Nackte Völker

  • Hallo Imkers,
    kurze Frage:
    " Was sind nackte Völker? "
    Der Bergriff taucht hier und in Verkaufsanzeigen öfter auf.
    Ich konnte aber über die Suchfunktion keine Definition finden.:confused:
    CU
    Andi

  • > Kunstschwärme, Völker ohne Wabenbau
    Danke Dir für die knappe präzise Antwort.


    Kann man mit so einem " Kunstschwarm/nackten Volk" durch Abfegen durch ein Gitter ein schwächeres Volk zum Einwintern verstärken?
    ( Ich weiß schwache Völker/ Ableger killen oder mit starkem vereinigen,
    aber die Edelmadame kann nichts dafür. War fast alleine meine Schuld :oops:)


    CU
    Andi

  • bei mir sind auch noch einige vereinzelte Drohnen im Volk.
    Die Mädels werden schon wissen wozu die noch gut sind.
     
    Vielleicht wollen die sich ein paar kuschelige Nächte machen ?? :lol:
     
    Gru0 Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Moin Andi,

    Kann man mit so einem " Kunstschwarm/nackten Volk" durch Abfegen durch ein Gitter ein schwächeres Volk zum Einwintern verstärken?

    Da muß man garnicht viel Gewese machen: Ein Absperrgitter wird abends, wenn keine Bienen mehr abfliegen und nur noch einzelne zurückkommen vor die Beute geheftet. Davor kommt ein großes Anlaufbrett oder ein feuchter Sack oder auch eine große Zeitung, damit keine Bienen ins Gras fallen oder unter die Beute kriechen. Dann schüttet man das oder die nackten Völker einfach da drauf. Die Bienen suchen schnellstens ein warmes dunkles Heim und der Beute entströhmt genau der gesuchte Wohlgeruch der Geborgenheit und das Fächeln der ersten eingekrabbelten oder der die neuen begrüßenden Stockbesitzer ruft so verlockend, während hinterm Hügel schon die kalte Nacht lauert und den eisigen Tau vor sich her ins Gras wirft. Wer kann da schon widerstehen? Also marschieren die Bienen rein und zwar Z Z. Nur die Königin und die Drohnen bleiben vorm Gitter hängen. Sobald sie da entdeckt wird wird sie und das Gitter beseitigt und fertig ist die Volksverstärkung ohne jede Räuberei und ohne jedes Theater und (bis auf die Königin) ohne Opfer. Am nächsten Tag gibt das natürlich ein Vorspiel wie bei einem Schwarmabgang :Biene::Biene::Biene:, aber das ist ja nur logisch, oder?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Danke Henry,
    so in etwa hatte ich mir das gedacht.
    Was ich nicht weiß, ist das so verstärkte Volk überwinterungsfähig?
    Das "nackte Volk" besteht ja wahrscheinlich noch nicht aus Winterbienen.
    Denn die kommen von der alten Madame. Überreden die neuen Mädels
    selbige noch mal ordentlich zu legen? Ansonsten bringts ja nix, und
    die Schwefelschnitte wäre doch billiger.:confused:
    CU
    Andi

  • Moin Andi,

    Was ich nicht weiß, ist das so verstärkte Volk überwinterungsfähig?

    Warte etwa 6 Monate und sieh dann vorsichtig nach oder mach bei der Winterbehandlung die Augen nicht zu, dann weißt Du's ganz sicher. :wink:


    Nackte Völker, als solche gern nach der Heidetracht abgegeben, wurden schon immer zur Verstärkung von Standvölkern genutzt. Früher hat man sie dafür einfach vor's Bienenhaus in den Wind gekehrt oder auf Säcke in dessen Nähe geschüttet. Selbst wenn der Anteil überwinterungsfähiger Bienen in dermaßen abgearbeiteten Völkern womöglich nicht so hoch ist, wie in optimal geführten Jungvölkern, so hilft doch die bloße Masse und wahrscheinlich auch das Schwarmgefühl, das auf dem Transport entsteht. Da nackte Völker problemlos entmilbt werden können, auch mit Mitteln die die nicht vorhandenen Waben der Nackten dann auch nicht kontaminieren können, fängt man sich auch keine Milben ein, muß also das verstärkte Volk nicht nochmal stören. Werden die Völker jetzt mit Nackten verstärkt und dünn weitergefüttert und haben Platz zum Brüten, dann werden die das auch tun. Viele Bienen bringen denen viel Pollen und ordentlich Wärme und tragen auch mal ein Brutnest frei. Es sind ja erst ma viele, auch wenn viele von den vielen das Frühjahr nicht mehr sehen weil sie dem Winter und vielen andern Ursachen zum Opfer vielen.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • > Henry:
    > Nackte Völker, als solche gern nach der Heidetracht abgegeben, wurden
    > schon immer zur Verstärkung von Standvölkern genutzt.
     
    Hört sich gut an, hat sich aber wahrscheinlich erledigt.
    Hab da angerufen, der will 60,- EU für 2KG ohne Verpackung bei Abholung :daumen:
    Für 5,- bis 8,- pro Wabe bekomme ich auch eingefütterte Völker.
     
    Trotzdem danke noch mal für die Tips.
    CU
    Andi