War CB in 2007 besser als konventionell ?

  • in diesem Jahr habe ich CB mit sechs Völkern auspobiert,geklappt hat es bei mir nicht. Durch die gute Frühtracht haben die Mädels die Leerwaben schnell mit Honig gefüllt so daß vom checkern nicht mehr viel übrig blieb.Als ich dies bemerkte habe ich noch einmal nachgecheckert.Das Brutnest war über 4 Zargen verteit sogar im 5 Magazin hatte ich noch auf dem unteren Rand der Waben Drohnenbrut.Die Honigernte war nicht ergibiger als konventionell und den Honig habe ich in meine Ableger gegeben da ich befürchtete Winterfutter im Honig zu haben.Als ich den Versuch im Juni abgebrochen habe und die CB Völker auf drei Zargen zurück setzte haben alle Bienen bequem hineingepast.
    Mein Fazit
    Keine größeren Völker.
    kein größerer Ertrag.
    keine möglichkeit zum Wandern da man diese Riesentürme nicht bewegen kann.
    Wie ist es euch ergangen ??
    Gruß Uwe

  • Hallo Uwe,
    beim sog. SB aka CB lernt man eine Menge.
    Ich hatte Brut in Zarge fünf und sechs.
    An zwei Völkern hatte ich im Mai (oder wars April??) das Schachbrettmuster durch einen Eingriff aufrecht erhalten; der Rest der Völker durfte sich der unveränderten SB Illusion hingeben.


    Uwe - nächstes Jahr wird es schon werden.
    Die halbe Republik hält die Futterwaben parat.:daumen:



    Gruß
    Simon

  • :roll: Merkwürdig, ich habe nichts anders gemacht als die beiden Jahre davor, und es hat geklappt.
    Der Ertrag war NICHT mit dem des Vorjahres vergleichbar, aber immer noch mehr, als hier bie dem absolut besch*** Wetter eigentlich machbar war.
    Und nein, ich habe nicht nochmal irgendwas geändert zwischendrin.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • zwei Antworten auf meine Frage!!!!
    Wo sind den die CBler ??
    Hat wohl doch nich funktioniert ??
    Kann jemand von stärkeren Völker und größeren Erntemengen als konventionell berichten?


    Gruß Uwe

  • Uwe,
    der Titel hätte lauten sollen "War Konventionell besser als CB?", dann wäre die Antwort eindeutiger ausgefallen.
    Nachdem CB bei mir eindeutig versagt hat, warte ich auf ein CB Script-Patch für 2008. Ich will endlich viele Bienen. Ganz viele. Nachweislich. Nicht nur gefühlt.
    Ganz vergessen:
    Schwärme sollten auch nicht raus.


    Gruß
    Simon

  • Uwe,
    nachdem bei mir meine populationsgeschätzten "CB" Völker keine Tendenz an "Mehr" gezeigt haben, muss dringend ein fehlerbereinigtes Update der Anleitung her. Vielleicht gibt es zur Überbrückung so lange als Patch von Sabiene Leasingvölker, in denen man mal in den Genuss von 60 000 erbrüteten Bienen kommt?


    Gruß
    Simon

  • ... Ich übe schonmal für 08.
    Mehr als acht Zargen kann ich kaum aufstapeln. Abstapeln??

    Vielleicht braucht ein CB Volk mehr als 10 Zargen um sich zu entfalten?


    Keine Angst - es ist ein Brutsammler - dem CB Fake steigen wir im nächsten Jahr wieder nach.


    Gruß
    Simon

  • Hallo, Simon,
    ich habe heute Geburtstag und bin ein bißchen angeschickert, deswegen frag ich mal:
    was soll dieser permanente Versuch, MIR ans Bein zu pinkeln?
    ICH hab das nicht erfunden, ABER bei MIR und etlichen anderen funktioniert es astrein.


