• Moin Imkers,


    ich bin auf der Suche nach einem Zierapfel für meinen Garten. Habe schon einige schöne Exemplare in anderen Grundstücken gesehen. Doch kenne ich deren Sortennamen nicht und in der Baumschule möchte ich nicht die Katze im Sack kaufen.
    Mein Baum sollte möglichst eine schöne gleichmäßige, kuglige Wuchsform haben, natürlich überaus reichblühend und ca. kirschgroße, leuchtend rote oder orangefarbende Früchte bis weit in den Winter hinein haben. Die Blätter sollten eine gesunde Ausstrahlung besitzen.
    Könnte mir jemand von euch mit Sortennamen, Links und Bildern weiterhelfen.


    Danke und schöne Grüße
    Peter

  • wenn du eine vernünftige baumschule besuchst, dann haben die entweder exemplare, die bereits früchte dran haben oder sie können dir unter den genannten kriterien das passende aussuchen. ich würde dies nicht unbedingt als die "katze im sack" bezeichnen. blöd ist halt, wenn die baumschule nix taugt :wink:


    wo dir sicher weitergeholfen werden kann, das ist hier:
    KLICK

  • Moin zusammen,


    der Link ist super - bei dem Seminar war ich ...


    die genannten Sorten und Arten sind optimal geeignet ...


    stehen bei uns in der Obstanlage sind alle auch zierdetechnisch gut


    ciao
    Björn

    >> Jungimker, Tor zum Thür. Wald, etwas Raps, sonst alles mögliche, Belegstelle Gehlberg, Carnica, Zander modifiziert, Brutraum ZaDant, Magazin kompatibel, Selbstbau, Futterzargen, AS-Liebigdispenser und Nassenheider, Oxalsäure und Milchsäure, keine DIB-Gläser <<


    "ex oriente lux"