As direkt nach Auffütterung

  • Servus !
    Ich bin mit der letzten Futtergabe sirup gerade fertiggeworden und möchte sobald es mitte der Woche etwas wärmer wird mit der Medizinflasche 60 % As behandeln.
    Eine kurze Durchsicht zeigte das kaum Futterwaben verdeckelt sind.Mein nat. Milbenfall liegt derzeit bei 10-12 / Tag.
    Soll ich warten bis die Waben verdeckelt sind oder ev.mit 80 % As behandeln ?

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Hallo Lagerfeuer
    Hast noch bis Mitte September ( kenne Deine Gegend und Klima nicht) zum vollständigen auffüttern Zeit. Und dann um den 25 September, wird bei mir noch eine Schwammtuchbehandlung mit 85% AS von oben (wegen Reinfektion) durchgeführt. Restentmilbung mit Oxalverdampfung, wenn keine Brut (je nach Witterung November-Dezember) mehr vorhanden, hat in den letzten Jahren immer gut funktioniert.
    Gruß
    Franz aus der Steiermark

  • Die 80 % habe ich günstig im 10 Literkanister bekommen.
    Werde mir aber die nächsten Tage 85 % besorgen.
    Meine Frage ist aber mehr ob ich nach der Auffütterung warten soll bis die Futterwaben verdeckelt sind ...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Hallo Lagerfeuer,


    du brauchst nicht warten bis die Waben verdeckelt sind, die Behandlung führe so schnell wie möglich durch.Ich hätte meine Völker schon vor 6 Wochen behandeln
    sollen, soviel Milben hatte ich noch kein Jahr. Mit einer baldigen Behandlung kannst du die Völker noch etwas von ihrer Milbenlast befreien.


    Gruß Drobi

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo lagerfeuer1971,


    Die 80 % habe ich günstig im 10 Literkanister bekommen.
    Werde mir aber die nächsten Tage 85 % besorgen.
    Meine Frage ist aber mehr ob ich nach der Auffütterung warten soll bis die Futterwaben verdeckelt sind ...


    nein, nicht warten.
    Die Futterwaben (Zellen) werden nur dann verdeckelt, wenn sie voll sind.


    Warum 80 % und sogar 85 % . Wenn die nicht wirkt, dann evtl. 100% ?


    Ich habe während der Auffütterung ( ca. 20.8. bis 10.9 ) 3x behandelt mit
    60% A.-Säure ,2 qcm/Wabe, Schwammtuch von oben. Die Milben haben auf die A.-Säure buchmäßig reagiert. Zur Kontrolle wird noch eine Behandlung bei wärmeren Wetter durchgeführt.
    Meine selbst gebauten Futterzargen sind zweigeteilt ( Futter , Gitter) und ermöglichen damit eine problemlose Anwendung der Schwammtuchmethode ohne die Futterzargen wegzunehmen.

  • Servus !
    Ich bin mit der letzten Futtergabe sirup gerade fertiggeworden und möchte sobald es mitte der Woche etwas wärmer wird mit der Medizinflasche 60 % As behandeln.
    Eine kurze Durchsicht zeigte das kaum Futterwaben verdeckelt sind.Mein nat. Milbenfall liegt derzeit bei 10-12 / Tag.
    Soll ich warten bis die Waben verdeckelt sind oder ev.mit 80 % As behandeln ?


    Hallo Lagerfeuer,


    wenn das nicht schon zu spät ist für deine Völker.
    Wer kommt auf die Idee jetzt erst zu behandeln.
    Deine Völker tun mir jetzt schon leid.

  • Die geplante Behandlung ist nicht die erste dieses Jahr !
    Ich habe vor 4-6 Wochen drei Schwammtuchbehandlungen durchgeführt.Da zwischen geschätzten 300-500 Milben fielen dachte ich das diese Behandlungen gut gewirkt haben.Vermutlich habe ich mich da geirrt.Danach habe ich erstmal einen Teil gefüttert (je 15 kg) und bin dann in Urlaub gefahren.

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971