Honig aus der Region als Verkaufsargument

  • Werbung

    Ahoj, Lisa,
    deshalb bin ich ein so schlechter Verkäufer für Dinge, wo ich nicht dahinterstehen kann...
    Und Honig probieren lassen ist immer das erste, danach mach ich es wie Henry, nur beherrsche ich die Kreisatmung und kann länger am Stück reden...:cool::wink:
    (bei Seife bedaure ich immer, daß ich die Kunden nicht augenblicklich probewaschen lassen kann...:lol:)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ach, es gibt doch so nostalgische Dinge wie Kanne und Schüssel... vielleicht aber eher auf dem Mittelaltermarkt? Ich kanns mir bei Dir nicht vorstellen, dass Du schlecht verkaufst, ich such schon den großen Seifentopf... hm... :p (upps... falsch gelesen, sorry, bin grad von Juniorin abgelenkt... klar, wenn Du selbst nicht überzeugt bist... muss aber, neugierig wie immer, fragen, warum Du solche Sachen denn verkaufst? Ich bin zwar deshalb finanziell immer am Abgrund, aber gegen meine Überzeugung kann und will ich nicht verkaufen und die rechten Abnehmer finden sich doch auch immer wieder..., auf dem Schriftstellersektor wahrscheinlich noch schlimmer als beim Honig, lach)

    Die Menschen sind wunderliche Säugetiere

  • :lol: Lisa,
    das *schlecht verkaufen können* bezog sich auf meine Postschalterzeiten, wo ich Dinge verkaufen sollte wie Lebensversicherungen oder Baufinanzierungen oder langfristige Anlagen, wo ich genau wußte, wo es das besser & billiger gibt....
    Ich hatte auch mal ein Angebot, als Versicherungsvertreterin zu arbeiten, aber ich kann keinem was aufschwatzen, wo ich selbst keinen Sinn drin sehen kann....
    Bei Seife ist das Problem, daß die ganzen Hobbyistinnen ohne teure Zulassung für 2€ verkaufen oder noch weniger, dafür kann ich aber nicht, außer ich würde meinen Qualitätsstandard bis in den Tiefkeller senken, was die Zutaten angeht. Ätherische Öle sind das teuerste daran, die kann man billig oder vernünftig einkaufen, der Preisunterschied macht bis zu 1000% aus, und man merkt den Unterschied erst, wenn man ein Ekzem davon bekommt oder die Seife nach drei Tagen Benutzung nicht mehr duftet...:roll: Beim Verkauf scheint beides gleich...
    Parallelen zum Honig sind rein zufällig...:roll:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • ja... die Parallelen scheinen überall ähnlich zu sein... wirklich gute Qualität hat ihren Preis, den manche nicht zahlen mögen, andere nicht können. Wobei ich es schon lustig find, wieviele alte, klapprige Radln vor Naturkostladen parken und welche Autos vor all-die-den-das Großmärkten :lol: für beides reichts halt meist net...


    Nischenprodukte mit hoher Qualität dauern, bis sich Erfolg zeigt, und wenn er auch bescheidener ist, brauchst Du Deine Hände nicht mal mit selbstgemachter Seife zu waschen, um mit DIR zufrieden zu bleiben...


    Kopf hoch, wenn der Hals auch sauber ist.. oder so...


    Lisa winkt

    Die Menschen sind wunderliche Säugetiere

  • :liebe002:Sabiene,
    Die Kreisatmung?:roll:
    Ich spiele mehrere Instrumente, die das fordern:lol:
    Und ich nicht kann:oops: Oder meinst du was anderes?:-(
    Gruß, udo, der Bienen liebt:cool:

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • :lol: Hallo, Udo,
    nö, schon richtig, aber dafür kann ich keine Instrumente spielen. Ich hab vor ein paar Jahren angefangen, mich mit Obertonsingen zu beschäftigen, da brauchst du das auch.
    Dann bin ich umgezogen, jetzt kann ich kreisatmen und hab keinen Singkreis mehr...:roll:
    Hilft aber auch beim Reden...*ggg*:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Nabend Lisa, nabend Sabiene,
    guckt euch mal den Obertitel an. Honig aus der Region als Verkaufsargument,
    und wir versinken in Obertönen, Kuscheleien...:lol:
    Ich denke mal, daß ein Administrator gleich hart durchgreifen wird.:Biene:
    Ich freue mich, euch zu "kennen" und so kanns weitergehn,.
    Bon nuit udo:wink:

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • An Helmut,
    du hast genau den springenden Knopf getroffen.:p_flower01:
    Verschiedene Dinge, aber einmütigendes Ziel. (scheißwort):daumen:

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo Henry,
    dein link führte zurück ins forum. die direkte Eingabe der adresse ins Nirwana. und bei google gabs alles mögliche, nur nix zur Pollendesensibilisierung mit Honig außer – und da schließt sich der Kreis – wieder das Imkerforum. ...“Honig zur Pollendesensibilisierung von Ärzten empfohlen...“ aber wieder ohne nähere Angaben.

    Im Übrigen: Die Bücherecke enthält nix zum Thema: ökologische Bedeutung der Honigbiene für die Wildpflanzenvielfalt. Ich hab wohl mein Anliegen nicht präzise genug formuliert. Ich bin nicht der smarte Verkäufer der mit Schlagwörtern um sich werfen will. Mir geht es mehr um das Hintergrundwissen. Was ich fundiert weiß, geb ich dann auch gern weiter.

    Gruß vom Harry

  • Moin Harry3

    Hallo Henry,
    Dein Link führte zurück ins Forum.

    :daumen: Also ins Internet! Weil Du doch irgendwo lesen wolltest, daß Honig von hier gegen Allergien von hier wirkt.:wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Moin Imkerfreunde,
    Ich stand am Wochenende hier im Ort auf dem Weihnachtsmarkt.
    Am anderen Ende des Marktes stand eine Kollegin aus dem Verein.
    Wir hatten selbstverständlich die gleichen Preise(500g-5 ,-euro 250g-3,- euro)
    Da sie schon viele Jahre dort steht,und ich erst das zweite Jahr,nehme ich kein DIB-Glas,
    sondern meine eigene Regionalglasmarke Schmuggelgold.
    Da wir uns gut verstehen,konnte ich vergleichen.
    Sie hat im DIB Glas das fünffache verkauft.
    Es sieht so aus als hätte hier das Imkerglas doch noch seinen guten Ruf beihalten können
    Werde also weiterhin in beiden Gläsern verkaufen.
    Gruß
    Helmut