• hallo zusammen
    vor dreiwochen habe ich von einem imkerkolegen noch ein starkes volk bekommen.erste zarge brut bis obenhin,zweite zarge sehrgut futter vorhanden.vor dreitagen merke ich dei bienis tragen keine pollen mehr.deckel auf erste zarge keine brut mehr bis auf einige zellen die noch auslaufen königin ist aber vorhanden.zweite zarge nur noch eineinhalb rämchen futter.
    habe dann direkt nochmal futter gegeben nun hoffe ich das die königin noch mal in eilage geht!!!!! man lernt eben immer wieder was neues dazu.augen auf
    gruß gerd

  • Unten links auf der Tastatur gibt es eine Taste - gleich über <Strg>. Wenn Du die drückst und gleichzeitig eine Buchstabentaste, dann erscheint dieser Buchstabe groß.


    Ich hoffe Du hast wieder was Neues dazu gelernt! :roll:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Unten links auf der Tastatur gibt es eine Taste - gleich über <Strg>. Wenn Du die drückst und gleichzeitig eine Buchstabentaste, dann erscheint dieser Buchstabe groß.


     
    Hallo Henry,
     
    es ist die "Shift"-Taste. <STRG> hilft in diesem Fall nicht weiter... :wink:
     
    Gruß
    Uli

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  • Hallo Henry,
     
    es ist die "Shift"-Taste. <STRG> hilft in diesem Fall nicht weiter... :wink:
     
    Gruß
    Uli


    Häää???? ..denn Henry schrieb

    Zitat

    Unten links auf der Tastatur gibt es eine Taste - gleich über <Strg>


    Gruß
    Billy the Mountain

    Zweifle nicht - an dem - der dir sagt - er hat Angst -
    aber hab Angst - vor dem - der dir sagt - er kennt keinen Zweifel (Erich Fried)

  • Hallo Zusammen,
    unten rechts in gleicher Reihe gibt es diese Taste nochmal.
    Für diejenigen, die mit zehn Fingern schreiben können...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • hallo mäkes
    es gibt hier im forum einige unverbesserliche oberlehrer.
    obwohl hartmuth, der admin, es jedem freigestellt hat ob er kleinschreiben will oder nicht, müssen o.g. jeden der es wagt klein zu schreiben, anmeckern.
    freu dich wenn es dabei bleibt. sie fahren gern auch andere geschütze auf und hartmuth wundert sich das nicht wenige user nur lesen.

    Gruß Brun0


    Imker sind Kniepsäcke sie schenken anderen nicht mal Glauben

  • Hallo


    Oberlehrer gehören zum Forum.
    Sie sind das Salz in der Suppe.
    Stellt Euch das Forum ohne jeden Schnörkel vor.


    DAS wäre LANGWEILIG


    Die Benutzung der Großtaste und eines Rechtschreibprogramms
    verursacht mit keine Schmerzen oder Völkerverluste


    Gruß Uwe

  • Hallo Schreiber,
    schreibt ihr nicht ab und an mal mit einer Textverarbeitung mit Autokorrektur (Word, Oo)?
    Mahnungen, Entschuldigungen, Liebesbriefe, Drohbriefe, Bewerbungen?
    Und euch stört das Blutgerinsel unter den Wörtern nicht?


    Gruß
    Simon

  • Hallo Schreiber,
    schreibt ihr nicht ab und an mal mit einer Textverarbeitung mit Autokorrektur (Word, Oo)?
    Mahnungen, Entschuldigungen, Liebesbriefe, Drohbriefe, Bewerbungen?
    Und euch stört das Blutgerinsel unter den Wörtern nicht?


    Gruß
    Simon


    Für manche ist das eine optische Verschönerung und sie wundern sich nur, dass nach dem Ausdruck wieder alles normal ist;-)


    Gruß


  • Die Benutzung der Großtaste und eines Rechtschreibprogramms
    verursacht mit keine Schmerzen oder Völkerverluste
    Gruß Uwe


     
    und ......
    ausschließliche Kleinschreibung sowie jegliche Missachtung der Regeln , ist die Varroa der deutschen Sprache. Langsame Schwächung der Kultur und irgendwann ist das Volk im A.... .
    Fehlerfrei ist niemand , aber man sollte sich nicht gehen lassen.
    Gepflegte Kommunikation ist eine Form der Sinnlichkeit. Warum sich hier reduzieren ?:wink: (siehe Cyrano de Bergerac )
     
    Mit den herzlichsten Grüßen aus dem
    sonnigen Norden
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Die Varroa der deutschen Sprache. So ist es. Man sollte sich auch da bemühen, daraus das Beste zu machen. Die Fehler bekämpfen so gut es eben geht, wie die Varroa. Sich nicht einfach gehen lassen, nicht zu faul sein.
    Gruss
    Jon

  • Hallo miteinader,


    könnten die Damen/Herren Oberlehrer und Schüler bitte wieder zum Thema kommen ?:evil:


    ...oder hat sich das schon anderweitig erledigt ?


    mit freundlichen Grüßen


    Wolfgang

    Nicht alles was schön ist, kann man für Geld kaufen

  • hallo ihr richtig / rechts /schreiber
    was haltet ihr davon, euch dann ausschließlich der deutschen sprache zu bedienen, in diesem deutsch sprachigem forum.
    da ihr so auf die regeln achtet, sollte das doch das minimum sein, oder auch die grundregel.

    Gruß Brun0


    Imker sind Kniepsäcke sie schenken anderen nicht mal Glauben