noch ein Saugling um diese Zeit

  • Hallo,


    hätte eine Frage an die erfahrenen Imkerinnen und Imker...
    Ich wollte noch gerne einen Saugling wie nachfolgend beschrieben machen:


    Setze einem starken Wirtschaftvolk eine 3. Zarge + Absperrgitter mit mindestens 2 Futterwaben und Rest mit auschgeschleuderten Waben wieder auf.
    Nach einen Tag (während des Tages ) stelle ich die unteren zwei Zargen um und gib der oberen Zarge einen neuen Boden. Diese Zarge bleibt am Ort vom Wirtschaftsvolk und so sollten die Flugbienen beim neuen Volk bleiben. Danach bekommt dieses Volk eine begattete Königin.


    Bleibt derzeit noch genug Zeit um genügend Winterbienen zu bekommen...
    Mein Imkerpate rät mir ab. Es hängt natürlich sehr vom Septemberwetter ab und ist wahrscheinlich eine Glückssache.


    Gruß Horst

  • Hallo, Horst,
    dein Imkerpate hat recht, weil die zufliegenden Altbienen nicht mehr in der Lage sind, viel neue Brut vernünftig aufzuziehen.
    Dazu bringst du das Spendervolk um seine Flugbienen; insgesamt also nix halbes und nix ganzes, aber Chaos in beiden.
    Laß es und mach lieber im Frühjahr Ableger und/oder KS.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Horst,


    ob es mit dem Saugling noch klappt kann ich Dir nicht sagen aber mit einem Kunstschwarm hab ich in den letzten Jahren noch um den 15. August gute Erfahrungen gemacht. Die Völker haben sich gut entwickelt und stark eingewintert. Allerdings solltest Du folgendes beachten:
    1. Du brauchst 2 kg Bienenmasse pro KS.
    2. Futterstrom sollte bis gegen Ende Oktober nicht abreissen.
    3. Das Futter sollte für die Bienen leicht zu verarbeiten sein, d.h. verwende
    Zuckersirup.
    4. Verwende Mittelwände! Mit Naturbau habe ich es nicht riskiert. Ausgebaute Waben sind nicht notwendig. Der Startvorteil wäre auch nur ein bis zwei Tage. Die bauen die Mittelwände in rasender Geschwindigkeit aus.



    Gruß
    Billy the Mountain

    Zweifle nicht - an dem - der dir sagt - er hat Angst -
    aber hab Angst - vor dem - der dir sagt - er kennt keinen Zweifel (Erich Fried)

  • Hallo Sabine,


    einige Jungbienen wären durch das Ausschlecken der dritten Zarge schon dabei. Aber diese Jungbienen (wahrscheinlich schon Winterbienen) schwächen sicher auch das Spendervolk, also werde ich es so belassen und die zwei Wirtschaftsvölker auf jeweils zwei Zargen überwintern.



    Gruß Horst