Geeignete Hecke (Alternative zu Weißdorn)?

  • Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach einer Hecke für ein etwas außerhalb liegendes Grundstück, die am besten auch eine ganz gute Bienenweide darstellt. Dank des Forums habe ich bisher Weißdorn, evtl. aber auch die Schlehe in die nährere Auswahl genommen. In der Familie kam das nicht unbedingt gut an (zu holzig, zu wenig grün, zu dornig).
    Habt ihr für mich daher noch Alternativ-Vorschläge für eine bienenfreundliche Heckenpflanze? Was habt ihr beispielsweise angepflanzt? Die Hecke sollte durchaus von dichtem Wuchs sein...


    Herzlichen Dank,
    Martin, der eigentlich immernoch gerne den Weißdorn hätte :wink:

  • Liguster wird von den Bienen auch recht gut beflogen. Damit Liguster blüht, darf die Hecke allerdings nicht besonders streng geschnitten werden. Wenn genügend Platz in der Breite da ist, ist die Hecke schnell zu, wächst hoch und (nun muss ich gestehen, ich weis es nicht, ob sie auch im Winter blickdicht ist:oops:) ist zumindest im Sommer blickdicht.
    Die Hecke ist leicht zu vermehren: Stöcke abschneiden und in den Boden stecken, fertig. Auf diese Weise werde ich in den nächsten Wochen den Zaun zu meinem Nachbarn einwuchern lassen.
     
    Gruß
    Werner

  • Dieter,
    bitte denk an das Zitier-Verbot von längeren Passagen, außerdem fehlt der Quellennachweis. Bei mehr als kurzen Zitaten bitte einfach den Link einfügen statt hier komplett zu zitieren, das gibt nur Ärger.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • ich würde auch zu kornelkirsche (cornus mas) tendieren. habe auch schon form-hecken damit gesehen. diese blühten sogar trotz schnitt (1x im jahr)
    auch von bienen beflogen wird ein naher verwandter, der blutrote hartriegel (cornus sanguinea - ebenfalls hier heimisch). er blüht allerdings viel später und in weiß.

  • Hallo Martin,


    mein Vorschlag wäre eine Schneebeerenhecke und ab und zu einen Weisdorn dazwischen pflanzen. Der Weisdorn blüt im Frühjahr als erster schön weis und hat im Herbst blaue Früchte.Die Schneebeere blüht ab Juli bis in den September und hat dann die schönen weißen (Knallerbsen) dran. Die Bienen fliegen bis zum späten Abend in meiner Hecke rum.


    Gruß Drobi

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Martin,


    mein Vorschlag wäre eine Schneebeerenhecke ...


    Gruß Drobi


    meiner auch. Schneebeeren gibt es in vielen Sorten. Z.B. flach wachsende Sorten, die man aber über einen Draht "nach oben" ziehen kann. Das ergibt eine schmale und dichte Hecke die von Sommeranfang bis zum ersten Frost blüht. Der Vorteil dabei: auch wenn mal schlechtes Wetter ist, Nieselregen etc. bis zu den Schneebeeren, in nächster Nähe der Magazine gepflanzt, schaffen es die Bienen fast immer.


    Beste Grüße
    Hartmut

  • Hallo Martin,
    ich denke, gut würde sich bei entsprechendem Platzangebot eine gemischte Hecke machen, in der die im Forum genannten Pflanzen untergebracht werden könnten. Dazwischen würde sich auch gut Feuerdorn und Faulbaum eingliedern,
    die beide sehr gut beflogen werden, insbesondere der Faulbaum hat eine lange Blütezeit. Die Blüten sind allerdings recht unscheiinbar.
    Gruss
    Chefdrohn

  • Hallo,
    mein erster Post :Biene:
    An anderer Stelle werde ich mich demnächst auch mal vorstellen.


    Martin,
    ähnlich wie Chefdrohn Dir rät, würde auch ich Dir eine gemischte Hecke empfehlen.
    Ich würde es noch weiter präzessieren.
    Eine gemischte Hecke aus heimischen Wildsträuchern & Wildrosen.


    Du hättest damit gleich mehrere Vorteile.
    Eine solche Hecke bietet nicht nur Nahrung für die Bienen,
    sondern auch für allerlei andere heimische Tiere.


    Von vielen Sorten kann man die Früchte ernten und daraus z.B. Marmelade
    und vieles andere leckere herstellen.


    Wildrosen z.B. blühen sehr schön und Du hättest damit auch was für Dein Auge.


    Gartencenter empfehlen leider sehr viel Mist !


    Ich empfehle Dir zum Einlesen das Buch "Wildsträucher und Wildrosen" von Reinhard Witt. (I[SIZE=-1]SBN 3440068846)[/SIZE]


    Hier werden unzählige Wildsträucher in allen Größen und mit Bildern genau erläutert.
    Auch der "Wert für Mensch & Tiere" wird für jeden Strauch mit angegeben, was ich besonders interessant finde.


    Wir jedenfalls haben uns für eine solche Hecke entschieden und es nicht bereut.


    Bei Bedarf kann ich Dir auch gerne einen Versender für Sträucher und Wildstauden empfehlen.


    Gruß Ralf