• Hallo zusammen,
     
    ich hab mal wieder ne Frage.
    Ich wollte mal gerne wissen, ob einer von euch vielleicht ein gztes Rezept für Met hat und was ich bei der Herstellung beachten muss, bzw. wie ich das Grundsätzlich zu machen habe. (Ich hab zwar schon einiges gelesen, aber das ist aus meiner sicht recht kompliziert, vielleicht hat ja einer von euch noch ne bessere Methode:wink:)
    Als weitere Fragen stehen für mich noch offen:
    -was für Honig nimmt man am besten? :confused: ich hätte auf nen Sommerhonig zurückgegriffen, weil der schön aromatisch ist.
    - wie kann ich den Alkoholgehalt in der Lösung feststellen? :confused:ich hätte es mit nem Aerometer und nem Alkohol/Dichtediagramm gemacht.
    - woran erkenne ich, das der Met fertig ist?:confused:
    - wie müssen die Flaschen etiketiert werden?:confused:
     
    vielleicht kommen mir bei euren Antworten noch mehr fragen, aber das werde ich dann ja sehen.
     
    Gruß Wulli

  • Hallo zusammen,
     
    ich hab mal wieder ne Frage.
    Ich wollte mal gerne wissen, ob einer von euch vielleicht ein gztes Rezept für Met hat und was ich bei der Herstellung beachten muss, bzw. wie ich das Grundsätzlich zu machen habe. (Ich hab zwar schon einiges gelesen, aber das ist aus meiner sicht recht kompliziert, vielleicht hat ja einer von euch noch ne bessere Methode:wink:)


     
     
    Guten Morgen aus Kölle am Ring,
     
    schau doch einfach mal bei www.fruchtweinkeller.de , b..z.w. bei www.honigweinkeller.de da findest du alles Wissenswertes über Met
     
    -Anleitung.
    -Hilfe im Forum wie hier.
    -und und und……….
     


    - wie kann ich den Alkoholgehalt in der Lösung feststellen?


     
    Eine Alkohol Messung machst du mit einem Vinometer.
    Shopadressen bekommst Du auch auf der Seite.


    Mit freundlichen Grüßen
    Webimker aus Kölle

    Et kütt, wie et kütt und Et hätt noch immer jot jejange

  • Hallo noch mal,

    ich werde Morgen meine Bestellung aufgeben, hoffe das die Sachen (Hefe, Vinometer, und….) ende der Woche kommen das ich so schnell wie möglich anfangen kann.

    Es wird auch mein erster Met sein.

    Et kütt, wie et kütt und Et hätt noch immer jot jejange

  • Hallo WEBimker,
    das Vinometer kannst du dir sparen, weil es durch den Restzuckergehalt (Honig) zu ungenau ist. Wenn du deinen Met selbst trinken möchtest ist das eh egal, hier dient die Abweichung aus der Senkrechten nach einer bestimmten Anzahl an Gläsern. Möchtest du verkaufen, dann ist es möglich diesen in einer Apotheke messen zu lassen. Fragen in der Apotheke wer das kann. Oder du schaust dir solch ein Gerät an:
    http://www.leo-kuebler.de/framespalalpha.html


    Experten könnten sich mit Met-Referenzflüssigkeiten eine Messkurve für eine Spindel erstellen. Das ist nicht einfach, Temperatur und Restzucker müssen stimmen, sonst wird das verdammt ungenau, denn Differenz darf nach Gesetz nur +- 0,3% betragen. Wie das auf dem Weihnachtsmarkt bei Glühmet aussieht, das müsste ein Experte(in) verklickern.
     
    Der Metbrauer ist kein Urerzeuger mehr. Stimmt das?
     
    Gruß
    Remstalimker
     
    (ehemaliger Besitzer von 10 Metchampagnerflaschen, welche leider durch Explosion verlustig gingen)

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Tach auch!!

    Die Bestellung ist leider schon weg!!! Umsonst ist es auch nicht!

    Das mit der Apotheke wusste ich auch noch nicht, werde mich heute Abend schlau machen!

    Mit freundlichen Grüßen
    Webimker aus Kölle am Ring

    Et kütt, wie et kütt und Et hätt noch immer jot jejange

  • Hallo Webimker,
    immer mal langsam, den Alkoholgehalt bei Met kann man erst nach einigen Wochen messen. Mache die Apotheker nicht verrückt.
     
    Gruß
    Remstalimker


     
    Hallo Remstalimker ,

    wie jetzt:-(, habe alle Apotheken im meinem Umkreis rausgesucht!:wink::cool:

    Nein werde das langsam angehen,:daumen: aber nicht soooo langsam sonst vergesse ich das noch !:-(
     
    gruss
    Ich, aus kolle

    Et kütt, wie et kütt und Et hätt noch immer jot jejange