat keine Wirknachweise erbracht.
    (Ich behaupte hier nicht, dass das alles keine Wirkung hat !!)
    Ist insofern auch unsinnig, weil keiner teure Studien über eine eine Pflanze macht, aber hinterher kein Vermarktungsmonopol besteht.
    Anders sieht das bei Arzneimitteln aus. Hier muss zwingend zur Zulassung ein Wirknachweis mit wissenschaftlich anerkannten Methoden erbracht werden. Das geht dann in den mehrstelligen Millionenbereich und dauert zwischen 5 und 7 Jahren. Danach kann ich aber mein Medikament 10 Jahre allein vermarkten.
    Zitat eines mir bekannten Apothekers nach einer von mit zusammengestellten Vitaminmischung befragt: Nenn es wie du willst, aber schreib drauf Nahrungsergänzung, dann kannst du behaupten was du willst und brauchst keine Zulassung.
    Deutliche Worte oder ?

  • Servus Winfried,


    das mit dem Honig gegen Husten ist schon viele, viele Jahre volksmedizinisch als gutes Mittel bekannt. Bei hartem, trockenen Husten in Milch, sonst in einem entsprechenden Tee. Die "Beweise" dafür stammen einfach aus langer, langer Erfahrung.


    Nett ist ja zur Zeit, dass z.B. grade in China "unsere" alten Heilmittel erforscht werden, u.a. die Braunelle, die offenbar ungefähr seit der Zeit, wo sie in China auch wissenschaftlich erforscht wird, bei uns in den Apotheken nicht mehr gelistet wird. Dafür bekommst bei uns in den Apotheken Kräuter der Traditionellen Chinesischen Medizin manchmal fast leichter - wenn auch gegen mehr Euronen. Nun... irgendwie erhält sich das Wissen so... denn in China, in den modernen Städten, pfeifen viele eher auf TCM und bevorzugen westliche Medizin.


    Solange hierzulande Honig nicht als Heilmittel gesehen wird (und ich hoffe, dazu kommt es nicht, sonst darf wahrscheinlich nur noch in der Apotheke wirklich echter Heilhonig verkauft werden), verfährst Du und wer immer das mag, so, wie Gartenimker es vorschlägt


    Ich denke, am überzeugendsten verkaufst Du, wenn Du selbst überzeugt bist, weil Du z.B. die Wirkung von Honig auf Husten KENNST. Und mit Einfühlungsvermögen... manche Menschen lieben Hinweise auf Studien...


    Grüße von Lisa

    Die Menschen sind wunderliche Säugetiere