Fliegen Königinnen eigentlich beim Begattungsflug mehr wie 1 Drohnensammelplatz an?

  • Hallo liebe Imkergemeinde
    Mir stellt sich wieder mal nee Frage die ich in meiner vorhandener Imkerlitratur nicht zu friedenstellend lösen kann. Deshalb die Frage an die Bienen-Experten hier im Forum.Wie ja bekannt fliegt nee Königin mehrfach zum Begattungsakt aus, kehrt sie dabei immer an den selbigen Drohnensammelplatz zurück oder ist es so wie ich vermute das die Königin wenn vorhanden mehrige verschiedene Drohnensammelplätze in ihrem Flugbereich aufsucht???? Eventuell weiß ia jemand mehr drüber und nee Quelle wo man sich da sachkundig informieren könnte.Mit Sicherheit gibts da bestimmt wissenschaftliche Erkenntnisse drüber nur als normaler Hobbyimker kommt man ja an sowas ncht dranne.
    bei Antwort besten Dank im Voraus
    imkerleiche Grüße

  • Hallo Herby,
    bar jeder wissenschaftlichen Untersuchung würde ich mal sagen, wenn mehrere Drohnensammelplätze vorhanden sein sollten, warum nicht?
    Bei wissenschaftlichen Untersuchungen geht die Richtung meiner Meinung nach zur Erreichung von Paarungssicherheit wegen Reinpaarung und Kreuzungen mit gesicherten Eltern.
    Für ein getrenntes Aufsuchen könnte auch die Praxis sprechen, das z.B. auf Sylt zwei Belegstellen betrieben werden.
    Sicherlich auch eine Frage der Entfernung.
    Wenn ein Begattung auf einem Drohnensammelplatz nicht den gewünschten Erfolg hatte, warum sein Glück nicht woanders versuchen, wenn die Möglichkeit vorhanden ist?
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo,
     
    also wenn ich son Drohn wär und da kommen immer die gleichen Königinen auf diese geile Party, würd mich das auch langsam abturnen. :oops:
     
    Viele Grüsse
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Hallo !
     
    Aber nur wenn Du als Drohn nicht zum Zug kommst ... oder ?
     
    Wenn Du zum Zug kommst ist es Dir doch egal wie oft die Königin da noch auftaucht .... Du bekommst es eh nicht mehr mit !
     
    Gruß
    BienenKnecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Ok, aber aus der Sicht von ner Königin is auch langweilg, wenn da immer die gleichen (müden) Typen rumhängen. :lol:
     
    Viele Grüsse
    Gerhard

    Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind sich so sicher und die Klugen zweifeln so sehr.

  • Also ich denke es gibt nur einen Drohnensammelplatz in einem bestimmten Einzugsgebiet.
    Es sollen ja dort bis zu 20000 Drohnen zusammenkommen (Googel).
    Der Platz kann über viele Jahre an der gleichen Stelle sein , kann aber auch wechseln.


    Drobi

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Alle Zusammen,
     
    ich halte es für unwahrscheinlich, dass die Königin mehrere Drohnensammelplätze besucht. Das wäre ein zu großes Risiko für sie und aus Sicht von „Mutter Natur" völlig sinnlos. Sie hat ja nicht die Wahl, wer sie im Flug begattet, vorausgesetzt, sie ist brünstig und auf einem Drohnensammelplatz. Sie muss nur nach dem 2. oder auch 3. Einfliegen auf einen solchen gelangen. Ist sie erstmal dort, wird sie sofort (mehrfach) angeflogen und begattet. Ist die Samenblase erst voll, wird sie erst unattraktiv(vermutlich durch Pheromone) und kann dann unbehelligt den Heimweg antreten und ihre Brunft verlieren. Sie wird auch kaum die Wertigkeit der sie begattenden Drohnen feststellen können und danach eventuell über den Anflug eines 2.Drohnensammelplatzes entscheiden können. Wozu auch!
    Die viel zahlreicheren Drohnen sind mit die besten Flieger im Insektenreich und damit für das Streuen des Erbgutes verantwortlich. Sie haben die besten Augen der Insekten und können vermutlich Ihresgleichen schon in großer Entfernung in der Luft wahrnehmen und den Königinnen und Drohnen zu den (anderen!) Sammelplätzen folgen, oder auch nur fremden Bienen in ihre Stöcke zum „Zwischentanken". Letzteres erhöht die Reichweite ungemein! Damit schaffen dann einzelne auch 20km und mehr.
    An Drobi
    Wenn es nur einenDrohnensammelplatz pro Gebiet(?) gäbe, dann wären, da Überschneidungen unmöglich, weiße Flecken möglich. Dort blieben die Weiseln dann unbegattet?
     
    Herzliche Grüße, Torsten

  • Hallo, Tschiller,
    volle Zustimmung!
    Und wenn Tante Google sagt, bis zu 20.000 Drohnen pro Sammelplatz, finde ich das bemerkenswert wenig, wenn ich mir meine Starter nachmittags so ansehe....
    Ergo müssen die sich verteilen, es fliegen ja auch nicht alle aus einem Stock in die gleiche Richtung, und kommen auch aus verschiedenen Richtungen zum Stock zurück.
    Und die Königinnen fliegen auch nicht alle in die gleiche Richtung, soweit ich das mitgekriegt habe.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Stimme ich zu das es vielleicht in allen 4 Himmelsrichtungen einen Drohnensammelplatz geben könnte und die Königin wird jedes mal nur zu einem Platz fliegen.
    Beobachtet hab ich es noch nicht.
    Drobi

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo sabi(e)ne,
     
    Vielen Dank für Deine Zustimmung für meinen ersten wirklichen Beitrag.
     
    Schließlich ist das ja "Dem Drohn Sein Ureigenstes Thema" :lol:, und da darf man als Neuankömmling kaum ungestraft wildern!
     
    Danke und Grüße, Torsten