• Hallo Imker,



    Ich bin der Neue und hab auch gleich ein paar Fragen.
    Aber zu erst noch etwas über mich.

    Name: Bernhard
    Alter: 25
    Wohnort: Biberach
    Ich habe Anfang des Jahres die Imkerei von meinem Onkel übernommen.
    Nun bin ich am umstellen auf Dadant.
    Dazu hab ich Fragen.

    Wie wende ich das Schied richt an?
    Wie funktioniert das mit der Wabenerneuerung (Bauerneuerung)
    Gibt es Literatur darüber?

    Gruß

    Benne aus Oberschwaben

  • Hallo Benne,
    da gab es vor Wochen noch eine Kurzbeschreibung bei den Buckfastimkern. Ich finde sie nicht mehr, habe sie aber gespeichert. Das Schied ist umstritten, andere setzen eher einen Brutraum unter um das Verhonigen des Brutnestes zu verhindern. Das andere Extrem. Wir haben Imker im Verein die imkern mit nur einem 8er-Zanderbrutraum angeblich schwarmfrei. Du siehst, die Bienen lassen sich allerhand gefallen. In jedem dieser Einschränkungsvarianten muss immer ein voller Honigraum vorhandenn sein. Ein Freund von mir, auch so ein Schiedexperte, erhaält die Waben hinter dem Schied vollgetragen. Wer wandert muss da was reinhängen.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Remstalimker,

    das wäre Super:daumen: wenn du mir da noch was zukommen lassen könntest.


    Ich bin mir auch noch nicht ganz so sicher ob ich den Schied einsetzten werde. Ich möchte nur mal die Funktion und den Umgang von ihm kennen lernen.

    mfg

    Benne

  • Also ich würde den Schied mit einem Absperrgitter versehen und in einer Dadant-Kiste zwei Völker halten, dann hast du den Honig oben. Wo er sein sollte. Wie man den Schied der Entwicklung eines Bienenvolkes anpasst, erklärt dir sicher noch jemand, der ihn im Frühjahr regelmäßig in der Hand hat.


    Gruß
    Simon

  • Hallo Simon,
    das ist nicht das Gelbe vom Ei für einen Anfänger. Sechs Brutwaben für eine Königin ist doch knapp. Ich mag ohnehin kein Trennschied. Kein Bauer würde seiner Kuh das Futter forttragen. Schwärmt ein Volk, dann geht das andere mit. Die erlebt mein Freund regelmäßig in seinen Bruder-Adam-Zuchtmagazinen, hier schleichen sich alle 4 Königinnen fort. Also Anfänger, Finger weg vom Schied und erst recht vopn der Zweiköniginnenbetriebsweise. Macht eh nur Sinn bei extremer Frühtrachtnutzug.


    Hallo Benne,
    täten täte ich das schon, doch da gibt es ein klitze kleines, doch sehr wesentliches Hindernis.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Ralph,
    weil ich wichtige Sachen auf der Festplatte speichere habe ich die Adresse nicht mehr gefunden und weil manche Zeitgenossen so kontaktscheu sind kann ich es auch nicht als Anhang schicken. Nochmehr hat mich verwirrt, dass selbiger Autor mit gleicher Grafik auch auf der Homepage der Buckfastler veröffentlicht aber nicht dieses Thema.


    Doch, wie ich wegen des schlechten Wetters fürbass durch das Internet schlenderte habe ich es gefunden. Jubelt. Es tat nicht weh, Sabi(e)ne,


    http://www.landwirtschaft-mlr.…er%20Buckfast%20Biene.pdf


    Ich liebe solche Sachen. Oft kauft man ein Buch und die Neuigkeit ist zwischen 200 Seiten Ladenhüter versteckt.


    Gruß
    Herbert

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Anleitungen funktionieren nur in der rein materiellen Welt.


    Aber Lebewesen doch auch :confused:


    BTW&OT: der Mensch hat keine Seele, er IST eine! (1.Mo 2:7: Und Jehova Gott ging daran, den Menschen aus Staub vom Erdboden zu bilden und in seine Nase den Odem des Lebens zu blasen, und der Mensch wurde eine lebende Seele. )

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo,


    Kosequenz aus des Drohns Beitrag wäre hier nichts mehr zu schreiben. Weil Lebewesen nicht nach Anleitung funktionieren. "Also, bekämpft die Varroa nicht. Sie reagiert als Lebewesen nicht auf eure Rezepte."


    Zum Schied:
    Ich benutze keines, weil ich nur eines habe. Klingt lustig. Meine anderen Dadant'ler benutzen es. Bei der großen Völkerschau Anfang April stelle ich fest, dass meine viel stärker auswintern als die der Schiedler. Doch die holen das bis zur Frühtracht wieder auf. Ursache der Volkstärke ist das Auf- und spätere Untersetzen eines MiniPlusdreizargers. Ich überlege ob ich im Frühjahr nicht auch mal schiedle. Ich kann aber einfach mich mit dem Futtermagazin nicht anfreunden, weil es im Herbst nicht mehr schleuderbar ist, evtl. auch umgetragen wird und dann mit Waldhonig vermischt wird. Auf diesem Gebiet hat unser lieber Drohn recht und hat gelernt, hat er uns doch im Frühjahr Wanderplätze für Waldhonig versprochen. Weil er das Versprechen nicht halten konnte, kam er wohl zu dieser Einsicht.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Drohn ,

    Ich bin nicht auf der Suche nach einem universal Rezept an das ich mich genaustes halten werde. Ich bin Anfänger und ich meine das ich schon etwas Info brauche damit ich mich Optimal um meine Lieben kümmern kann.


    Gruß

    Benne