Internetshop: imker-bienen.de

  • Hallo zusammen,
    habe letztes Jahr bei http://www.imker-bienen.de das erstemal bestellt und ich wurde auch schnell beliefert. Anfang September habe ich dort wieder bestellt und warte heute noch auf meine Ware. Nun bin ich auf dieser Homepage gelandet. Hoffe das mein Geld nicht verloren ist? :evil:


    Jetzt warte ich noch eine Woche und wenn ich weder mein Geld noch mein bestellter Artikel bekomme, werde ich eine Strafanzeige wegen Internetbetrug erstatten.


    Seit Ihr auch von imker-bienen.de geschädigt?

  • hallo Markus,


    Leute wie du sind der Alptraum aller Internet-Händler!
    Du hast Anfang September bestellt, jetzt haben wir gerade mal mitte.
    Wie wär es denn mal mit anrufen oder nachfragen?
    Aber mit Strafanzeige drohen wollen und das dann auch noch hier verklickern.


    Peter

    Theorie ist: alles wissen und nichts funktioniert.
    Praxis ist: alles funtioniert und keiner weiss warum.

  • Hallo,
    wenn die Lieferzeit 3-4 Tage dauert, dann möchte ich auch den Artikel innerhalb dieser Frist erhalten und wenn das nicht geht dann sollten die mir wenigstens Bescheid geben, damit ich informiert bin; jetzt sind aber schon bald zwei Wochen um und immer noch stehe ich im Dunkeln. Habe denen auch schon eine Email und Fax gesendet. Jetzt warte ich noch eine Woche dann rufe ich dort mal an, was los ist.

  • Hallo zusammen,
    meine bestellte Ware ist immer noch nicht da. Kontakt per Email, Fax kam keine Antwort zurück. Die nette Frau am Telefon hat mich immer vertröstet und hat mir versichert das die Lieferung in ca. 5 Tagen bei mir ankommt, das ist jetzt auch schon wieder zwei Wochen her. Wenn ich jetzt dort Anrufe, nimmt keiner mehr ab. So können die nicht mit Kunden umgehen. Nun ist es Schluss! Ich werde eine Anzeige veranlassen. Habe bis jetzt weder Ware noch mein Geld zurückbekommen.


    Letztes Jahr habe ich auch bestellt und wurde auch schnell beliefert. Das ist leider nicht mehr der Fall.


    Eins habe ich gelernt, NIE wieder per Vorkasse bezahlen!

  • Hallo,
     
    Michael : Woran erkennst Du die "einschlägige Bekanntheit"? Ich sehe hier nur eine Schilderung über einen Vorgang. Daraus "einschlägige Bekanntheit" herzuleiten finde ich ziemlich daneben. Wenn ich der Händler wär, hättste jetzt meinen Anwalt im Nacken :-)
     
    Markus : Ich kenn die Firma nicht und will auch nichts beschönigen; aber wirklich ungewöhnlich ist sowas nicht, und schon gar nicht kriminell. Jeder einigermaßen gebildete Mensch weiß, daß man bei Lieferverzug den Lieferanten schriftlich mit Fristsetzung zu mahnen hat, bevor man weitere rechtliche Schritte einleitet. Was Du hier so schreibst, könnte für Dich rechtliche Folgen nach sich ziehen, und mich wundert daß der Admin solche Beiträge duldet. Man kann bedenkenlos nach weiteren Erfahrungen fragen. Aber die Anschuldigungen und Androhungen mit Anzeige und dergleichen sind nicht in Ordnung.
     
    Einerseits kenne ich die Probleme mit Lieferung von Waren auf Rechnung: Leider bleiben viele auf ihren Forderungen sitzen, weil "faule" Kunden einfach nicht zahlen. Andererseits ist es halt ein Risiko, wenn man per Vorkasse die teueren "Nachnahmekosten" vermeiden will. Der Lieferant sollte sich aber keinesfalls verleiten lassen zu bummeln, wenn er "das Geld bereits in der Tasche hat".
     
    Es ist nicht in Ordnung, wenn ein Händler sich so wie geschildert verhält, und bei verspäteter Lieferung den Kunden nicht informiert. Diese "Kopf in den Sand" Methode ist das dümmste, was ein Händler machen kann. Es kann bei jedem mal Lieferengpässe, aus welchem Grund auch immer, geben. Wenn einer dazu steht, und den Kunden ehrlich informiert, ist das dem Image erheblich weniger abträglich.
     