    Wenn es bei dir nicht funktioniert hat, solltest du vielleicht mal über die Gründe nachdenken.
    Walt & halb Amiland hat feral bees, ich eine wilde Landmischung aus B & C & D, in einem Verhältnis 75 : 20 : 5.
    Vielleicht können es ja deine Bienen einfach nicht mehr?
    Du willst gleichmäßig zu bearbeitende Völker und wirst daraufhin auch auslesen.
    Wie hoch ist dein Inzuchtgrad in realitas?
    Nicht geschätzt, per Fingerprint bitte...
    Ich würde mich fragen, was falsch läuft, wenn ich einheitliche Völker hätte, bzw. das wüßte ich dann.
    Du hast mal gesagt, du wärest objektiv.
    Dann probier es mit einer nicht-Hochzucht-C aus, wenn du schon keine B willst.
    Wenn deine Völker nur halb so schwarmträge sind, wie du sagst, haben sie eh schon ein Problem. Nur kommt das dem Imker entgegen, deshalb wird es nicht als solches wahrgenommen.
    Dasselbe mit der Sanftheit. Wenn ein Volk nahezu sämtliche Störungen ohne Attacke hin nimmt - bitte, was ist das dann noch?
    Weißt du, was du alles während deiner Selektionen weggeschmissen hast?
    Du arbeitest reineweg imkerorientiert, die Bienen gehen dir am A** vorbei.
    Mir sind die Bienen und ihr Wohlbefinden wichtiger, und trotzdem bekomme ich genug Honig zum Verkaufen.
    Ich leiste mir meine Versuche, inklusive VT-Stand und CB, obwohl ich es eigentlich nicht kann, aber überraschenderweise ist es mal wieder ertragreicher und lohnender, MIT der Natur & der Biologie zu arbeiten als gegen sie.


    Wenn das CB für dich nicht funktioniert, aus welchen Gründen auch immer, dann hak es ab und laß es.
    Und hör auf, weiter zu stänkern, I'm fed up...:roll:
    Du bist mit Sicherheit ganz hervorragend im ertragsorientierten Imkern, aber von Bienen verstehst du nicht wirklich was.:liebe002:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Och, Reiner, :liebe002:
    da hast du mich jetzt falsch verstanden (und wahrscheinlich 98% der anderen auch...:oops:).
    Ich zweifle doch nicht seine Fähigkeiten als Imker an, sondern nur sein Gefühl, sich in die Bienen einzufühlen.
    Heike hat es mal geschrieben, sie kriegt Bauchschmerzen, wenn irgendwas mit ihren Bienen nicht stimmt, ohne jeden äußeren Anlaß. Margret ähnlich.
    Ich auch.
    Und ich denke, auch wenn sich das für Männer blöd anhört, daß das Einfühlungsvermögen eine Menge ausmacht.
    Gucken, beobachten, Bauchgefühl - das ist wichtiger als "einheitliche Bearbeitung" der Völker...:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Noch einmal: Es geht im Prinzip nur darum, das Volk derart neu zu ordnen, daß sein Bestreben, den Brutbereich mit Nektar zu füllen im wahrsten Sinn ins Leere (brutfähige Leerwaben) geht. Zusätzliche Honigwaben sind dazu nicht erforderlich.


    Intuition und Kreativität sind keine geschlechtsspezifischen Eigenschaften, für die Betreuung von Bienenvölkern allerdings gute Voraussetzungen.


    MfG Mannfred

  • Hi lieber für/anti CBler





    Frauen und Männer entwickeln sich biologisch gesehen verschieden.
    Lassen wir Organen und Körper, nehmen wir das Gehirn. Die Logik- Gehirnhälfte entwickelt sich besser bei Männern. Bei Frauen dagegen Linguistikhälfte, und so was in der Art. Aber die Anzahl von Verknüpfungen zwischen beiden Gehirnhälften bis zu 3 Fach höher als bei Männer. Das heißt so was wie „weibliche“ Intuition oder Bauchgefühl ist keine Theorie, Frauen können Potenzial von beiden Gehirnhälften in bestimmten Situationen besser nutzen als Männer.

    Frauen sind psychisch sensibler. Warum? Stoffwechsel in Nervenzellen bei Frauen bedeutend langsamer als bei Männer. Männer sind psychisch stärker!
    Also wenn wir unsere Mädels platt machen möchten, kriegen wir ohne Probleme hin.
    Aber muss das sein?



    MFG Andrej

    Das Wort "Sibir" setzt sich zusammen aus den tatarischen Worten "sib" (schlafen) und "ir" (Erde). Sibirien ist also das "Schlafende Land".