Übertragung von Krankheitserregern

  • hallo diskussionswütige und entspannte mitleser,
    hier etwas theorie mit praxisbezug.


    "Die Theorie weist darauf hin, dass Bienenhaltung an sich geeignet ist, Bienenkrankheiten mit höherer Virulenz herauszuselektieren. Als Schlussfolgerung hieraus könnte die Bienenhaltung daraus Nutzen ziehen, die horizontale Weitergabe von Krankheiten durch geringere Größe der Bienenstände und verflugsmindernde Aufstellung der Völker zu verringern. Weiterhin sollte der Austausch von Bienen und Brut zwischen Völkern ...vermieden werden..."
    (Fries und Camazine 2001)


    der vollständige text mit deutscher zusammenfassung am ende findet sich hier:
    http://www.apidologie.org/index.php?option=article&access=standard&Itemid=129&url=/articles/apido/pdf/2001/03/fries.pdf



    horizontale erregerverbreitung = innerhalb einer generation im volk und zwischen völkern


    vertikale...=zwischen generationen im volk und zwischen völkern

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“