    Ich hoffe, daß Du die bezahlte Ware bald bekommst. Ich kauf meinen Imkerei Bedarf beim Bienen Center Keß in Kronau (kein Internet, nur Telefon/Fax) oder beim "Bienen-Weber" (www.bienenweber.de). Da bekomme ich meine Ware gegen Rechnung und ohne Wartezeiten.
     
    Wenn man unzuverlässige Lieferanten hier benennt, sollte man auch zuverlässige mal erwähnen. Alle müssen merken, daß sich Zuverlässigkeit auszahlt.
     
    Herzliche Grüße, Emil

  • Eins habe ich gelernt, NIE wieder per Vorkasse bezahlen!


    So jetzt muß ich auch meinen Senf dazu geben.


    Markus es gibt leider aber jede menge Kunden, (die eigentlich gar kein Geld haben) die das Internet nach Shops durchsuchen die auf Rechnung liefern, weil sie eh nie vorhaben zu bezahlen.


    Bin selber Betreiber eines Shops gewessen und fast an solchen Leuten kaputt gegangen, weil du selbst mit Anwalt da nix mehr holen kannst.


    Darauf hin habe ich auch nur noch gegen Vorkasse verkauft.


    Was jetzt aber nicht heißen soll das ich das Verhalten des Shopbetreibers für gut empfinde, würde nur sowas ohne Forum klären, man kann sich mit solchen Äußerungen in einem Forum ganz schnell die Finger verbrennen.


    Gruß

  • Hallo Emil,


    [QUOTE]Hallo,


    Michael : Woran erkennst Du die "einschlägige Bekanntheit"? Ich sehe hier nur eine Schilderung über einen Vorgang. Daraus "einschlägige Bekanntheit" herzuleiten finde ich ziemlich daneben. Wenn ich der Händler wär, hättste jetzt meinen Anwalt im Nacken :-)


    Jetzt machst Du mir aber richtig Angst, Emil.
    Du scheinst die Leute ja gut zu kennen, wenn du so Partei ergreifen mußt.
    Wenn Du dir mal die Mühe machst, zu sehen und nachzuschlagen, wirst Du recht schnell merken, dass gegen die Inhaber jenes Shops schon mehrere Anzeigen wegen Nichtlieferung bei gleichzeitig geleisteter Vorkasse vorliegen.
    Das nenne ich einschlägig.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Michael,
    also dem Emil jetzt quasi Verbindungen zu einer möglicherweise fraglichen Firma zu unterstellen, nur weil er die Rechtssituation richtig dargestellt hat, dass find ich jetzt aber auch dick aufgetragen.
    Ich hab mit die Mühe gemacht und nach Problemen mit 'imker-bienen.de' gegoogelt. Eine einzige Seite (von 2006) gibts da, die aber auch nichts konkretes nennt sondern nur andere auffordert sich zu melden - und hat sich einer gemeldet? Das ging aus der Seite nicht hervor http://home.as-netz.de/herbert.fischer/neuigkeiten.htm
    Vielleicht kannst Du uns weiterhelfen, indem Du uns mitteilst, wo wir nachschlagen sollen - wäre ja eine echte Information.


    Ich schrieb's am Anfang dieses Threads schon - ich hatte keine Probleme mit einer Bestellung und um's auch klar auszudrücken:
    a) ich habe keine weitere Verbindung zu dieser Firma
    b) ich finde Lieferverzug auch nicht gut, würde mich aber an die einschägigen Regeln halten und
    c) Rufschädigung ist auch nicht besser.
    Gruß
    Günter

  • Hallo Günther,


    bevor wir uns, obwohl wir ja prinzipiell einer Meinung sind, noch verkrachen, schlage ich vor, das Thema zu beenden.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Michael,
     
    solange Du hier nur mit unverfizierbaren Angaben Gerüchte produzierst, kann ich Dich leider nur als unseriösen Schwätzer betrachten. Wenn Du was weißt, oder einen Link kennst, der Deine diffusen Anspielungen bestätigt, kannst Du mich ja eines besseren belehren.
     
    Ich hatte jedenfalls noch nie mit der Firma etwas zu tun, noch kenne ich jemanden persönlich, um den es hier geht. Mir solche Unterstellungen zu machen ist äußerst unseriös. Aber die Leser hier wissen Deine Meinung bestimmt richtig einzuordnen, wie zum Beispiel Günters Beitrag hier bestätigt. Es gibt leider immer wieder Krakehler, die auf solche Gelegenheiten aus sind.
     
    Mit freundlichen Grüßen, Emil