Imkerei vor 3000 Jahren

  • Hallo mehl07,
    ich habe mir den Artikel durchgelesen und finde ihn sehr interessant.
    Passt wunderbar in mein Thema "Imkerei in der Vergangenheit.
    Gruß Jülle.

  • Hallo Jülle,
    ich fand den Bericht auch sehr interessant.


    Im Niltal wurden schon vor 6000 Jahren Bienen in Tonröhren gehalten, ob diese eine ähnliche Größe hatten weiß ich nicht.


    Ein Foto der Funde wäre aber doch passender gewesen, als ein Bild der Honiggläser?
     
    Viele Grüße Hermann

  • Hallo Erich,
    im Buch "Ihr Name is Apis" von Rüdiger steht auf seite 26 die Zahl 6000.


    Den genauen Zeitpunkt, wann Bienen zum ersten mal in künstlichen Behausungen gehalten wurden, kann man wohl niemals genau nachvollziehen.


    Tatsächlich sind die Funde in Israel in dieser Beziehung nicht die ältesten und darum ging es mir.


    Im übrigen beziehen Archeologen ihre Informationen nicht nur aus Malereien und Reliefs, deswegen schließt deine Aussage die Angaben Rüdigers keineswegs aus.
    Viele Grüße Hermann

  • Da hat sich Rüdiger anscheinend geirrt oder spekuliert!
    Hat er eine Quelle für seine Behauptung angegeben?


    Wenn man die ältesten datierten Malerei als sicher Angabe nimmt kommt auf das Obegenante Datum.


    Alles andere was nicht auf sichere Quellen basiert ist halt Spekulation!


    Die Atlanter haben vor 36000 Jahren in Holzmagazin mit mobilen Rähmchen geimkert, man vermutet sogar das Langstroht bei den Atlanter abgekuckt hat, weil Langstroth´s Maß auf den Millimeter genau mit dem der Atlanter übereinstimmt!