• Hallo


    Frage wegen der Brutfläche im DNM und Dadant.


    Wenn ich auf zwei Räumen DNM arbeite habe ich doch mehr Brutfläche als auf 12 Dadant.


    Aber alle schreiben das der Brutraum zu klein bei DNM ist.
    Ist aber großer was ist den jetzt wahr.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • Hallo
    Frage wegen der Brutfläche im DNM und Dadant.
    Wenn ich auf zwei Räumen DNM arbeite habe ich doch mehr Brutfläche als auf 12 Dadant.
    Aber alle schreiben das der Brutraum zu klein bei DNM ist.
    Ist aber großer was ist den jetzt wahr.


     
    Moin , Moin aus Hamburg
     
    22 DNM = 36 304,40 cm2
    12 Dadant = 33840 cm2
     
    oder was hast Du raus ?:cool:
     
    Viele Grüße aus Hamburg
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Ja so was in der Richtung.


    Das ist ja weniger oder nicht


    Hallo Ruben,
    falsch, denn zwei Bruträume (DNM) sind mehr als ein Brutraum (Dadant) und 22 Rähmchen sind mehr als 12 Rähmchen. :lol: Es kommt also drauf an was man vergleicht


    Gruß
    Billy the Mountain

    Zweifle nicht - an dem - der dir sagt - er hat Angst -
    aber hab Angst - vor dem - der dir sagt - er kennt keinen Zweifel (Erich Fried)

  • Hallo


    Damit ihr mich richtig versteht natürlich sind 22 DNM mehr und 12 Dadant weniger.


    Aber warum sagen alle DNM ist zu klein obwohl ich doch mehr Brutfläche habe.


    Das ist meine Frage.


    Aber jetzt nicht sagen 12 Dadant ist weniger zum nachschauen da weiß doch jeder das 12 Weniger als 22 sind.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • Moin, Ruben,
    erstens sagen das nicht alle, und zweitens spielt die Geometrie und die Teilung der Wabenfläche ebenfalls eine große Rolle, drittens ob Absperrgitter oder nicht.
    Probier es doch nächstes Jahr selbst aus; mach im Mai KS und pack einen auf 2DNM, einen auf 3 und einen in Dadant, und dann miß mal nach zwei Monaten die Brutflächen aus....:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo


    Also haben die großen Rahmen einen andren Vorteil als die kleinen.


    Nämlich wenn ich Sabiene richtig verstanden habe das die Bienen schneller auf Dadant ein großen Brutnest anlegen.


    Weil der Raum kleiner ist bei Dadant als bei DNM 2zargen und die somit nicht so viel heizen müssen.


    Sehe ich das so richtig?

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • hallo Ruben,


    die Dadant-Rahmen haben den Vorteil, daß du den Brutraum besser erweitern kannst, da die Waben höher sind. z.B. kannst du mit einem Schied den Brutraum je nach Stärke des Volkes eingrenzen, trotz aufgesetztem Honigraum über dem Absperrgitter.
    Den Bienen ist es ziemlich egal ob sie über eine Holzleiste, bei 2 DN klettern müssen. Vorausgesetzt es sind genügend Bienen da und die Abstände stimmen.
    Es geht um die Betriebsweise.


    Um auf deine Frage zurückzukommen:
    Natürlich ist die Fläche bei zwei DN größer, aber die Dadant-kiste ist deshalb nicht zu klein.
    Ein weiterer Vorteil von der quadratischen 12 er Dadant ist, daß du sie im Warm-und Kaltbau verwenden kannst.
    Meine Empfehlung geht zu Dadant.


    Peter

    Theorie ist: alles wissen und nichts funktioniert.
    Praxis ist: alles funtioniert und keiner weiss warum.

  • Ich bin der Meinung, daß der Unterschied von einem oder geteilten Brutraum nur in der unterschiedlichen Bearbeitung besteht.
    Dem Bien muß nur ausreichend Raum zur Verfügung stehen.
    Bienen wurden in Deutschland in den unterschiedlichsten Kästen gehalten und haben immer überlebt (Rähmchenmaße von Freudenstein bis Gerstung).
     
    LG IMME :Biene:

  • Hallo, imme,
    ich will aber nicht nur "und haben immer überlebt", sondern ich will das Optimum für die Bienen.
    Die Milchbauern geben richtig viel Geld aus für z.B. den Liegekomfort ihrer Kühe und Außenklimaställe, damit die Viecher optimale Bedingungen haben.
    Warum sollen sich Imker und Bienen mit weniger zufriedengeben?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen